Fitness

Wir bringen Sie in Form.
Hier erfahren Sie alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

Einfach gut essen

04. Dezember 2018 13:53; Akt: 17.12.2018 14:36 Print

Diana, gibt es gesunde Weihnachtsguetsli?

von Diana Studerus - Brunsli und Co. gehören zur Adventszeit einfach dazu – und damit oft das schlechte Gewissen. Leser Fabio fragt: «Gibt es gesündere Guetsli?»

storybild

Zimtsterne, Mailänderli, Brunsli, Zitronenherzen: Gibt es ein Weihnachtsgebäck, das gesünder ist als andere? (Bild: Pixelmoments)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Liebe Diana

Umfrage
Können Sie sich bei Weihnachtsguetsli zurückhalten?

Überall bekomme ich Weihnachtsguetsli angepriesen und geschenkt. Und ich frage mich dabei immer: «Gibt es eigentlich solche, die gesünder sind? »

Fabio (26)

Lieber Fabio

Danke für deine Frage, aber ich muss dich wohl enttäuschen und kann dir da nur sagen: Die Dosis macht das Gift! Ob Mailänderli, Brunsli oder Spitzbube, pro Stück musst du mit etwa 50 Kalorien rechnen. Und wenn ich hier jetzt schreiben würde, dass manche «nur» 25 Kalorien pro Stück haben (Anisbrötli) und du dann mit dieser Art Freifahrtschein doppelt so viele isst, sind wir unter dem Strich gleich weit!

Auch der Tipp, weniger Zucker oder andere Zuckerarten (Honig, Ahornsirup, Dattelsirup und so weiter) zu verwenden, ändert an der Kalorienmenge nur wenig, genauso wie Butter mit anderen Fettquellen zu ersetzen. Auch Mehlsorten mit weniger Kohlenhydraten für die Guetsli zu nehmen (zum Beispiel Mandelmehl oder Kokosmehl) spart zwar ein paar Kohlenhydrate, aber eben, auf das Stück gerechnet fällt das nicht wirklich ins Gewicht – und bei einem Guetsli wird es ja nicht bleiben ...

Im Internet findest du zuhauf Rezepte dafür, aber als wirklich gesund würde ich diese Guetsli auch nicht bezeichnen. Egal, welche Methode du wählst, um deine Guetsli gesünder zu machen, pro Stück sparst du maximal die Hälfte der Kalorien.

Bei Weihnachtsguetsli ist die gute alte Methode «Iss die Hälfte» wirklich ratsam. Oder etwas moderner: intermittierendes Guetsli-Fasten. Einen Tag isst du welche, am nächsten Tag gibts keine ... Oder du wählst die Strategie unserer Urgrossmütter: Da gab es Weihnachtsguetsli erst an Weihnachten und nicht schon den ganzen Advent hindurch!

Eine schöne Adventszeit und herzliche Grüsse

Diana

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ES am 04.12.2018 15:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Guetsli

    Weihnachtsguetsli müssen nicht gesund sein , sie müssen mit Butter und viel liebe gebacken werden . Es ist im Jahr nur einmal Weihnachten

  • Dumby am 04.12.2018 14:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gesunheits Knorz

    Was meiner Seele und Gemüt gut tut ist gesund. Alles andere ist ein Knorz!

  • chrigi am 04.12.2018 17:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Irrglauben

    Kalorien sind NICHT ungesund, nur dick sein ist es.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rene G. am 16.12.2018 08:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alternativen gibt es man muss sie nur recherchiere

    Ja es gibt Alternativen, so kann man z.B. mit Xucker backen anstatt mit Zucker. Und wenn man dann noch ein anderes als das Weissmehl verwendet gibt es sehr wohl eine Alternative.

  • Jab am 16.12.2018 07:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Guatzli sind immer guat

    Alle Guatzli sind gut, man würde sie sonst Schlechtsli nennen .

  • ZitaKocht am 13.12.2018 23:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Innovation gefragt

    Wieso nicht ein neues, gesünderes Rezept ausprobieren? Es müssen ja nicht nur die klassischen Wiehnachtsguetzli sein.

  • De Lolly am 10.12.2018 17:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gibts gesunde Weihnachtsguetsli?

    Ja, aber man muss sich den Geschmack einreden und dann bis zum Tod verteidigen.

  • Avocado 15 am 10.12.2018 08:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    genuss und nicht verdruss

    Find ich,um es anständig zu formulieren,eine etwas komische Frage.Man sollte Essen das ganze Jahr geniessen,aber in der Weihnachts- und Adventszeit ganz besonders.Denn da ist man mit seinen Liebsten zusammen.Und man nimmt nicht im Dezember zu, sondern in den anderen 11 Monaten:-)Und zudem kommts immer auf die Menge an.Zuviel von etwas ist immer ungesund.