Secondhand-Mode

27. Februar 2020 11:38; Akt: 27.02.2020 16:47 Print

Zalando verkauft gebrauchte Kleider

von S. Spaeth - Modegigant Zalando gibt sich gern nachhaltig: Ab Herbst führt der Onlinehändler die Kategorie Secondhand ein. Verkäufer gebrauchter Kleider erhalten Gutscheine.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wer an Zalando denkt, denkt an neue Schuhe, neue T-Shirts und Jeans – an schnell wechselnde Mode zu erschwinglichen Preisen. Nun will der Moderiese mit über 31 Millionen Kunden aber auch gebrauchte Kleider verkaufen. Im Rahmen der Zahlenpräsentation fürs Jahr 2019 hat Zalando angekündigt, die Kategorie Pre-Owned neu im Onlineshop einzuführen und das Geschäft mit Secondhand-Mode auszubauen.

Umfrage
Kaufen Sie bei Zalando ein?

«Für uns geht es darum, Trends zu folgen oder vorwegzunehmen», sagt Zalando-Managerin Anne Pascual laut einem Blogeintrag. Kunden können ab Herbst ausgewählte Secondhand-Mode für Damen, Herren und Kinder auf der Plattform kaufen und nach einer Qualitätsprüfung eigene Modeartikel an Zalando verkaufen. Zudem betont Zalando, dass auch bei Pre-Owned-Artikeln ein 100-Tage-Rückgaberecht besteht. Die Secondhand-Kategorie wird vorerst nur in Deutschland eingeführt.

Den Einstieg ins Occasions-Business begründet Zalando auch mit Kundenwünschen: Sie würden zunehmend nach Secondhand-Mode suchen, sei es aus Gründen der Nachhaltigkeit oder um ihr Aussehen mit einem einzigartigen Kleidungsstück aufzuwerten. Andererseits wollten viele Menschen die Lebensdauer von nicht mehr benötigten Kleidungsstücken verlängern, so Pascual.

Will jemand ein gebrauchtes Kleidungsstück verkaufen, lädt er dazu ein Fotos des Artikels bei Zalando hoch, worauf der Moderiese einen ersten Qualitätscheck durchführt. Fällt dieser positiv aus, erhält der Kunde ein Angebot und schickt den Artikel ans Zalando-Lager. Nach einer weiteren, physischen Prüfung bereitet der Modegigant den Secondhand-Artikel auf und der Verkäufer erhält einen Zalando-Gutschein in der Höhe des ursprünglichen Angebots. «Grundsätzlich ist es unerheblich, ob die Pre-Owned Artikel bei Zalando gekauft wurden», sagt ein Sprecherin zu 20 Minuten.

Luxuskategorie kommt gut an

Zalando will sein Wachstum aber auch durch den Einstieg ins Luxussegment ankurbeln. «Insbesondere jüngere Kunden kombinieren gern hochwertige Modemarken mit Sport- und Designerstücken», sagt Zalando-Co-Chef David Schneider. Die Premium-Kategorie sei in den letzten Monaten am schnellsten gewachsen. Zalando sehe grosses Potenzial, darauf aufzubauen.

Erfahrungen mit Secondhand-Mode gesammelt hat Zalando in den letzten Monaten mit der Zalando-Marktplatz-App namens Wardrobe. Dort war es bereits möglich, gebrauchte Artikel an Zalando oder die Community zu verkaufen. Wardrobe hat laut Zalando zurzeit eine sechsstellige Anzahl Kunden, obwohl die App in Deutschland nur für Frauenmode erhältlich ist.

Den Secondhand-Markt entdeckt hat zuletzt auch die Uhrenbranche. Wie im Modebereich sprechen die Verantwortlichen nicht von Occasionen, sondern lieber von CPO-Uhren. Hinter dem Zauberwort bzw. der Abkürzung steht der Begriff «certified pre-owned». 2019 ist etwa der Luzerner Uhrenhändler Bucherer in dieses Geschäft eingestiegen. Der Markt mit gebrauchten Uhren wächst rasend schnell und ist ähnlich gross wie das Geschäft mit neuen Uhren.


Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • emenie am 27.02.2020 11:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hilfreich

    Als chronisch Kranke profitiere ich gerne von Zalando, da mir die Kraft fehlt, in die Stadt zu gehen um dort in den Läden einzukaufen. So bekomme ich die Ware ins Haus geliefert und kann mir auch ein paar Tage Zeit lassen mit dem Anprobieren. Bei Bedarf holt die Post das Paket dann wieder ab. Online-Shoppen wird in der heutigen Zeit gerne kritisiert, aber für Kranke und ältere Personen ist es halt wirklich eine grosse Hilfe. Zalando ist zum Glück auch sehr unkompliziert, darum bestelle ich gerne dort.

    einklappen einklappen
  • Jens am 27.02.2020 12:01 Report Diesen Beitrag melden

    .......

    Das tun die aber schon lange. Jedes Kleidungsstück, dass zurückgesendet wird und das sind viele sind gebrauchte Kleider.

    einklappen einklappen
  • Alfons am 27.02.2020 12:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Occasionen

    Ich dachte die waren schon immer gebraucht.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Leser am 28.02.2020 12:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nie wieder

    Zalando holt billige gefälschte Artikel aus China und verkauft die als Original. Mein Adidas Trainer ist der Reissverschluss nach 1 Woche am a.....

  • Brennpunkt schweiz am 28.02.2020 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    Diese Firma interessiert mich nicht

    Die sind zu toxisch mit ihren Mitarbeitern umgegangen.

  • Marta Mauer am 28.02.2020 09:49 Report Diesen Beitrag melden

    blödsinniges Unternehmen

    so eine Sch.... Firma unterstütze ich nicht....

  • Smith am 28.02.2020 09:14 Report Diesen Beitrag melden

    Ich nutze Zalando auch

    Eigentlich gehe ich gerne im Laden einkaufen. Aber bei Zalando finde ich was ich suche. Im Laden heissts "ohh die Grösse haben wir nicht" ohh es war das letzte Stück etc. schöne Mode für Männer gibts bei Manor / Esprit / Schild - oder eben bei Zalando. PS; Notebooktaschen für Damen welche nicht aus den 90er sind gibts im Laden nicht - wir waren, bei Coop, Manor, und x weiteren Geschäften. Bei Zalando gibts irgendwie 100 verschiedene zu günstigen Preisen. Die Einzelhändler sind selber schuld...warum verkaufen sie nicht das wo die Leute wollen?

    • Trend Setter am 28.02.2020 09:49 Report Diesen Beitrag melden

      90er

      die 90er sind aber momentan IN. Somit verkaufen die Läden wohl trotzdem das was die Leute wollen

    einklappen einklappen
  • Res am 28.02.2020 09:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Qualität?

    Habe vor einigen Jahren mal bei Zalando bestellt, es waren nur Lumpen, nie wieder. Ich brauche nicht jeden Monat neue Kleider, da kauf ich lieber etwas teurer, dafür Qualität.

    • Lisa am 28.02.2020 10:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Res

      Bei Zalando gibt es verschiedenste Marken. Wenn Sie Billiges bestellen, erhalten Sie halt auch Billiges. Genau wie im Laden.

    • Lucky Luciano am 28.02.2020 11:09 Report Diesen Beitrag melden

      @Res

      Was für eine bescheuerte und nichtssagende Aussage

    einklappen einklappen