Paid Post

10.5.2019 Print

Paid Post

Dieses Frühstück begleitet dich überallhin

In aller Ruhe frühstücken oder etwas länger im Bett bleiben? Jetzt kannst du endlich beides!

Wir sind überzeugt: Die beste Basis für einen erfolgreichen Tag ist noch immer ein reichhaltiges Frühstück. Und dank unseren kreativen Ideen musst du am Morgen noch nicht einmal früher aufstehen. Du isst einfach, was du am Vorabend in Ruhe zubereitet hast. Und zwar dort, wo es dir am besten passt. Denn ein Frühstück im Glas kannst du im Zug ebenso zu dir nehmen wie an deinem Arbeitsort, ganz entspannt und unkompliziert. Zum Transportieren genügt dir ein gut verschliessbares Glas, wie du es in jedem grösseren Supermarkt findest. Schon kannst du mit der Zubereitung loslegen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Chia-Pudding mit Rhabarber-Apfelmus (siehe Rezept)? Oder doch lieber ein Overnight-Oat oder ein Müesli mit sechs Komponenten? Als Basis kannst du ganz klassisch Haferflocken nehmen, aber auch Quinoa, Chiasamen oder Hirseflocken. Dann kommt Flüssigkeit hinzu – Milch, Apfelsaft, Mandelmilch oder ein Smoothie, ganz wie es dir am besten gefällt. Zum Süssen und Würzen eignen sich Kakaopulver und Matcha, Mandelmus, Honig oder Bananen, um Cremigkeit in dein Frühstück to go zu bringen, sind Joghurt respektive eine pflanzliche Alternative dazu, Apfelmus, Frischkäse oder Quark eine gute Wahl. Fehlen noch eine fruchtige und eine knusprige Komponente. Unsere fruchtigen Vorschläge: Apfelstückli, Beeren, Rhabarber oder Rüebli-Raspel. Unsere Knusper-Tipps: Nüsse oder Granola.

Natürlich geht Frühstück im Glas auch herzhaft: zum Beispiel mit einem Dillquark mit Rauchlachs und Streuseln. Dafür mischst du Magerquark mit saurem Halbrahm, ehe du frischen Dill, Rauchlachsstreifen, einen Bund Radiesli mitsamt Grün sowie etwas Olivenöl und Salz dazu gibst. Für den Crumble röstest du Pumpernickel-Brösel und Sonnenblumenkerne mit etwas Öl in einer Pfanne und schmeckst mit ein wenig Fleur de Sel ab.

Übrigens: Schon jetzt frühstücken 8 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer unterwegs. Je 59 Prozent geben an, dass für sie ein Müesli und Gebäck zum Zmorge gehören. Ohne Frühstück beginnen nur gerade 39 Prozent den Tag.





Hier findest du das Rezept für den Chia-Pudding mit Rhabarber-Apfelmus.