Liebe oder Hass

25. Februar 2019 20:57; Akt: 25.02.2019 20:57 Print

Und welcher 5G-Typ bist du?

Die Schweizer Telecom-Firmen basteln eifrig am 5G-Angebot. Während es manche Handynutzer kaum erwarten können, lässt es andere kalt – eine Typologie.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schon im März können ausgewählte Sunrise-Kunden das ultraschnelle 5G-Netz nutzen. Auch die Konkurrenten Sunrise und Salt wollen noch dieses Jahr mit 5G vorwärtsmachen.

Umfrage
Braucht es ein 5G-Netz in der Schweiz?

Bei den Anbietern herrscht gewisse Eile, die neuste Mobilfunktechnologie zu bieten. Auch auf der Branchenschau MWC, die derzeit in Barcelona läuft, ist 5G das heisse Thema.

Die Nutzer hingegen sind geteilter Meinung. 20 Minuten hat die verschiedenen Typen identifiziert:

Der Genügsame

Okay, wenn das E (für Mobilfunkstandard Edge) oben im Handybildschirm auftaucht, ist auch er nicht glücklich. Aber surfen mit 3G reicht für seine Bedürfnisse schon völlig aus, und 4G dünkt diesen Handynutzer schon ultraschnell. Darum versteht er den Hype um 5G überhaupt nicht.

Die Unentschiedene

Heimlich freut sie sich ja auf 5G. Dann kann sie unterwegs im Zug noch besser Videos und Musik streamen. Doch all die Berichte über die möglichen Gesundheitsrisiken von 5G haben sie verunsichert. Darum weiss sie nicht so recht, ob sie von der ultraschnellen Datenübertragung begeistert sein soll oder nicht.

Der Euphorische

Eine Datenrate von bis zu 1 GBit/s ist der Inhalt seiner schönsten Träume. Darum ist dieser Typ ist einfach nur entzückt, dass 5G bald in der Schweiz verfügbar ist. Er ruft auch regelmässig seinen Mobilfunkanbieter an und fragt nach dem neusten Stand des 5G-Angebots – er kanns einfach nicht erwarten.

Die Gleichgültige

Was ist schon wieder 5G?, fragt sich diese Handynutzerin oft. Unterwegs benutzt sie ihr Gerät höchstens zum Telefonieren, für Whatsapp oder um den ÖV-Fahrplan zu konsultieren. Für alles andere hat sie ja das WLAN zu Hause.

Der Wütende

Beim Begriff 5G sieht er sofort rot. Seine Wohnung hat er gewählt, weil sie weit entfernt von der nächsten Mobilfunkantenne liegt. Erstens sind Antennen optisch störend und ihre Strahlung ist sowieso gesundheitsschädlich. Und jetzt noch 5G? Er kann es nicht fassen, dass dabei niemand an die möglichen Folgen für Mensch und Umwelt denkt.

Die Nostalgikerin

Das Thema 5G weckt bei ihr vor allem eines: Sehnsucht nach der Vergangenheit. Damals war doch alles besser. Damals musste man sich noch nicht überlegen, welches Youtube-Video man unterwegs auf dem Handy anschaut und wie schnell das mobile Internet ist – das höchste der Gefühle war «Snake» spielen auf dem Nokia 3310.

(vb)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter am 25.02.2019 21:13 Report Diesen Beitrag melden

    Keine anderen Probleme?

    Wenn wir unsere Zivilisation schon an die Wand fahren werden, dann wenigstens mit Hochgeschwindigkeit! Super, danke!

    einklappen einklappen
  • Elmo am 25.02.2019 21:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein 5G

    Bevor wir 5G in der Schweiz einführen, sollten die 3 Mobilfunkanbieter Swisscom, Sunrise und Salt die vielen Funklöcher schliessen.

    einklappen einklappen
  • EMMM am 25.02.2019 21:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und der Dramatische?

    Es heisst ohne, 5G ist ein Autonomes fahren gar nicht möglich. Ohh schreck, wir brauchen dringend 5G um das zu Verwirklichen. Ironie aus.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ch. Z. am 26.02.2019 22:09 Report Diesen Beitrag melden

    Den Leuten ging es besser OHNE Handy

    5G braucht niemand für was denn? Mobilfunk ist unnatürlich und schädlich, schon längst erwiesen. Wenn ich an meine Jugendzeit zurückdenke dann waren die Leute viel besser drauf ohne Handy (80er und 90er Jahre)...

  • Dominik Studer am 26.02.2019 21:12 Report Diesen Beitrag melden

    Vor 6G kommt mir nichts ins Haus.

    Ich warte auf 6G. Es wird erwartet dass 6G in Echtzeit den Wasserstand in meinem Wasserglas ermitteln kann. Braucht zwar niemand, aber trotzdem cool.

  • IT-Guy787 am 26.02.2019 15:33 Report Diesen Beitrag melden

    IoT und die Auswirkung auf die gesundheit

    Anstelle dass man Studien über 4G macht (Auswirkung auf die Gesundheit), wirft man dem Volk nach knapp 2Jahren 5G an den Kopf und nennt nur das positive resp. ist eine der Top Begründungen IoT. Hallo Leute Ihr checkt ja mal gar nix. 5G ist zwar leistungsstärker jedoch kommt das Signal weniger weit (Andere Frequenz als bei 4g). Damit also jeder z. B in Zürich 5G empfangt werden sehr viel mehr gebündelte Strahlen Verschickt und man braucht mit der heutigen Technologie mehr Antenen (Swisscom bezieht die Antenen von Ericson und gälscht dabei deren Auswerungen der Strahlung ab. Haut lässt grüssen.

    • Olimimus am 26.02.2019 16:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @IT-Guy787

      FALSCH: bei 5G werden auch die alten 2G / 3G frequenzen (800/900/1800/1900 MHz) verwrndet - ein grund mehr, die alten netze endlich abzuschalten. Bei der 5. Generation werden viele Frequenzen gleichzeitig genutzt, nicht nur im 3.x GHz+ Bereich. Aber Hauptsache irgendwas posten, hm?

    einklappen einklappen
  • t.t. am 26.02.2019 13:22 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Eile

    Es geht nicht darum, dass wir unbedingt schnelleres Internet brauchen sondern darum, dass immer mehr Geräte (Internet of Things) eine Internetanbindung brauchen und 4G mit der entsprechenden Bandbreite nicht mehr ausreichen wird. Die Zukunft wird nunmal immer vernetzter daher ist es keine schlechte Idee das Netz frühzeitig auszubauen und für die Zukunft zu rüsten. Beeilen müssen wir uns aber nicht, hat alles seine Zeit :) Bevor der Ausbau vorangetrieben werden soll, sollte man erst noch einige Funklöcher schliessen.

  • Jerome am 26.02.2019 12:19 Report Diesen Beitrag melden

    Mon dieu

    Mein Gott! Bei allen anderen Themen wird man als Aluhutträger bezichtigt, aber hier schreien alle wie pöse pöse und gefährlich 5G ist. Hallo, nicht allen Youtube Videos glauben hihi.