Enrico Cerea

03. Mai 2019 11:42; Akt: 03.05.2019 11:42 Print

Der beste Italiener der Welt

Im Da Vittorio vor den Toren Bergamos wird der Traum von der perfekten italienischen Küche wahr.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eigentlich ist der Bellini ein Getränk – bestehend aus Weinbergpfirsich-Püree und trockenem Schaumwein. Bei den Cerea-Brüdern im Ristorante Da Vittorio aber ist er eine Vorspeise mit rohen Gamberi und einem hinreissenden Schaum, der nach Pfirsich und Meer schmeckt. «Im Schaum stecken Tomaten, Pfirsichsaft, Weisswein und das Wasser, mit dem wir kleine Venus­muscheln gekocht haben», erklärt Enrico Cerea, der ältere der beiden Meisterköche.

Umfrage
Schmeckt Ihnen die italienische Küche?

Das Gericht ist typisch für die Fähigkeit der Cereas, Tradition und Moderne zu verbinden. Ein weiteres Beispiel: der gebratene Scampo mit Kürbis-Ingwer-Glace, geraffelter, geeister Foie gras und Granatapfelreduktion . Am berühmtesten ist das Da Vittorio aber für eine simple Pasta: Paccheri – grosse Röhrennudeln also – mit Tomatensauce und Parmesan. Ärgert das den Meister? «Im Gegenteil», sagt Enrico Cerea. «Es gibt nichts Sinn­licheres als Pasta, sie transportiert Emotionen und ist die Seele der italienischen Küche.»

Zur Pasta gibt es ein Lätzli

Drei verschiedene Tomatensorten kommen in die Sauce. Sonst braucht es neben Parmesan nur noch etwas Butter, Basilikum, Olivenöl, eine Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer. Während der Chef die Paccheri am Tisch perfektioniert, bindet der Service den Gästen ein grosses weisses Lätzli um. Die Pasta schmeckt nämlich so wunderbar, dass man sich beim gierigen Essen leicht bekleckern könnte.

Und warum gibt es eigentlich nicht in mehr Sternerestaurants so herrlich unaufgeregte, bis ins Detail ausgefeilte Kreationen wie hier? «Weil einige Kritiker immer nach neuen Sensationen schreien und diejenigen sein wollen, die einen neuen Superstar entdeckt haben», glaubt Enrico Cerea. Gut möglich, dass er recht hat. Auf jeden Fall aber ist seine Küche ein Plädoyer für mehr Ruhe und Klassik in der Spitzenküche. Besser als im Da Vittorio kann ein ­Gourmet sein Geld kaum investieren.

(lme)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Onkel Albert am 03.05.2019 20:44 Report Diesen Beitrag melden

    Gibt's nicht

    Es gibt kein bestes Restaurant, bestes Fahrzeug, schoenstes Haus, schoenste Frau! Ist alles persoenlicher Geschmack und Momentaufnahme.

  • Makalakalane am 03.05.2019 12:33 Report Diesen Beitrag melden

    Hey, meh Respäckcht

    Der Titel "Der beste Italiener der Welt" gebührt immernoch Rocco Sifredi.

  • Jaga am 06.05.2019 15:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ;))

    Der beste Italiener der Welt ist mein Mann. E basta.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jaga am 06.05.2019 15:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ;))

    Der beste Italiener der Welt ist mein Mann. E basta.

  • Onkel Albert am 03.05.2019 20:44 Report Diesen Beitrag melden

    Gibt's nicht

    Es gibt kein bestes Restaurant, bestes Fahrzeug, schoenstes Haus, schoenste Frau! Ist alles persoenlicher Geschmack und Momentaufnahme.

  • Robert Meier am 03.05.2019 14:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grossartige Dynastie

    Eine absolute Traumdestination mit unschlagbarem Ambiente und einzigartiger Küche. Die Familie Cerea steht für ehrliche Qualität und höchste Genussstufe seit Jahren an der Spitze in Italien und auch in St. Moritz im Carlton wo diese erfolgreiche Truppe jeweils für 3 Monate in der Wintersaison die Gäste kulinarisch verwöhnt.

  • P. Kilchmann am 03.05.2019 13:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lecker

    Super lecker. Ich kann es nur empfehlen!

  • unglaublich am 03.05.2019 12:57 Report Diesen Beitrag melden

    aber wahr

    Nicht nur im Kochen.