Fitness

Wir bringen Sie in Form.
Hier erfahren Sie alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

Franco Carlotto

11. November 2018 14:26; Akt: 15.11.2018 17:29 Print

«Ich bin besser in Form denn je»

von Geraldine Schläpfer - Der sechsfache Fitness-Weltmeister weiss, was es für den Traumkörper braucht: Ein Gespräch um Gesundheitstricks und Fitness-Mythen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Markt ist überflutet mit Fitnessprogrammen, die in wenigen Wochen zum Traumkörper führen sollen. Ist das möglich?
Theoretisch schon. Wichtiger ist jedoch, weniger auf sogenannte Superprogramme zu wechseln. Wie bei Diäten hat das nur den Jo-jo-Effekt zur Folge. Das richtige Programm ist ein Lebensstil beziehungsweise Lifestyle, der sowohl kurz, mittel sowie auch längerfristig Resultate bringt und eben auch hält. Wenn die Frage Kann ich das den Rest meines Lebens weitermachen? nicht klar mit Ja beantwortet wird, ist das jeweilige «Super-Programm» nicht ideal beziehungsweise kann sogar den Traum zerstören, wie ein Haus, das auf Sand gebaut wird.

Wie viel und wie sollte man sich für ein langfristiges, richtiges Programm denn bewegen?
Ich empfehle jeden Tag mindestens 60 bis 90 Minuten Bewegung, dazu gehören auch Spaziergänge. Mein Tipp für den Anfang respektive Leute, die nicht gleich ins Fitnessstudio gehen wollen: Bewegen Sie sich jeden Tag mindestens 30 Minuten so intensiv, dass Sie leicht aus der Puste oder ins Schwitzen kommen. Das kann sehr zügiges Gehen oder Fahrradfahren sein. Es muss nämlich nicht der schweisstreibende Aerobic-Kurs sein, es reicht schon viel Bewegung im Alltag.

Welche Sportarten oder Übungen empfehlen Sie am meisten?
Einfaches Fitness Walking (schnelles Gehen) sowie – um den Körper zu formen – Gewichtstraining (je nach Ziel mit dem eigenen Körper und/oder Hanteln und Maschinen), dazu Stretching (entweder als reines Stretching oder mit super Aktivitäten wie Yoga oder Pilates). Wie bei der Ernährung ist es wichtig, dem Körper die Grundbedürfnisse zu geben. Die neuesten Fitness-Trends machen das leider meistens nicht, sondern sind nur darauf aufgebaut: Was sieht cool aus? Was kann man verkaufen?.

Stimmt es wirklich, dass morgens vor dem Frühstück das Training effektiver ist?
Ja, und nicht nur Training, sondern eben auch zügiges Gehen, zum Beispiel mit dem Hund. Es gibt zwei Möglichkeiten: entweder gleich maximal bis zu 45–60 Minuten nach dem Aufstehen trainieren und danach sofort etwas essen. Oder sofort nach dem Aufstehen frühstücken und eben nicht trainieren respektive eben erst später am Tag. Wer jedoch das Frühstück weglässt, um abzunehmen, erreicht eher das Gegenteil. Der Körper schaltet dann auf Sparflamme, weil er nichts bekommt.

Welche Fehler machen die meisten, wenn sie fitter werden wollen?
Dass sie zu wenig sowie das Falsche essen und im Gegenzug eigentlich das Richtige vermeiden.

Was sind die grössten Fitness-Mythen?
1. Konstanter Low Carb. Nach wenigen Tagen
geht der Effekt verloren und der Stoffwechsel nimmt Schaden.
2. Je verrückter und cooler das Workout, desto besser.
3. Dicksein ist genetisch. Ausser in ganz wenigen, krankhaften Ausnahmefällen falsch! Wenn, dann sind Ernährungsgewohnheiten meist in der Familie als Ursprung zu finden.
4. Soja ist schlecht. Diese Aussage ist eine Marketing-Lüge.

Wie ernähren Sie sich?
Ich bin, was viele überrascht, überzeugter Veganer und rate jedem, dies ernsthaft in Anbetracht zu ziehen. Ich bin mittlerweile besser in Form denn je, mit mehr Muskeln und Kraft, alles nur von pflanzlichem Protein. Fleisch und Milch führen zu Entzündungen im Körper, viele Krankheiten finden ihren Ursprung in tierischem Eiweiss.

