Drinks zum Schlecken

23. Juli 2019 11:33; Akt: 23.07.2019 11:33 Print

Eis am Stiel auf Mexikanisch

Zürich darf sich über eine neue Glacemarke freuen. Und über einen prominenten Verkäufer.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Pünktlich zur aktuellen Hitzewelle verwandelt sich das Mandarino am Bahnhof Zürich-Stadelhofen in ein Pop-up für Eis am Stiel. Während der Sommerferien des Bindella-Lokals gibt es dort ab sofort jeweils von 12.30 bis 21.30 Uhr die handgemachten, mexikanisch inspirierten Glaces von La Crema de la Crema zu kaufen.

Umfrage
Wie erfrischst du dich bei dieser Hitze?

La Crema de la Crema gibt es dreimal ohne und zweimal mit Alkohol – in den erfrischenden Sorten Mango/Passionsfrucht, Himbeer/Vanille, Zitrone/Gurke, Gin/Gurke und Piña Colada. Sie alle enthalten weder Geschmacksverstärker noch Konservierungsstoffe, sondern nur beste natürliche Zutaten und werden von einer Manufaktur am Bodensee hergestellt.

Glace vom Star-Regisseur

Hinter La Crema de la Crema steht Samantha Meier, die aus Mexiko stammende Freundin von Regisseur Michael Steiner («Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse»). Darum kann es durchaus sein, dass einmal Steiner höchstpersönlich hinter der Glace-Theke steht.

Übrigens: Die neue Glace-Marke ist auch bei Las Perlitas am Zürcher Grossmünsterplatz und jeweils am Mittwoch am – sehr empfehlenswerten – mexikanischen Food-Stand Carlito’s Güey im Hauptbahnhof erhältlich.

(ak)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • aprilfool am 24.07.2019 13:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Preise sind nicht so süß...

    Wenn die Glace so klein ist wie sie scheint, sind die Preise auf der Tafel nicht so süß... Aber ich werde garantiert eins probieren...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • aprilfool am 24.07.2019 13:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Preise sind nicht so süß...

    Wenn die Glace so klein ist wie sie scheint, sind die Preise auf der Tafel nicht so süß... Aber ich werde garantiert eins probieren...

    • skafrika am 24.07.2019 18:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @aprilfool

      Also 3.50 bezahlt man so ziemlich in jeder Eisdiele für eine Kugel, was mengenmässig ähnlich sein wird. Wenn's dann noch Alkohol drin hat, finde ich 5-6 Franken völlig ok. Für einen Shot bezahlt man auch einiges und es ist ja nicht bloss ein Eis, das lieblos im Laden rumliegt, sondern wird vor Ort verkauft.. Personalkosten, Miete, etc. sind da nicht zu vernachlässigen. Gute Ware hat eben meistens ihren Preis.

    einklappen einklappen