Neue Gepäckregelung

31. März 2011 23:44; Akt: 31.03.2011 23:48 Print

Zahlt der Fluggast drauf?

von Valeska Beck - Neue Freiheiten beim Gepäck sollen für Passagiere Vorteile bringen. Experten warnen allerdings vor Chaos.

storybild

Check-in: Passagiere warten in Kloten auf die Abfertigung. (Foto: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ab heute gilt eine neue Resolution der internationalen Luftfahrtvereinigung IATA. Airlines sollen demnach in einer zentralen Datenbank angeben, wie viel Gepäck bei ihnen erlaubt ist. «Das wird neu auf dem Flugticket aufgeführt und ist verbindlich für die ganze Route», erklärt Sonja Ptassek von Swiss.

Jean-Claude Raemy von der Fachzeitschrift «Travel Inside» sieht die neue Regelung aber kritisch. Er vermutet, dass die Fluglinien diese dazu nutzen könnten, ihre Gepäckbestimmungen zu flexibilisieren. «Im Prinzip können sie jeden Tag neue Obergrenzen in die Datenbank eingeben.» Diese tagesaktuellen Anpassungen würde den Airlines neue Einnahmequellen eröffnen, so Raemy – und für noch mehr Verwirrung bei den Passagieren sorgen. «Denn schon heute wissen viele Passagiere nicht mehr, wie viel sie mitnehmen dürfen oder wie viel zu viel Gepäck kostet.» Zudem warnt der Reise-Experte vor Lücken im neuen System. «Es machen längst nicht alle Airlines mit.»

Für Ärger sorgt die neue IATA-Regelung auch beim Schweizer Reisebüroverband (SRV). «Wir sind viel zu spät informiert worden und müssen uns jetzt im Eiltempo da­rauf einstellen», klagt Marcel Herter vom SRV. Es sei auch denkbar, dass durch die neue Freiheit bei den Gepäckbestimmungen letztlich der Passagier draufzahlen müsse. «Denn Gepäckgebühren sind die neue Einnahmequelle vieler Airlines.»

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Willhelm Tell am 01.04.2011 06:23 Report Diesen Beitrag melden

    Feriä i de Schwiiz

    Wieder ein Grund mehr nicht zu fliegen und Ferien in der Schweiz zu machen. weniger wiit, weniger tüür, defür mich früschem Quellwasser und Cervelat

  • Joana am 01.04.2011 09:29 Report Diesen Beitrag melden

    Bag-Drop-off Schalter bitte!

    Und wenn dies ab heute gelten sollte, dann bitte auch genügend Bag-Drop-off Schalter am Flughafen anbieten! Ich hatte vorgestern das Web Check-in bereits gemacht gehabt, musste aber dann trotzdem beim normalen Check-in Schalter die Schlange stehen! Neue Sachen einführen ist ok, aber denkt bitte auch entsprechend weiter.... es geht nicht immer nur um mehr Geld zu gewinnen!

  • Viktor M. am 01.04.2011 06:11 Report Diesen Beitrag melden

    Allianzen = Monopole

    Allianzen bedeutet nichts anderes als Monopole, die machen können was sie wollen und die Preisüberwachung sieh regungslos zu! Beispiel: TAP gehört zu Star Allianz und bietet eine der schlechtesten Services an! Fliege ich mit einem gekauft Ticket in der CH nach Brasilien darf ich 2x23Kg mit nehmen. Habe ich einen Koffer mit 21Kg und einen 24Kg sollte ich für 1Kg Übergepäck bezahlen so geschehen am Zürichflughafen. Kaufe ich das Tickt in Brasilien, darf ich 2x32Kg mitnehmen. Warum das? 1. Hat Brasilien klare Ansagen an Fluggesellschaften und wacht darüber!! Im Weitere hat TAP ein Monopol

Die neusten Leser-Kommentare

  • ich und du am 01.04.2011 09:46 Report Diesen Beitrag melden

    wer's glaubt...

