Living

Wir wollen Sie inspirieren.
Hier lesen Sie Artikel zu Wohnen, Immobilien, Architektur, Design und Einrichten.

Zügeltermin

20. September 2016 15:41; Akt: 21.09.2016 10:02 Print

Gute Vorbereitung ist die halbe Miete

Umzugsstress muss nicht sein. Wer das Zügeln früh genug vorbereitet, ist vor bösen Überraschungen gefeit.

Bildstrecke im Grossformat »
Wer umziehen will, kann sich mit der richtigen Planung viel Arbeit ersparen. Die wichtigsten Punkte sehen Sie auf den folgenden Bildern. Organisieren Sie sich ein Zügelunternehmen - oder gute Freunde. So oder so, beides sollten Sie unbedingt schon ein bis zwei Monate vor dem Umzugstermin einfädeln. Nicht, dass Ihre Freunde dann doch plötzlich keine Zeit haben. Ganz wichtig sind auch Umzugskisten. Meistens kennt irgendjemand irgendwen, der noch Bananenkisten oder Ähnliches herumstehen hat. Ansonsten können Sie die auch bei Zügelunternehmen kaufen oder sogar ausleihen. Dann brauchen Sie, je nach Menge des zu zügelnden Hausrats, einen Lastwagen. Auch den sollten Sie sich bereits einen Monat früher reservieren lassen. Achtung: Ab einer gewissen Grösse können Lieferwagen nicht mehr mit einem B-Ausweis gefahren werden. Sie brauchen dann einen Lastwagenführerschein, Kategorie C. Achtung: Auch für grössere Anhänger braucht es eine Prüfung. Geschafft, es ist alles gezügelt. Jetzt wichtig: Versicherungen. Sie brauchen Hausrat (für Diebstahl, Wasserschäden, Feuer ...) und Privathaftpflicht, falls Sie irgendwo etwas kaputtmachen. Vergessen Sie die Adressänderung nicht! Falls die Post auf keinen Fall am alten Wohnort landen darf, lohnt es sich, den Nachsendeauftrag bei der Post schon einige Wochen früher zu erteilen. Nach dem Einzug sollten Sie eine Mängelliste machen und diese innert 14 Tagen dem Vermieter schicken. Schimmel im Bad, Dellen an Türen und Wänden usw. Zuletzt müssen Sie sich noch an Ihrem neuen Wohnort anmelden. Auf der Gemeinde bekommen Sie in der Regel dann auch Abfallpläne und anderes, das Ihnen das Einleben erleichtern wird. Wenn Sie diese Tipps beachten, können Sie das Zügeln ganz entspannt angehen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lara (23) ist aufgeregt: Nach langer Suche hat die Studentin endlich eine Wohnung im Stadtzentrum gefunden – nur zehn Minuten von der Universität entfernt. Es ist der erste eigene Umzug für Lara. Bis anhin hat sie bei ihren Eltern gewohnt. Deshalb informiert sie sich über die Organisation eines Umzuges.

Umfrage
Wie gut lief Ihre Züglete?
62 %
4 %
3 %
21 %
10 %
Insgesamt 667 Teilnehmer

Früh genug planen

Lara zieht in eine 1-Zimmer-Wohnung. Dafür braucht sie die Hilfe von ihren Freunden. Diese bietet sie schon ein bis zwei Monate vor dem Zügeltermin auf. Zum selben Zeitpunkt organisiert Lara den Mietwagen für den Umzug. Frühzeitig stellt Lara auch sicher, dass genügend Verpackungsmaterial für ihr Hab und Gut vorhanden ist. Sie fragt dafür bei ihren Freunden nach und mietet weitere Kisten bei einer Transportfirma.

Nicht vergessen: Adressänderung und Versicherung

Es ist ratsam, der Post bereits einen Monat vor dem Umzug einen Nachsendeauftrag zu erteilen. So landet die Post nicht im Briefkasten von Laras Eltern. Auch informiert Lara ihre Bank, die Universität, ihren Arbeitgeber und die Krankenkasse über den Umzug. Für die Nutzung von Internet, Radio und Fernsehen registriert sich Lara zudem neu bei einem Telekommunikationsanbieter und für die Radio- und Fernsehgebühren bei der Billag.

Wichtig: Lara muss rechtzeitig eine Hausratsversicherung abschliessen. Diese war im Elternhaus nicht nötig. Dort war sie über ihre Eltern versichert. Für ihre eigene Wohnung ist die Hausratsversicherung aber sinnvoll. Denn ohne kriegt Lara kein Geld, wenn ihr Hab und Gut bei Einbruch, Feuer- oder Wasserschäden abhandenkommt oder kaputtgeht. Ebenso empfiehlt sich der Abschluss einer eigenen Privathaftpflichtversicherung. Diese schützt Lara vor den finanziellen Folgen, falls sie einer Drittperson Schaden zufügt.

