Living

Wir wollen Sie inspirieren.
Hier lesen Sie Artikel zu Wohnen, Immobilien, Architektur, Design und Einrichten.

Bennett College

17. November 2017 18:02; Akt: 17.11.2017 20:34 Print

Zu Besuch im verlassenen Mädchen-Internat

von Meret Steiger - Einst ein prestigeträchtiges Mädchen-Internat in New York, ist das Bennett College heute seit fast 40 Jahren verlassen.

Drohnenaufnahmen zeigen das zerfallene Internat aus der Luft. (Video: Tamedia/Tyler Mahal)
Zum Thema
Fehler gesehen?

An einem steilen Hang in Millbrook, New York liegt die Halcyon Hall des Bennett College. Fast ein Jahrhundert lang war das Gebäude ein privates Mädchen-Internat für die Töchter der Reichen und Schönen.

Gigantisches Grundstück

Das Bennett College wurde 1890 von May F. Bennett gegründet. 1907 zog die Schule in die Halcyon Hall. Das Grundstück, auf dem das Schulgebäude steht, hat eine mehr als beeindruckende Masse: Es ist sagenhafte 89'000 Quadratmeter gross. Und das für nur 120 Schülerinnen und 29 Lehrer.

Zu Besuch im verlassenen Mädchen-Internat

Ursprünglich bot das Bennett College eine High-School-Ausbildung und zwei Jahre höhere Bildung an. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde diese Praxis verworfen: Künftig war das Bennett ein Junior College, also die ersten zwei Jahre der Hochschule. Im Laufe der Jahre stieg die Zahl der Studentinnen auf bis zu 300.

Abschlüsse in Kunst, Musik und Modedesign

Das Bennett College bot die in den USA üblichen College-Abschlüsse an: Kunst, Modedesign, Innenarchitektur, Musik, Sprachen, Literatur, Geschichte, Tanz, Theater, Pferdekunde und Hauswirtschaftslehre. Aber auch Hobbys kamen für die Töchter berühmter Politiker und Prominenter nicht zu kurz.

Auf Halcyon Hall konnten sie reiten, Gymnastik machen, Tennis spielen und im Winter sogar Ski fahren. Die Schule hatte auch einen eigenen Kindergarten, in dem Schülerinnen ausgebildet wurden, und einen eigenen Pferdestall.

Finanzielle Probleme

In den Siebzigern wurden getrennte Schulen immer unüblicher, Mädchen und Jungen wurden vermehrt gemeinsam unterrichtet. Dieser Umstand führte das Bennett College in eine finanzielle Notlage, die auch durch Zusammenarbeit mit einem reinen Jungen-College nicht behoben werden konnte.

1978 musste das Bennett College Konkurs anmelden. Die bereits angereisten Erstsemester wurden an eine andere Schule geschickt. Zu den berühmtesten Absolventen der Schule gehören Betsy Bloomingdale, ein It-Girl der Siebziger, Carmen Matthews und Mildred Natwick, Schauspielerinnen.

Ursprünglich als Luxus-Hotel gebaut

Allein auf weiter Flur, keine Nachbarn in Sicht: Wer die bröckelnde Fassade und die zerbrochenen Fenster sieht, der kann kaum glauben, dass dieses Gebäude einst ein prestigeträchtiges Luxushotel werden sollte.

In den verlassenen Hallen liegen noch immer Tonbandgeräte, alte Schreibtische und fleckige Sofas und erinnern an den Schulbetrieb, der 1978 eingestellt wurde. Natürlich wurde das leere Gebäude auch schon von Vandalen heimgesucht: Graffitis zieren die Wände, einige Fenster wurden eingeschlagen.

Pläne für einen Park

2014 wurde das Grundstück samt der Halcyon Hall gekauft. Die Besitzer planten das Gebäude abzureissen und einen Park auf dem Umschwung zu bauen. Bis heute gab es aber keine Abrissbewilligung und die geschichtsträchtigen Hallen stehen noch immer.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ClaudiC am 17.11.2017 18:23 Report Diesen Beitrag melden

    Bild 18

    Beim Bild Nummer 18 könnte man meinen es stehe ein Mädchen noch immer beim mittleren Fenster :-) Genjales Foto

    einklappen einklappen
  • Herr Max Bünzlig am 17.11.2017 18:10 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    ideale Kulisse , für den nächsten Harry Potter Film

  • Don Logan am 17.11.2017 19:01 Report Diesen Beitrag melden

    Horrorfilm

    Dieses Haus gleicht eher einem Geisterhaus oder Spukschloss. Das alte Haus von Rocky-Docky. Ideal für einen Horrorfilm.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Fotograf am 18.11.2017 12:00 Report Diesen Beitrag melden

    Shooting

    Das schreit nach einem Gothic Fotoshooting.

  • Rd am 18.11.2017 10:03 Report Diesen Beitrag melden

    Zauberschule

    Sieht eher aus wie die Zauberschule aus Harry Potter.

  • Führer am 18.11.2017 03:01 Report Diesen Beitrag melden

    Und los gehts

    Am tag die Paintballschlacht, an Helloween die Partynacht!!" :D

  • Martin am 17.11.2017 21:11 Report Diesen Beitrag melden

    Bild 18 ein Geist??

    Glaube nicht an Geister, aber schon speziell, dass dort ein Mädchen aus dem Fenster schaut :D

  • Nikel am 17.11.2017 21:02 Report Diesen Beitrag melden

    Der Stoff

    Aus dem.Horrorstorys geschrieben werden..:)