Was halten Sie von Smoothies und Säften?
Finde ich gut, aber in Massen, denn auch sie enthalten viele Kalorien. Als Grundregel ist es immer besser, das Original als Ganzes zu essen und nicht nur den Saft zu trinken.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lulu am 11.11.2018 15:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jeder weiss es noch besser

    Entweder isst man zu viel oder zu wenig, zu oft oder zu selten, zu falsch oder zu richtig. Ich mag diesen Schwachsinn nicht mehr lesen und jeder Fitness-Heini meint es noch besser zu wissen als alle anderen.

    einklappen einklappen
  • R3alist am 11.11.2018 15:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Witzlos

    er war zuletzt 2004 weltmeister. alles ältere Bilder. also Muskelwachstum mit Fleisch. vegan lebt er seit 2017. so ein Körper wäre nicht möglich würde er schon immer vegan leben

    einklappen einklappen
  • G. Örbs am 12.11.2018 10:41 Report Diesen Beitrag melden

    Er ist ganz bestimmt ein besserer

    Mensch als ich, weil ich ja Fleisch esse.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kevin am 15.11.2018 12:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Modetrend

    Tut mir leid, ist aber keider so dass das ganze Vegane getue ein Modetrend unsere Wohlhabenden Gesellschaft ist. Es gibt viele Orte auf der Welt da sind die Leute froh wenn sie überhaupt etwas zu essen haben und würden nicht im Traum drauf kommen zu sagen das esse ich nicht und das esse ich nicht. Wir müssen nicht mal 100 Jahre zurück blicken da war man auch in Europa froh wenn man überhaupt die Familie durchfuttern konnte da dacht man auch nicht dran gewisse sachen nicht zu essen.

    • Alerta am 15.11.2018 15:29 Report Diesen Beitrag melden

      @Kevin

      Dass viele Menschen weltweit hungern hat jedoch einen direkten Zusammenhang mit Fleischkonsum - unabhängig davon ob du vegan als eine Modeerscheinung sehen willst oder nicht.

    einklappen einklappen
  • Kevin am 15.11.2018 12:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Veganer helft mir

    Warum essen Veganer eigentlich keine Eier? Beim Konsum von Eiern leiden keine Lebewesen. jeder der etwas von Hühnern versteht weiss dass diese auch eier legen wenn diese nicht befruchtet sind. Und würde man diese nicht essen würden sie einfach auf den Müll kommen. Und kommt mir nicht mit "wir sind gegen Massentierhaltung." dagegen bin uch auch, aber dann könnte man beim Bauern um die Ecke kaufen gehen. Das selbe mit der Milch jeder halbwegs intelligente Mensch weiss dass Kühe schmerzen haben wenn die vollen Euter nicht gemolken werden. Also wenn eine Kuh mehr Milch produziert als das Kalb trinken kann soll man sie dann lieber wegwerfen?

    • Alerta am 15.11.2018 15:31 Report Diesen Beitrag melden

      @Kevin

      Bei Eiern kann darüber gestritten werden. Kühe jedoch geben nicht mehr Milch als das Kalb braucht. Das erwähnte Kalb bekommt jedoch keinen Tropfen, da es der Mutter direkt nach der Geburt weggerissen wird, damit du seine Milch trinken kannst.

    • Astrid am 20.11.2018 10:32 Report Diesen Beitrag melden

      Zwangsschwangerschaft

      Nicht zu vergessen die sich wiederholende Zwangsschwangerschaft der Kuh. Bis sie nach wenigen Jahren ausgebrannt ist, keine Milch mehr geben kann und geschlachtet wird.

    • Gäbby am 21.11.2018 10:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kevin

      Männliche Küken werden dank der Eier und Pouletproduktion geschreddert oder vergast. Aber stimmt.. es wird ja keinem Tier ein Leid angetan für Eier.....

    einklappen einklappen
  • Kevin am 15.11.2018 12:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Im Ernst

    Veganer halten sich für bessere oder Gottgleiche Menschen. Den ein Veganer sagt er esse keine Tiere weil diese auch Lebewesen sind und Gefühle haben. Aber wie kommen Veganer auf diese unglaublich Freche aussage dass Pflanzen keine Empfindsamen Lebewesen sind und man diese ohne Probleme essen kann? Nur weil wir nicht hören oder verstehen wie Pflanzen kommunizieren, heisst das nicht dass diese keine Gefühle haben.

  • Daisydream am 15.11.2018 12:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein danke

    Und was soll ich jetzt damit anfangen? Man könnte meinen Veganer sind die besseren Menschen. Jeder Gesundheits- und Fitnessguru hat die ultimative Wahrheit.

  • Kayleigh am 14.11.2018 15:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Veganer leben nicht länger...

    ...sie sehen nur älter aus! ;-)))

    • Gäbby am 16.11.2018 00:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kayleigh

      Stimmt.. ich meine schau mal den markus rothkranz an. Der sieht ja uhralt aus..

    einklappen einklappen