Fitness

Wir bringen Sie in Form.
Hier erfahren Sie alles rund um Training, Ernährung und einen sportlichen Lifestyle.

Ungeschminkte Wahrheit

19. September 2017 12:08; Akt: 19.09.2017 12:15 Print

Bloggerin zeigt wahres Ich – 70'000 Fans weniger

von Sulamith Ehrensperger - Bloggerin Sophie Gray postete sich zum Fitnessmodel. Dann beschloss sie, ihren Fans ihre Natürlichkeit zu zeigen. Sie verlor 70'000 Follower.

Bildstrecke im Grossformat »
Mit diesem Post besiegelte Sophie Gray ihr neues Insta-Ich: «Ihr werdet nicht länger solche Fotos meines Körpers auf Instagram sehen. Ein Sixpack und eine Oberschenkellücke machen euch nicht glücklich. Pizza und Kekse sind einfach lecker.» Zuvor hatte sie sich als Fitnessmodel einen Namen gemacht. Ihr Post zu diesem Bild: «Das ist ein Reminder, dass es Zeit ist, sich nicht immer hinter Ausreden zu verstecken. Es ist Zeit, es einfach zu tun: Den gesunden Lifestyle zu haben, den du schon immer haben wolltest. Du schaffst es.» Vor ihrer Blogger-Zeit war sie mit sich und ihrem Körper unzufrieden gewesen. Danach wurde sie Model und ihr Insta-Account zählte bald rund 430'000 Follower. Seit sie ihr neues Profil bekannt gemacht hat, soll sie nicht weniger als 70'000 Follower verloren haben. «Ich habe gesehen, dass die Fotos öfter gelikt wurden, auf denen ich fitter, dünner und perfekter war», schrieb sie kürzlich als «neue» Sophie Gray. «Und ich habe genug davon, dass Frauen immer erzählt wird, sie müssten sich verändern und verstellen, um glücklicher zu werden.» Ende August veröffentlichte sie dieses Foto von sich auf Instagram und postete: «Hallo. Ich bin Sophie und ich bin heute morgen so aufgewacht.» Ihr neuer Lebensstil: Eine Mischung aus Fitness und Geniessen. «Heute ass ich Frühstück, danach ging ich zum Bauernmarkt und gönnte mir Schokolade überzogene Mandeln, ein Mittagessen und diesen Donut. Jetzt werde ich Sport machen, mit dem Hund spazieren gehen und danach zu Abend essen. Klingt nach einem gewöhnlichen Tag. Ist es auch – aber nicht für mich. Das ist ein Tag, wie ich ihn als Miss Fitness nicht geniessen konnte.» «Ich weiss, dass ich jahrelang Teil der Fitnessindustrie war, und ich werde mich auch weiterhin um meinen Körper kümmern, aber Schluss mit dem Bullshit.» Sie hofft, auch mit ihrem neuen Lebensstil neue Follower zu finden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sophie Gray war unzufrieden mit sich und ihrem Körper. Innerhalb von drei Jahren postete sie sich zur Fitnessbloggerin. Sie inszenierte sich mit perfekter Figur, Styling, Shakes, Sixpack und zeigte nackte Haut. Rund 430'000 Fans folgten ihrem Instagram-Profil.

Umfrage
Folgen Sie Fitnessmodels bei Instagram?

Doch dann hatte sie keine Lust mehr auf die fitte Scheinwelt. «Ihr werdet nicht länger solche Fotos meines Körpers auf Instagram sehen. Ein Sixpack und eine Oberschenkellücke machen euch nicht glücklich. Pizza und Kekse sind einfach lecker.» Sie postete natürlichere Fotos – ohne Schminke, Schein und Glamour. Sie wagte sich ungeschminkt, mit Hautunreinheiten und ungesundem Essen vor die Kamera.

Die Kehrtwende kam bei ihren Followern nicht gut an: 70'000 kündigten ihr die Treue. «Ich habe genug davon, dass Frauen immer erzählt wird, sie müssten sich verändern und verstellen, um glücklicher zu werden», begründet sie ihren Wandel. Mittlerweile zählt ihr Profil @wayofgray wieder rund 400'000 Follower.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Beni am 19.09.2017 12:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gut ao

    das neue ich ist so viel attraktiver und sympathischer :)

    einklappen einklappen
  • Mike G. am 19.09.2017 12:14 Report Diesen Beitrag melden

    Hut ab...

    sie hat meinen vollsten Respekt für diese Aktion

    einklappen einklappen
  • R.G. am 19.09.2017 12:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein wunder...

    ... bei unserer verkommenen oberflächlichen heutigen jugend die sogar vei der theorieprüfung spicken müssen :P

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Roland Rohner am 20.09.2017 15:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    oberflächlich

    da sieht man wie oberflächlich die Leute geworden sind. diese Personen sollten sich Schämen

  • Harry Potter am 20.09.2017 14:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hübsche

    Viel schöner ohne das Makeup gedingsel. So mag ich das. Natürlich und nicht verdeckte Schönheiten.

  • marlene am 20.09.2017 14:02 Report Diesen Beitrag melden

    Fassade

    Endlich zeigen auch Instagram-Stars ihr wahres ich. Unglaublich, wie die "Follower" auf einen solchen (natürlich schönen) Post reagieren. Wo leben wir eigentlich? Social Media wird immer oberflächlicher und jeder strebt nach Perfektion, die man im wahren Leben nirgends findet. Deshalb finde ich einen solchen "Konter-Post" der Hammer und macht- vorallem jungen Frauen - wieder Hoffnung, dass sie gut sind, so wie sie sind :-)

  • Kiwi am 20.09.2017 12:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Oberflächlichkeit

    Sieht ohne schminke immer noch recht hübsch aus... natürlichkeit ist sowieso das beste!

  • Mike am 20.09.2017 09:49 Report Diesen Beitrag melden

    Oberflächlichkeit

    Die Oberflächlichkeit regiert halt die Welt. Vor allem heutzutage. Sieht man ja auch bei Trump. Mit markigen Worten oder Schminke fängt man sich Followers. Was dahinter steckt interessiert die meisten nicht.