Einfrieren

09. August 2019 08:22; Akt: 09.08.2019 08:22 Print

So lange ist Fleisch im Tiefkühler haltbar

von M. Steiger - Im Tiefkühler halten Lebensmittel länger. Aber: Nicht alles eignet sich zum Einfrieren – und auch bei -18 Grad hält nicht alles ewig.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

So ein Tiefkühler ist doch etwas praktisches: Übrig gebliebenes Essen oder Dinge, die bald verderben, kann man einfrieren und so länger haltbar machen. Aber: Nicht jedes Lebensmittel eignet sich zum Einfrieren, und auch die eingefrorenen halten nicht ewig.

Umfrage
Weisst du, was alles in deinem Tiefkühler lagert?

Was kann man einfrieren?

Zum Einfrieren eignen sich manche Obst- und Gemüsesorten, vor allem Beeren. Ausserdem Brot, Kuchen, Fisch, Fleisch und fast alles, was vorher gekocht wurde. Rohe Eier kann man ebenfalls einfrieren, aber nur ohne Schale – die würde sonst zerplatzen.

Eher ungeeignet ist dagegen alles, was einen hohen Wasseranteil hat. Zum Beispiel Tomaten, Gurken, Salate, Wassermelonen, Äpfel und Birnen. Bei diesen wasserhaltigen Früchten leidet nach dem Einfrieren die Konsistenz. Das gleiche gilt für Kartoffeln.

Unterschiede bei Milchprodukten

Weniger allgemein geht es bei den Milchprodukten zu und her: Hartkäse wie Parmesan oder Raclettekäse sind kein Problem. Flüssige Milchprodukte (Crème fraîche, Joghurt, Rahm) dagegen können flockig und körnig werden.

Richtig lagern

Bei der Haltbarkeit ist auch die Lagerung entscheidend: Die Dinge im Tiefkühler sollten luftdicht verpackt und beschriftet sein. Tipp: so viel wie möglich portionenweise einfrieren. Grundsätzlich gilt nämlich, dass man Dinge nicht mehrfach einfrieren sollte. Sprich: Ist es einmal aufgetaut, sollte es nicht wieder in den Tiefkühler.

Werden grosse Portionen als Ganzes eingefroren, muss auch das Ganze aufgetaut werden. Sind dann nicht genug Esser da, sorgt das für Verschwendung, wenn man den Rest wegwerfen muss.

Ebenfalls wichtig: Lebensmittel sollten weder ewig lange unverpackt in der Küche stehen (wegen der Bakterien in der Umgebung), noch sollten sie warm in den Tiefkühler gelegt werden – das begünstigt Eiskristalle und braucht viel Energie.

Wie lange haltbar?

Aber wie lange halten die Sachen im Tiefkühler? Das ist sehr unterschiedlich: Früchte und Gemüse halten bis zu einem Jahr, Brot und Kuchen sollte man dagegen spätestens nach drei Monaten essen. Bei Fleisch wird es etwas komplizierter, hier schwanken die Haltbarkeiten zwischen einem und zwölf Monaten. Grundsätzlich gilt: Je fetter das Fleisch ist, desto weniger lange ist es haltbar.

Das gilt es beim Auftauen zu beachten

Das Wichtigste zuerst: Mikroorganismen sterben im Tiefkühler nicht ab, sie werden nur eingefroren. Es ist also wichtig, die Lebensmittel nach dem Auftauen schnell zu verarbeiten. Grundsätzlich vertragen es alle Dinge im Tiefkühler besser, wenn sie sanft (also über Nacht im Kühlschrank) oder in einem maximal lauwarmen (!) Wasserbad aufgetaut werden.

Bei aufgetautem Poulet gelten die gleichen Regeln wie bei frischem: Salmonellen sind nicht lustig, und jede Fläche, die mit dem Poulet in Berührung gekommen ist, muss gereinigt werden. Fisch kann im Kühlschrank aufgetaut werden, Meeresfrüchte kann man meist gefroren zubereiten.

Und was passiert, wenn etwas zu lange gelagert wurde?

Nichts. Du wirst nicht daran sterben, die gelagerten Dinge werden nicht giftig. Aber Geschmack und Konsistenz können unter dem Einfrieren (oder dem unsanften Auftauen) leiden und dir so deinen wohlverdienten Znacht ruinieren.


Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kurt am 09.08.2019 08:55 Report Diesen Beitrag melden

    Endlich..

    wiedermal ein nützlicher Beitrag ohne Mord- und Totschlag, Promi-Zeug und Werbung. Eine willkommene Abwechslung, eine Oase in einer Wüste..

    einklappen einklappen
  • Muetr am 09.08.2019 08:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    4 Jahre altes Fleisch

    Habe gerade 4 Jahre altes Fleisch aus dem Tiefkühler gegessen. War noch tiptop

    einklappen einklappen
  • Eva Meier am 09.08.2019 08:40 Report Diesen Beitrag melden

    Vakumieren ist das A und O

    Richtig vakumiertes Fleisch hält problemlos 3 oder mehr Jahre im Tiefkühler. Ohne jegliche Qualitätseinbusse! Aber eben: Es muss zwingend vakumiert werden! So entsteht auch kein Gefrierbrand.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fleischli am 10.08.2019 20:30 Report Diesen Beitrag melden

    Mammut

    Man hat Mammutfleisch gefunden-16.000 Jahre alt und war noch geniessbar :)

  • Carnivore am 10.08.2019 12:30 Report Diesen Beitrag melden

    Poulet, Bratwurst, etc.?

    Ja, und was ist jetzt mit dem Fleisch? Die im Titel gestellte Frage wird im Artikel nicht ausführlich genug beantwortet, finde ich.

  • Hobbykoch am 10.08.2019 12:05 Report Diesen Beitrag melden

    "Leidende Konsistenz"

    Bild 12-15, dann Bild 18: Auch Früchte und Gemüse mit hohem Wasseranteil lassen sich problemlos einfrieren. Durch das entstehende Eis platzen aber die Zellwände und die Sachen werden matschig, nachdem man sie wieder aufgetaut hat. Was kein Nachteil sein muss, wenn man damit sowieso etwas kocht.

  • Vorkoster am 09.08.2019 21:01 Report Diesen Beitrag melden

    Testesser

    Haltedauer Fleisch: Wenn's die Katze nicht mehr frisst, kommt's bei Mensch nicht mehr auf den Teller.

  • Eiswürfel am 09.08.2019 17:29 Report Diesen Beitrag melden

    Nie mehr

    Unnötige ratschläge und grüne gretas einfrieren und nie mehr auftauen......

    • C. L. ten Sogelacht am 10.08.2019 13:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Eiswürfel

      Hahaha... Es genügt, irgendwie den Namen Greta in den Beitrag reinzuschreiben, mit Zusammenhang oder ohne, und dann ist der Beitrag zum Umfallen lustig und der Schreiber wird automatisch ein Held. Gut gemacht! Daumen hoch.

    einklappen einklappen