Fitness

Wir bringen Sie in Form.
Hier erfahren Sie alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

Zunehmen

18. April 2017 17:59; Akt: 18.04.2017 17:59 Print

«Für ein Kilo mehr braucht es bis zu 9000 Kalorien»

von Salome Kern - Zunehmen ist nicht einfach. Ernährungstherapeutin Stefanie Klein erklärt, worauf untergewichtige Betroffene achten müssen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frau Klein, was bedeutet Untergewicht?
Als untergewichtig gilt jemand, der einen Body Mass Index (BMI = Gewicht in Kg: Körpergrösse in m hoch 2) von weniger als 18,5 hat. Dabei gilt es, die Ethnie und die genetische Veranlagung zu berücksichtigen. Manche Menschen sind einfach sehr schlank. Es kann jedoch eine Krankheit dahinterstecken, bei Gewichtsverlust ist deshalb eine ärztliche Abklärung angezeigt.

Umfrage
Haben Sie schon einmal versucht zuzunehmen?
60 %
35 %
5 %
Insgesamt 2404 Teilnehmer

Welche Nachteile hat das?
Wenn das Untergewicht nicht krankheitsbedingt ist und die Person ausgewogen isst, regelmässig körperlich aktiv ist und sich gesund fühlt, ist das kein Problem. Liegt jedoch erhebliches Untergewicht vor, schwächt dies den Körper, und es ist möglich, dass Körperfunktionen nicht mehr ausreichend aufrechterhalten werden können. Beispielsweise kann es sein, dass eine Frau nicht schwanger werden kann.

Wann ist ein Arztbesuch oder eine Ernährungsberatung nötig?
Ein Arztbesuch ist dann nötig, wenn man abnimmt ohne bewusste Essverhaltensänderung oder vermehrte sportliche Aktivität. Die Massnahmen unterscheiden sich je nach Ursache: Liegt ein krankheitsbedingtes Untergewicht, zum Beispiel bei Krebs, oder eine deutliche Fehlernährung vor, werden die Kosten für eine Ernährungsberatung nach der ärztliche Überweisung durch die Krankenversicherung übernommen.

Bedeutet Zunehmen, dass ich essen darf, was ich will?
Zunehmen bedeutet deutlich mehr zu essen, als der eigentliche Bedarf ist. Theoretisch braucht es täglich mehr als 500 Extrakalorien, um eine Gewichtszunahme von maximal 0,5 kg pro Woche zu erreichen. Das entspricht einer Tafel Schokolade.

Täglich eine Tafel Schokolade?
Es ist empfehlenswert, die Energieaufnahme über eine ausgewogene Ernährung zu erhöhen. Das kann durch grössere Beilagen wie Brot, Pasta oder durch Zwischenmahlzeiten erfolgen. Wer keine grossen Portionen essen kann, darf Kalorien «verstecken», also einen zusätzlichen Esslöffel Olivenöl unter die Pasta mischen oder etwas Rahm in die Suppe geben.

Was gilt es zu beachten?
Wer zunehmen will, sollte mehrere Mahlzeiten pro Tag essen. Lange Nüchternheitsphasen sind zu vermeiden, denn wenn längere Zeit nichts gegessen wird, greift der Körper auf die Reserven zurück. Das gilt insbesondere über Nacht: Da empfiehlt es sich, eine Spätmahlzeit einzunehmen. Eine Ernährungsumstellung bedeutet eine Verhaltensänderung. Das ist nicht einfach und braucht Zeit und Durchhaltevermögen. Zunehmen ist wie Abnehmen: Es ist für die Betroffenen oft nicht einfach, und um das Ziel zu erreichen, muss langfristig daran gearbeitet werden.

Wie viel Kilo mehr pro Monat ist gesund?
Um ein Kilogramm Gewicht zuzunehmen, braucht es einen Überschuss von sieben- bis neuntausend Kalorien! Theoretisch ist es bei 250 bis 500 Extrakalorien täglich möglich, ein bis zwei Kilo zuzunehmen pro Monat.

Warum nehmen nicht alle gleich gut an Gewicht zu?
Nicht alle Menschen haben den gleichen Stoffwechsel. Manche Menschen verbrauchen in Ruhe mehr, andere weniger Energie. Das hängt von vielen Faktoren ab, jedoch auch bei gleichem Gewicht, Geschlecht und Alter gibt es Unterschiede. Hier spielen genetische Faktoren eine Rolle.

