Überstunden für Pöstler

26. Dezember 2011 11:08; Akt: 26.12.2011 13:34 Print

Weihnachtskarte trotzt SMS und E-Mail

Der Trend ist klar: Wegen der elektronischen Kommunikationsmittel werden immer weniger Briefe verschickt. Rund um Weihnachten gilt dies allerdings nicht. Die klassische Weihnachtskarte ist beliebt wie eh und je.

storybild

Sogar der Samichlaus hatte alle Hände voll zu tun mit dem Ausliefern der Weihnachtsbriefe. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Karte zu Weihnachten bleibt trotz E-Mail und Facebook beliebt: Die Post verarbeitete und verteilte in der Weihnachtszeit pro Tag bis zu 20 Millionen Briefe. Das sind rund doppelt so viele wie an normalen Arbeitstagen.

Umfrage
Auf welchem Weg haben Sie Ihre Weihnachtsgrüsse versendet?
24 %
11 %
16 %
49 %
Insgesamt 1783 Teilnehmer

Die Menge der Briefpost liege im gleichen Rahmen wie im Vorjahr, teilte der Konzern am Montag mit. Langfristig geht die Post davon aus, dass wegen der elektronischen Kommunikationsmittel immer weniger Briefe verschickt werden - für Weihnachten zählt das aber offenbar nicht.

Zwischen dem 1. und dem 24. Dezember wurden ausserdem 15 Millionen Pakete aufgegeben, ebenfalls gleich viele im Vorjahr. Hochbetrieb herrschte in der Woche vor Weihnachten, als täglich über eine Million Pakete die Sortierzentren passierten. Das sind rund doppelt so viele wie an einem normalen Arbeitstag.

Weil Heiligabend auf einen Samstag fiel, leisteten die Pöstler zudem Überstunden: Ausnahmsweise verteilte die Post auch an diesem Tag Pakete, so dass die Geschenke rechtzeitig auf Weihnachten bei ihren Empfängern ankamen.

Wiederum unterstützt die Post die Aktion «2 x Weihnachten»: Noch bis zum 7. Januar nimmt die Post Spendenpakete kostenlos entgegen. Die gesammelten Pakete leitet sie an das Schweizerische Rote Kreuz weiter, das die Güter an Bedürftige im In- und Ausland verteilt.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kartenschreiber am 26.12.2011 14:25 Report Diesen Beitrag melden

    Karten sind nie aus der Mode

    Karten haben ihren ganz besonderen Reiz. Nicht nur Weihnachtskarten auch normale Ansichtskarten. Trotz der ganzen elektronischen Hilfsmittel ist es ein viel schöneres Gefühl eine KArte zu erhalten von einer Person die man liebt als ein MMS oder einen Facebookpinnwandeintrag...

  • jürg p. am 26.12.2011 11:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    post verpennt die trends

    ich wundere mich schon lang drüber wieso die schweizer post so altbacken und konservativ wirtschaftet. das apple erst mit der "card" app kommen muss ist doch lächerlich. wieso macht das die post nicht schon längst?

    einklappen einklappen
  • Andrea Meier am 26.12.2011 15:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Facebook - wandelnde Zeitbombe?

    Vorallem frage ich mich manchmal, wer wem was beweisen muss auf Facebook! Das ist doch persönlich und PRIVAT, da muss doch nicht jeder lesen, was man mir schreibt! Man kann alles übertreiben!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nora Nordmann am 27.12.2011 11:35 Report Diesen Beitrag melden

    Karte schreiben = schöne Sache

    Es ist schön eine Karte im Briefkasten vorzufinden. Ich schreibe viele Karten, ärgere mich jedoch wenn ich nachhinein merke, dass ich jemand vergessen habe.

  • Jörg Lu,26.12.2011 am 26.12.2011 16:32 Report Diesen Beitrag melden

    Post

    Eine pers,Karte oder auch ein Brieflein ist etwas Persöndliches und immer wider was schönes das einem Freut.Danke an die Post die bei Wind und Wetter schaut, das die Post immer wen möglich Püncktlich zugestellt wird.

  • Blubb am 26.12.2011 15:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jaja die tolle Post 

    Ein A-post brief der vor inzwischen über 10 tagen in zürich eingeworfen wurde für nach bern... Noch heute nicht angekommen. Pakete die "verloren" gehen... Ich könnte hier hunderte geschichten zum service der post erzählen.

    • Tino Sirio am 26.12.2011 15:42 Report Diesen Beitrag melden

      jaja...

      Von den Millionen Sendungen, welche tagtäglich termingerecht ankommen, spricht leider niemand!

    • patrick am 26.12.2011 23:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      dienstleistung

      logisch spricht keiner davon. dafür bezahlt der kunde ja, für die dienstleistung.

    • patricia hodel am 27.12.2011 04:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      immer nur negativ-denken :-(

      ja logisch, über positive dinge lohnt es sich ja nicht zu sprechen......

    • Der Pöstler am 27.12.2011 07:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Post

      Danke, gute Antwort.

    einklappen einklappen
  • Andrea Meier am 26.12.2011 15:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Facebook - wandelnde Zeitbombe?

    Vorallem frage ich mich manchmal, wer wem was beweisen muss auf Facebook! Das ist doch persönlich und PRIVAT, da muss doch nicht jeder lesen, was man mir schreibt! Man kann alles übertreiben!

    • dein Freund am 27.12.2011 02:52 Report Diesen Beitrag melden

      gefällt mir

      gefällt mir - Kommentar - teilen

    einklappen einklappen
  • Kartenschreiber am 26.12.2011 14:25 Report Diesen Beitrag melden

    Karten sind nie aus der Mode

    Karten haben ihren ganz besonderen Reiz. Nicht nur Weihnachtskarten auch normale Ansichtskarten. Trotz der ganzen elektronischen Hilfsmittel ist es ein viel schöneres Gefühl eine KArte zu erhalten von einer Person die man liebt als ein MMS oder einen Facebookpinnwandeintrag...