Fitness

Wir bringen Sie in Form.
Hier erfahren Sie alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

Wundermittel

20. Mai 2015 14:04; Akt: 21.05.2015 10:07 Print

Moringa lässt andere Powerfoods verblassen

Ein unscheinbarer Baum gilt als die gesündeste Pflanze der Welt. Was steckt alles im «Lebensspender» Moringa?

Bildstrecke im Grossformat »

Das steckt im Wunderbaum Moringa

Zum Thema
Fehler gesehen?

Moringa Oleifera, auf deutsch «Meerrettichbaum», ist das neuste Fitnesswunder: Der komplett essbare Baum enthält mindestens 90 verschiedene Nährstoffe und mehr Vitamine als jedes Obst oder Gemüse. In seiner Heimat, dem Himalaja-Gebiet, gilt er deshalb schon längst als Wundermittel und trägt unter anderem den Spitznamen «Baum der Unsterblichkeit».

Traditionelle Heilpflanze

Moringa wird eine antibiotische Wirkung nachgesagt. Das Öl der Pflanze wird traditionellerweise gegen Hauterkrankungen eingesetzt und der Saft soll gegen Erkältungen helfen. In ländlichen Regionen Indiens werden Moringabäume deshalb oft als natürlicher Medizinspender neben Spitälern angepflanzt.

Was es sonst alles mit dem Wunderbaum auf sich hat, erfahren Sie in der Bildstrecke.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mrs K am 20.05.2015 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    teurer Spass

    Hauptsache in Indien könnte ich in den Wald laufen und mir soviel holen wie ich möchte und in der Schweiz müsste ich für 100gr. irgendwie 90Fr. hinlegen :(

    einklappen einklappen
  • CHer am 20.05.2015 14:51 Report Diesen Beitrag melden

    Innovation

    Wär doch mal was Neues für unsere Schweizer Bauern - statt ständig Subventionen verlangen und meckern.

    einklappen einklappen
  • Ca Mau am 20.05.2015 22:55 Report Diesen Beitrag melden

    Natur

    Hätte man die Naturvölker nicht missioniert und zivilisiert, sondern von ihnen gelernt, wüssten wir sich noch mehr über gesunde Pflanzen und Pflanzliche Doktoren! Dieser Baum ist eine Berreicherung und könnte hier sicher auch kultiviert werden, ev. in Gewächshäuser.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Roman Rebitz am 21.05.2015 23:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naiv

    In der Schweiz sind wohl früher alle gestorben weil sie dieses Wundermittel nicht kannten. Echt seid bitte nicht so naiv und jetzt lasst euch doch nicht so sinnlos abzocken. Gibt hier genau so gesundes und schmackhaftes in der Natur.

  • Mr Moringa am 21.05.2015 19:10 Report Diesen Beitrag melden

    könnt bei mir direkt bestellen

    Habe 4 Moringa Felder hier in Kenia könnt direkt bei mir bestellen 22 Fr. pro kilo plus 15 Fr. versandkosten

  • sam süffi am 21.05.2015 16:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    aber dalli dalli

    macht scgnell Euch mit den Produkten einzudecken. Monsanto, Nestlé usw... werden sich diesen Baum unter die Nägel reissen, ihn patentieren, exklusiv anpflanzen, vermehren und vertreiben. Und einen.Stück reicher werden...

  • Tom P am 21.05.2015 12:11 Report Diesen Beitrag melden

    @Andi Faven

    @Andi Faven Darüber habe ich bislang nichts gelesen. Vielleicht verwechseln die das mit Margosa Baum (Neem/Niem). Er ist zwar für die Gesundheit in geringen Mengen gut, macht aber wärend der Dauer der Einnahme "steriel" ohne die Libido zu beeinträchtigen und wird bei einer bestehenden Schwangerschaft diese beenden. Wird in diversend Ländern auch dafür eingesetzt.

    • Andi Faven am 21.05.2015 14:16 Report Diesen Beitrag melden

      Nein, ich meine schon das richtige

      Ich beziehe mich hierbei auf die Studie "Abortifacient activity of a medicinal plant 'moringa oleifera' in rats.". Sie führt aus, dass die Einnahme (Blätter) von 175mg/kg Körpergewicht bei trächtigen Ratten zum Abbort führt und dass die Pflanze zum Teil auch traditionell zur Empfängsnisverhütung oder dem Abbruch einer Schwangerschaft benutzt wird.

    einklappen einklappen
  • Tom P am 21.05.2015 11:53 Report Diesen Beitrag melden

    Gesund, nicht teuer

    Ich konsumiere Moringa seit Jahren (war die vollständige Ablösung von Supradyn und anderen Multivitaminpräparaten). Fühle mich Pudelwohl :) Das Pulver als solches ist verhältnismässig günstiger als Tabletten aber der Geschmack ist gewöhnungsbedürftig. Eine 240g Dose für 40 CHF bei moringashop.ch tönt nach einem fairen Preis. Die Seite scheint noch im Aufbau, aber der Shop tut. Bei gibt es interessante Rezepte für gratis. Da habe ich mal das ganze Rezeptbuch gekauft, wobei es im Moment nicht zur verfügung steht. Aber das ganze Netz ist voll mit Infos über Moringa.