Forscher schlagen Alarm

21. Dezember 2011 14:11; Akt: 21.12.2011 14:24 Print

Weihrauch so wertvoll wie Gold

Weihrauch, ein Harz, dass während der Weihnachtszeit in der katholischen Kirche besonders viel verbraucht wird, verknappt sich. Daran ist der Mensch nicht unschuldig.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Weihrauch, eines der drei Geschenke der Heiligen Drei Könige für das Jesuskind, könnte bald so wertvoll werden wie Gold und noch seltener vorkommen. Nach Angaben eines Forscherteams aus Holland und Äthiopien geht die Zahl der Weihrauchbäume rapide zurück.

Bereits in 15 Jahren könnte sich die Produktion des würzigen Harzes halbieren, warnten die Forscher in einer am Mittwoch von der Britischen Ökologischen Gesellschaft veröffentlichten Studie. Binnen 50 Jahren könnte die Zahl der Boswellia-Bäume gar um 90 Prozent schrumpfen, die Weihrauch-Produktion wäre dann endgültig «dem Untergang geweiht».

Nicht das Abernten ist das Problem

Schuld am Niedergang der Bäume hat nicht die Harz-Gewinnung. Die Ursachen seien vielmehr die zunehmende Zahl von Bränden, Überweidung sowie Schädlings-Attacken. Die gegenwärtige Verwaltung der Baumbestände trage diesen Problemen keine Rechnung, kritisierte Teamleiter Frans Bongers von der Universität Wageningen.

Weihrauchbäume wachsen am Horn von Afrika und auf der Arabischen Halbinsel. Für ihre Studie untersuchten die Forscher zwei Jahre lang den Zustand von 6000 Boswellia-Bäumen im Nordwesten Äthiopiens.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rondol am 21.12.2011 14:26 Report Diesen Beitrag melden

    Meine Meinung:

    Man könnte das Harz mit THC austauschen ;)

    einklappen einklappen
  • Powidl am 21.12.2011 14:29 Report Diesen Beitrag melden

    Kann drauf verzichten!

    Würziges Harz? Als Kind hat die halbe Ministrantenteam davon erbrechen müssen. Ausserdem gibt es sicher schon ein Imitat mit natürlichen Aromastoffen. Und wenn nicht, sollte es erfunden werden.

  • Nadsge am 21.12.2011 16:12 Report Diesen Beitrag melden

    Eifach nume gruusig

    Ich hasse diesen Geschmack (und mein Freund hat auch noch Räucherstäbchen davon - ein Glück, wohnt er nicht bei mir...). Auch ich war Ministrant. Einmal war plötzlich der Kollege nicht mehr anwensend. "Wo ist den der andere hin?" "Ach der ist draussen am k*"

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kirch Gang am 22.12.2011 22:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Räucherisch

    Das Zeug stinkt bestialisch. Weg damit!

  • Tarco Moresi am 22.12.2011 17:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alternative

    Nehmt doch Hanf, dann kommen sicher wieder mehr Leute in die Kirche

  • jürg k am 22.12.2011 10:45 Report Diesen Beitrag melden

    passt

    da der Kirche ja nicht nur der Weihrauch, sondern (zuminest hierzulande) auch die Gläubigen ausgehen, ist's ja egal. Passt

    • Aham am 22.12.2011 16:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Ach ja?

      Nur weil du ungläubig bist, sind es nicht die meisten oder alle anderen auch.

    einklappen einklappen
  • phil am 22.12.2011 09:58 Report Diesen Beitrag melden

    Verbieten!

    Ich bin generell immer für ein Verbot!

    • kuschti Mike am 22.12.2011 16:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Was?

      immer für ein Verbot? Sie wollen nur Verbote?

    • sepi jillo am 22.12.2011 18:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      haha

      haha voll ins schwarze

    einklappen einklappen
  • Frauchen am 22.12.2011 09:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und...

    ...wen interessiert's? Bei der Kirche ist Geld dann nicht das Problem, wenn's mal eng wird. Dann haben sie noch eine Wertanlage, wenn der Weihrauch unbezahlbar wird.