Kann ich das Zunehmen mit Sport unterstützen?
Der Muskelaufbau kann durch Sport unterstützt werden, dabei eignet sich Krafttraining besser als Ausdauersport. Ein zu intensives Sportprogramm erhöhte jedoch den Energiebedarf und reduziert den Appetit. Um den Muskelaufbau zu unterstützen, ist es wichtig, vor und nach der Belastung zusätzlich Energie und Protein aufzunehmen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Karl am 18.04.2017 18:24 Report Diesen Beitrag melden

    Verstehen leider die wenigsten...

    Ich bin hart an der Grenze zum Untergewicht, fühle mich aber gesund. Leider wird mir immer wieder gesagt wie viel "Glück" ich denn hätte, dass ich nur sehr schwer zunehmen kann, dabei wären mir ca. 10kg mehr sehr recht. Die Wenigsten verstehen leider, dass es für mich extrem schwer ist zuzunehmen, genauso wie es für die meisten Leute sehr schwer ist abzunehmen...

    einklappen einklappen
  • NN am 18.04.2017 19:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dünn sein ist nicht lustig

    Endlich mal ein Bericht übers zunehmen!!!! Mein ganzes Leben wünsche ich mir zunehmen zu können. Selbst 2 Schwangerschaften sieht man mir nicht an... Jaja einige sagen dass sei ein luxusproblem, ich könne ja essen was und soviel ich will. Ja das schätze ich sehr. Aber es ist nicht schön dauernd als magersüchtige angeschaut zu werden und sich den blicken der Menschen zu stellen. Wer nicht die Idealmasse hat, muss mit doofen Kommentaren leben:(

    einklappen einklappen
  • Caro123 am 18.04.2017 19:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schön wärs...

    9000 Kalorien? Bei mir reicht es schon, wenn ich an einem Rüebli rieche und ich werde gleich ein Kilo schwerer. Zumindest kommt es mir so vor. Aber immer essen und nicht zuzunehmen stelle ich mir ebenso mühsam vor.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Von 66 Auf 85 Kg am 19.04.2017 23:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zunahme durch Sport

    Wenn jemand zunehmen möchte geht es am besten in Kombination mit Kraftsport und schweren Übungen bzw. mit eigenen Körpergewicht. Dabei dürfen Beine unter keinen Umständen vernachlässigt werden, dort spielt sich die meiste Wachstumsphase ab (Hormonausschuss der auch in anderen Körperregionen zum Wachstum verhilft). Gerne darf auch Protein zur Unterstützung eingenommen werden. Alles in gesunden Portionen versteht sich und mit abwechslungsreicher Nahrung. Dazu kommt guter und ausreichender Schlaf, und es ist nahezu garantiert dass man schnell und genügend zunimmt und sein gesundes Gewicht erreich

  • Mimimi am 19.04.2017 22:39 Report Diesen Beitrag melden

    Danke dafür

    Endlich mal klare Zahlen! Dass es "nur" 1 Tafel Schokolade zusätzlich am Tag braucht um zuzunehmen hat meine Tochter (14) grad äecht erschreckt!

  • Gipsy am 19.04.2017 21:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    170 cm Gross und 44 kg

    Es ist sehr mühsam wenn man immer als Spargel tituliert wird. Leider können die meisten das nicht nachvollziehen und verstehen,das man auch zu dünn sein kann und kommen immer mit den Sprüchen,iss mehr oder bist du Magersüchtig. Es wird ja auch immer übers abnehmen geredet und nicht über das zu nehmen. Es ist beides mühsam. Übrigens: Eine Tafel Schoggi pro Tag reicht bei mir nicht.

  • Timo am 19.04.2017 14:28 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Tipp für Zunehmwillige

    Macht mehrmals pro Woche Krafttraining, das macht nämlich mächtig Hunger, Appetit und gute Laune. Und mit entsprechend angepasster Ernährung werdet ihr damit auch nicht nur Fettpolster anbauen sondern Muskelmasse. Sieht ästhetischer aus als Speckrollen.

  • Ireleth am 19.04.2017 14:24 Report Diesen Beitrag melden

    Lord of the Jammerlappen

    ich mag weder Dicke die jammern "ich kann nicht abnehmen" und auch nicht Dünne die heulen "ich kann nicht zunehmen". Erstens mal: es stimmt nicht, dass ihr nicht könnt! Und zweitens: Vom Jammern wird sich nichts ändern.