Fitness

Wir bringen Sie in Form.
Hier erfahren Sie alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

Louisa Dellert

22. Juli 2018 15:48; Akt: 22.07.2018 15:48 Print

«Es gibt Wichtigeres als einen makellosen Körper»

von Sulamith Ehrensperger - Die Influencerin Louisa Dellert suchte immerzu die perfekte Inszenierung ihres Körpers. Ihr Fitnesswahn wurde lebensgefährlich.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fitness wurde für sie zu einer richtigen Sucht. Für ihren Traumkörper motiviert sie sich 2013 mit einem eigenen Instagram-Account. Die 24-Jährige fühlt sich zu dick. Sie wünscht sich einen makellosen Körper, so wie ihn all die Instagram-Fitnessmodels propagieren. Louisa Dellert erreicht ihr Ziel und begeistert damit auch 335'000 Follower.

Umfrage
Followen Sie Fitnessmodels bei Instagram?

Für ihren Traum gibt sie alles: Sie treibt dreimal täglich Sport, isst nur noch Salat und bringt mit ihrem Fitnessdrill ihr Sozialleben zum Stillstand. Ein Rezept, das am Anfang aufgeht. Die Influencerin macht so lange weiter, bis sie bei einer Körpergrösse von 1,63 Meter noch 46 Kilogramm wiegt.

Selbstliebe statt Sixpack

Eigentlich fühlt sie sich schwach und müde. Doch das kann sie nicht zugeben. Sie beisst sich weiter durch. Bis sie eines Tages beim Training zusammenbricht.

Auch die Scheinwelt stürzt in sich zusammen: Die Ärzte entdecken einen lebensgefährlichen Herzfehler, den sie binnen einer Woche operieren. Ein Wake-up-Call für die Influencerin: Sie krempelt ihr ganzes Leben und ihr Denken um. «Das Leben kann so schnell vorbei sein. Es gibt Wichtigeres als ein Sixpack und einen makellosen Körper», schreibt sie in ihrem Insta-Profil.

Gesunder Lifestyle ohne Fitnesswahn

Der Schicksalsschlag lehrt sie, sich selbst zu akzeptieren. Heute schreibt und postet sie über einen gesunden Lifestyle, Nachhaltigkeit und Awareness. Sie hat in Braunschweig ihren eigenen Laden für Naturprodukte.

Ihr Instagram-Profil zeigt eine authentische junge Frau: Louisa Dellert und ihren Körper, so wie sie wirklich ist. Ihre Narbe von der Herzoperation versteckt sie nicht. Ihr Mut findet in der Community grossen Zuspruch: mit fast 350'000 Instagram-Followern und beinahe zwei Millionen Youtube-Aufrufen. Ihr Ziel ist, Menschen dazu zu bewegen, das eigene Ich lieben zu lernen. Ganz ohne Fitness- und Social-Media-Scheinwelt-Wahn.


Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Toni Maccaroni am 22.07.2018 16:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Influenza

    Ach wie schön das niemand weiss, das ich Influenza heiss... Sorry ob es jetzt der Fitnesswahn oder die Bekehrung in sogenannte Selbstliebe ist, die gezeigt werden 'muss'; der eigentliche Wahn dahinter ist, dass viele meinen das alles gezeigt werden 'muss'.

    einklappen einklappen
  • Reshi am 22.07.2018 16:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Fitness

    Seit wann werden Magersüchtige als Fitnessmodels bezeichnet? Richtige Fitnessmodels essen sicher nicht nur Salat. Und drei Mal am Tag trainieren geht auch nur wenn man pures Cardio macht.

    einklappen einklappen
  • OldSchool am 23.07.2018 09:14 Report Diesen Beitrag melden

    Nur mal so

    Es gibt definitiv auch Wichtigeres als 'Influencer' und narzisstisch-gestörten Selbstdarsteller(inne)n.

Die neusten Leser-Kommentare

  • manama am 24.07.2018 15:51 Report Diesen Beitrag melden

    ihr bezeichnet sie als dick??

    was mich wirklich erschreckt, ist, wie viele Kommentatoren diese Frau mit ihrer jetztigen Figur als dick und fett bezeichnen - sie ist mit ihrer Grösse und ihrem Gewicht im Normbereich und ganz sicher nicht fett. Genau das prangert sie ja an: heute wird mager als normal angesehen. Wer einen normalen Körper hat, wird als dick bezeichnet. Kein Wunder, dass so viele zu Essstörungen neigen mit diesem Weltbild

  • Tino am 24.07.2018 12:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hat gut reden

    Die hat gut reden, die hat einen tollen Körper. Bill Gates kann auch sagen "geld ist nicht alles". Wieso? weil er genug davon hat!

  • Keen am 24.07.2018 11:13 Report Diesen Beitrag melden

    Debiliät

    Nur schwache Menschen beachten bzw. reagieren auf Influenzer.

  • Barbie am 24.07.2018 11:12 Report Diesen Beitrag melden

    Ego Tripp

    Die Selbsverliebtheit kennt keine Grenzen auch bei nicht perfekt aussehenden Körpern

  • Anti-Fit am 24.07.2018 08:48 Report Diesen Beitrag melden

    Gegenbewegung

    Vielleicht sollte ich auch zum Influenza werden (so als Gegenbewegung) und alle teilhaben lassen, wie ich richtig reinhaue und laufend Bilder von mir mit und ohne Kleider posten um allen zu zeigen wie ich immer dicker werde. Will das wer sehen?