Kalt erwischt

16. Juni 2011 15:38; Akt: 16.06.2011 15:38 Print

Wenn der Börsengang zum Debakel wird

Katerstimmung bei Samsonite: Der Aktienkurs des weltgrössten Kofferherstellers landete am ersten Handelstag in Hongkong im Keller.

storybild

Das Traditionsunternehmen Samsonite ist in Luxemburg ansässig. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die schlechte Investorenstimmung erfasst auch den heiss begehrten Börsenplatz Hongkong. Der Aktienkurs von Samsonite sackte am ersten Handelstag um bis zu elf Prozent ab. Das wirft zugleich dunkle Wolken auf den mit Spannung erwarteten Börsengang des italienischen Modekonzerns Prada an selber Stelle kommende Woche.

Bei Samsonite war die Nachfrage bereits vor dem Start sehr mässig. Die Titel wurden zu je 14.50 Hongkong-Dollar (1.58 Franken) ausgegeben. Das war das untere Ende der Preisspanne, die das in Luxemburg ansässige Traditionsunternehmen bereits deutlich nach unten korrigiert hatte. Und zum Handelsbeginn warfen Investoren die Anteilsscheine gleich in rauen Mengen auf den Markt: Der Kurs brach ein auf bis zu 12.96 HK-Dollar. Später erholte er sich wieder auf 13.38 HK-Dollar.

Die Nachfrage von Kleinaktionären war nur 1,23 Mal so hoch wie das Angebot. Zum Vergleich: Beim bislang populärsten Börsengang in diesem Jahr, dem des Handtaschen-Händlers Milan Station Holdings, lag der Faktor bei 2000. Samsonite und seine Alteigner - darunter der Finanzinvestor CVC Capital Partners und die Royal Bank of Scotland - verkauften Aktien im Wert von umgerechnet gut 1 Mrd. Franken.

Beliebter Börsenplatz

Hongkong hatte sich zuletzt zu einem Mekka für Börsenkandidaten entwickelt. Die Unternehmen hofften auf grosses Interesse zugkräftiger Investoren und auf mehr Aufmerksamkeit bei den asiatischen Konsumenten. Den nächsten wichtigen Markttest macht Prada. Der Börsengang sollte nach bisheriger Planung bis zu 1,84 Mrd. Euro einspielen.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.