Nach dem Einzug Mängelliste erstellen

Noch zwei Wochen: Lara zählt bereits die Tage bis zu ihrem Auszug. Sie beginnt zu packen. Dabei ist es wichtig, die Kisten nicht zu überfüllen und sie mit dem Zielzimmer zu beschriften. Damit zerbrechliche Gegenstände unversehrt in der neuen Wohnung ankommen, wird Lara diese zwei Tage vor dem eigentlichen Umzug separat zügeln.

Dank der guten Vorbereitung läuft der Umzug wie am Schnürchen. In den nächsten Tagen richtet Lara ihre Wohnung ein und prüft diese auf Mängel. Tatsächlich findet sie im Bad schimmlige Stellen. Diese notiert sie in der Mängelliste und schickt diese eingeschrieben innerhalb von 14 Tagen nach Wohnungsübergabe der Verwaltung. Schliesslich sucht Lara für die offizielle Anmeldung das zuständige Kreisbüro oder die Gemeinde auf. Erst jetzt ist der Umzug abgeschlossen.

Sie würden auch gern umziehen? Diese Wohnungen sind noch zu haben und per sofort verfügbar:

(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Patrick der Flexible am 20.09.2016 16:38 Report Diesen Beitrag melden

    Zielzimmer

    Unbedingt Zielzimmer bei einer 1-Zimmer Wohnung angeben! Nicht dasss die Kiste vom Klavierzimmer im Weinkeller landen!

    einklappen einklappen
  • Chris am 21.09.2016 10:14 Report Diesen Beitrag melden

    Müll

    Wichtig!!!! Unnötige Dinge vor dem Umzug entsorgen....Was ich schon für Müll bei Kollegen (oder meiner Freundin) gezügelt habe...

    einklappen einklappen
  • Mugendai am 20.09.2016 16:00 Report Diesen Beitrag melden

    Planen bringt was, aber nur bedingt

    Umzug Monate im Voraus vorbereitet. Lastwagen organisiert. Viele fleissige Helfer. Alles vor dem Stichtag verpackt und zügelbereit. Plan für den neuen Ort gemacht. Und trotzdem wars dann ein riesiges Chaos. Es gibt Dinge, die kann man einfach nicht planen oder Voraussehen. Zügeln als Ganzes gehört dazu.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter Meier am 21.09.2016 12:52 Report Diesen Beitrag melden

    Licht und Morgenessen

    Ich finde es sehr hilfreich die neue Wohnung bereits vor dem Umzug mit provisorischem Licht und dem Geschirr für das nächste Morgenessen auszustatten. So kann man am Abend nach dem Umzug bereits mit dem Auspacken beginnen oder auch einfach nur todmüde ins Bett fallen.

  • Betroffen am 21.09.2016 12:21 Report Diesen Beitrag melden

    Hiermit möchte ich den Bumerang

    der allen Vermietern gebührt, die ihren Mietern einen Umzug aufzwingen, an diese abgeben.

  • Gusti B. am 21.09.2016 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    Unnötige Dinge vor dem Umzug entsorgen

    Stimmt! Habe beim Kollegen 100 jährige Couch und Wohnwand umgezogen. 1 Monat später hat er es entsorgt und neu möbliert. Herzlichen Dank :-D

  • Erwin am 21.09.2016 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    Respekt

    Ich finde es vorallem wichtig, gegenüber Freunden den Respekt zu haben, dass man bereits im Voraus alles möglichst verpackt und organisiert, so dass man mit dem Zügeln nicht noch unnötig viel Zeit verplämpert... Nichts ist für mich als Helfer schlimmer, als wenn ich noch beim Zügelnden die Küche und Schränke ausräumen und alles verpacken muss. Schliesslich nimmt sich jeder die Zeit zu helfen, dann kann man auch so gütig sein, vorzusorgen. ;)

    • peter am 21.09.2016 11:49 Report Diesen Beitrag melden

      nichts gepackt

      ich musst einmal in meine leben jemandem helfen. die hatten noch gepackt als die helfer da waren. wenn ich umziehe steht alle gepackt in der wohnung und die zügelmänner können es einfach wegtrage. seit jahre lasse ich zügeln und muss gehe desswegen auch bei niemandem helfen. da ist mir die Zeit zu schade

    • Sandro am 21.09.2016 14:39 Report Diesen Beitrag melden

      Anfrage zum Zügeln

      @peter: Also wenn dich jemand fragt, ein guter Freund oder so...dann sagst du Nein, weil du es von professionellen Männern zügeln lässt? Was wenn es sich dein guter Freund nicht leisten kann? Macht man das heute nicht mehr unter Freunden?

    einklappen einklappen
  • Valnes am 21.09.2016 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    Parkplätze

    Wichtig ist auch, dass man sich überlegt, wo man den Zügelwagen vor der alten und der neuen Wohnung hinstellt. Nicht, dass man die Möbel noch durch das ganze Quartier schleppen muss, weil man leider nicht vor der Wohnung parkieren konnte.