Paid Post

18.1.2019 Print

Paid Post

Leichte Muntermacher aus der Küche

Im Ofen gerösteter Blumenkohl, exotisch-pikante Suppen oder erfrischendes Ceviche – diese Gerichte machen nach den Festtagen besonders Spass.

Wenn die Festtage vorüber sind, haben selbst die grössten Fans von opulenten Menüs Lust auf leichte Küche. Auf eine liebevoll zubereitete Suppe zum Beispiel – ganz egal, ob das nun eine scharf-saure thailändische Tom Yam mit Poulet oder Crevetten ist, eine klassische Hühnerbrühe oder eine sämig-pikante Rüeblisuppe mit Curry und Kokosmilch. Oder wie wäre es mit Gemüse aus dem Ofen?

Blumenkohl wird zum ganz grossen Geschmackserlebnis, wenn du ihn nicht einfach im Dampf zubereitest, sondern auf einem Blech röstest. Ist er schön gebräunt, aber noch bissfest, kannst du ihn nach Belieben mit weiteren Zutaten wie gerösteten Haselnüssen oder säuerlich-frischen Granatapfelkernen vermischen und mit einem Joghurt-Dip servieren.

Auberginen schmecken am besten, wenn du sie in zwei Hälften schneidest und auf den Schnittflächen im Ofen garst. Wenn sie weich sind, schabst du das Fruchtfleisch mit einem Löffel heraus und vermischst es mit etwas Zitrone, Kräutern und Gewürzen - mal orientalisch, mal mediterran inspiriert.

Auch ein gemischtes Ofengemüse mit Pastinaken, Sellerie und Rüebli wird deinen Geschmacksnerven garantiert Vergnügen bereiten. Im Ofen verdichtet sich das Aroma aller Zutaten. Weitere leichte Köstlichkeiten kannst du aus frischem Fisch zaubern.

Fisch schmeckt gedämpft oder grilliert genauso gut wie als Ceviche. Für die südamerikanische Spezialität schneidest du ihn in Würfel und lässt ihn in Limettensaft ziehen, ehe du alles mit roten Zwiebeln, Koriander und Mango garnierst. Steht dir der Sinn mehr nach indischem Essen, ist ein Daal - ein Linsencurry mit allerlei duftenden Gewürzen und belebender Schärfe - ein exzellente Option. Du siehst: Leichte Küche ist viel mehr als nur Salat!



Hier findest du das Rezept für die Rüebli-Kokossuppe