    April April :D

  • P. Mollet am 01.04.2011 09:34 Report Diesen Beitrag melden

    April

    Ganz einfach eine witzige Tradition, dieser 1. April ;-)

  • Joana am 01.04.2011 09:29 Report Diesen Beitrag melden

    Bag-Drop-off Schalter bitte!

    Und wenn dies ab heute gelten sollte, dann bitte auch genügend Bag-Drop-off Schalter am Flughafen anbieten! Ich hatte vorgestern das Web Check-in bereits gemacht gehabt, musste aber dann trotzdem beim normalen Check-in Schalter die Schlange stehen! Neue Sachen einführen ist ok, aber denkt bitte auch entsprechend weiter.... es geht nicht immer nur um mehr Geld zu gewinnen!

  • Marco am 01.04.2011 08:22 Report Diesen Beitrag melden

    April fool?

    Das ist wohl ein 1. April Scherz oder was? Hab bis heute nie was davon gehört...

    • airliner am 01.04.2011 09:37 Report Diesen Beitrag melden

      kein scherz

      siehe - ein Beitrag von letztem Juni...

    einklappen einklappen
  • Thom the Fleyer am 01.04.2011 07:54 Report Diesen Beitrag melden

    Das Bruttogewicht zählt!

    Der Flugpreis sollte sich nach dem Bruttogewicht von Passagier und Gepäck berechnet werden. Bis 100 kg pro Passagier und Gepäck sind frei nachher kostet jedes Kilo plus. Da könnten die Airlines Geld verdienen und erst noch einen Beitrag zur Volksgesundheit leisten. Es ist nicht gerecht wenn nur das Gepäck gewogen wird und die schlanke Frau mit 50 kg zahlt gleichviel wie der 150 kg schwere Mensch!

    • Franz Hefti am 01.04.2011 08:34 Report Diesen Beitrag melden

      Das ist eine Frechheit

      Ist ja auch gar nicht diskriminierend den "schweren" Leuten gegenüber. Frechheit!!! Es gibt ja auch grosse Menschen, die automatisch schwerer sind.

    • Grosser Mensch am 01.04.2011 08:43 Report Diesen Beitrag melden

      Schwer ist nicht gleich fett

      Das geht nicht ganz auf. Ich bin über 1.93 gross und über 110kg schwer. In 12min laufe ich problemlos 3km, fühle mich also gesund. Ich habe schon genug Probleme mit den Beinen im Flieger. In einigen Airlines bezahle ich bereits mehr für spezielle Sitze mit Beinfreiheit. So nebenbei benötigt auch eine schlanke Frau einen ganzen Sitzplatz.

    • Philippe Zbinden am 01.04.2011 08:47 Report Diesen Beitrag melden

      Prioritäten setzen!

      Es ist ja immer noch so, dass der Leser die Airline selber auswählen kann! Also wo liegt da das Problem? Aber vielleicht hat Thom the Fleyer auch eine ausgereifte Idee wie der Sauerstoff verbrauch pro Person in Zukunft verteilt werden soll! ich sehe es schon, wir haben es hier wirklich mit einem grossen Problem zu tun!

    • Dan Fly am 01.04.2011 08:59 Report Diesen Beitrag melden

      Bruttogewicht

      Das ist dann aber Diskriminierung

    • John am 01.04.2011 09:22 Report Diesen Beitrag melden

      klar doch

      wenn der 150kg Mann 1 Sitz braucht so darf der Knochenhaufen maximal 1/3 des sitzes brauchen. So könnte man die Anzahl Fluggäste erhöhen und hätte die Mehreinnahmen drin :)

    • Markus Steiner am 01.04.2011 09:23 Report Diesen Beitrag melden

      Angebot und Nachfrage!

      Coole Idee - und die, welche ihr Kontingent nicht ausschöpfen, könnten es dann an andere verkaufen!

    • Hugo Goon am 01.04.2011 10:35 Report Diesen Beitrag melden

      Stimmt absolut!

      Gute Idee! dann müsste man halt eben einen BMI Wert festsetzen.. ist ja wirklich eine verdammte Ungerechtigkeit wenn dicke Menschen gleich wenig zahlen müssen.

    einklappen einklappen