Grösstes Foodfestival der Schweiz

12. Mai 2019 15:58; Akt: 20.05.2019 09:11 Print

Food Zurich – elf Tage im Zeichen des Genusses

Zum vierten Mal findet in Zürich das Kulinarikfestival Food Zurich statt und versetzt Gourmets in den verzückten Ausnahmezustand.

Bildstrecke im Grossformat »
Zum ersten Mal in seiner Geschichte bekommt Food Zurich dieses Jahr ein eigenes Festivalzentrum an bester Lage in der Europaallee. Auf dem Europaplatz finden Battles statt, es werden Kurse und Dinners veranstaltet, verschiedene Pop-up-Restaurants zeigen ihr Können, an einem Genuss-Markt werden feinste Produkte feilgeboten, und am Abend mutiert das Festivalzentrum zu einer veritablen Apéro-Location. Während fünf Tagen verwandelt sich der historische Bahnhof Letten in ein Pop-up-Restaurant, das ganz im Zeichen des Feuers steht. Auf Feuerringen bereitet Spitzenkoch Chris Züger bodenständige Mehrgänger zu, die Produkte dafür haben er und sein Team im Bündnerland eigenhändig zusammengesucht und nach Zürich gebracht. Gesessen und gespeist wird draussen mit bestem Blick auf die Limmat und die werkelnden Köche an ihren Feuerringen. Der Cooking Summit von Chef Alps ist ein etabliertes Fachsymposium, das sich vor ­allem an ein Profipublikum richtet. Die Gäste auf der Bühne sind aber so hochkarätig, dass auch Gourmets auf ihre Kosten kommen. ... ... Sommelier Josep Rocca vom El Celler de Can Rocca zeigt Food & Wine Pairings, es finden Experten-Speeddatings statt, und Master­classes gewähren Einblicke in die Materie. Letztes Jahr tourten Spitzenkoch Pascal Schmutz und Musiker ­Baschi mit ihrem Foodtruck durch die Schweiz. Die beiden Kumpels harmonierten so gut, dass sie sich dieses Jahr am Food Zurich an ein Wine-&-Dine-Menü wagen. Zu 20 Weinspezialitäten der Staatskellerei Zürich kreieren sie ein fünfgängiges Überraschungsmenü, dessen Inhalt noch streng geheim ist. Wird Baschi singen? «Nur wenn er seine Arbeit am Herd anständig macht», scherzt Pascal Schmutz. Unter dem Motto Stadtgerichte hat die Festivalleitung 40 Zürcher Restaurants und Köche zum munteren Food-Pairing aufgefordert. So feiert das Brisket die Kombination von Pulled Pork aus dem Smoker mit Red Ales von Dr. Brauwolf, im Bel­voir-Restaurant trifft Berg- auf Flachlandküche, das Leafs kocht mit Gin & Tonic, und in der Kaisers Reblaube wird ein Tête-à-Tête von Schweizer Produkten mit israelischen Gewürzen gefeiert. Wer Food Pairing in einem intimeren Rahmen erleben möchte, ist bei der Köchin und Künstlerin Mel B. bestens aufgehoben. Die Zürcherin stellt für zwei Tag ihre eigenen vier Wände zur Verfügung und zaubert ein 5-Gänge-Menü aus biologischen Zutaten aus der Region. Der Clou ihres Pairings: Serviert werden die Gerichte auf Leinwänden, die die Künstlerin extra für das exklusive Event kreiert hat. Zum krönenden Abschluss von elf Tagen Food Zurich bieten die Veranstalter noch einmal alles auf, was in Sachen Kulinarik Rang und ­Namen hat. Unter freiem Himmel und im 600­Quadratmeter grossen Festivalzentrum auf dem Europaplatz sorgen 32 Zürcher Restaurants für beste Verpflegung, 50 kleine Manufakturen präsentieren ihre Produkte und bilden zusammen mit Slow Food Schweiz einen veritablen Gourmet-Markt. Sieben Tipps bei insgesamt 140 Event, die an der Food Zurich stattfinden, sind natürlich nur ein Tropfen auf den heissen Stein. ... Das ganze Festivalprogramm, alle Events, Partys, Kurse, Masterclasses und Diskussionen finden Sie auf der Website von Food Zürich.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vom 16. bis 26. Mai schlägt das Herz ­der Stadt Zürich ganz im Takt der Kulinarik. Das Foodfestival Food Zurich bietet über 140 Veranstaltungen: Kochkurse, Präsentationen, Podiumsdiskussionen, Partys, Gourmet-Happenings und ein Street-Food-Festival sind nur eine kleine Auswahl aus dem reichen Festivalprogramm.

Umfrage
Mögen Sie Food-Festivals?

20 Minuten hat einige Highlights für Sie herausgepickt. Die Tipps finden Sie in der Bildstrecke.

(lme)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Melikae am 12.05.2019 17:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    naja

    also mit den ganzen food Festivals kann ich nix anfangen. das sind einfach überteuerte miniportionen

    einklappen einklappen
  • DonPablo am 13.05.2019 01:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Absolutes Muss

    Toll, wieder mal ein Food Festival. Dieses mal sogar Gourmet! Das bedeutet, neben dem gewohnten stundenlangen anstehen (Slowfood) kommen neu noch überrissenere Preise als sonst hinzu, Und die edlen Speisen werden höchstpersönlich von den selbsternannten Zürcher Food Königen auf Pappteller serviert. Satt werden ist vermutlich auch optional. Wer will da schon nicht nach Zürich?

  • Joschwa am 13.05.2019 09:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    jedem das seine 

    Foodfestivals heissen für mich immer, unnötig teuer, zu viel Leute, meist nicht wirklich gutes Essen Gehe lieber in ein Restaurant, bekomme dort für meist weniger/glwich viel Geld hochwertigeres essen, habe einen Tisch und einen Sitzplatz, normalerwiese keine Parkprobleme, kein Gedrängel, kein langes Anstehen und bin mir sicher, das sie das haben was ich möchte. Aber finde es toll, wenn es Leute gibt denen solche Events Spass machen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pheeb am 19.05.2019 14:28 Report Diesen Beitrag melden

    Schön dekadent!

    Schon grotesk wie wir uns hier im Überfluss von Lebensmittel suhlen und daraus noch Events machen.

  • josipovic z. am 15.05.2019 14:33 Report Diesen Beitrag melden

    Profitfestival

    nicht mehr als Fr. 7.- für einen Snack, Bier Fr. 3.-, ansonsten ein Bier von LIDL für Fr. 0,69 einen halben Liter

  • marcel am 14.05.2019 20:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    verstehe ich nicht..

    viiiel zu teuer?!

  • disa.id am 14.05.2019 16:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Preise

    wäre schon cool wenn die kostproben gratis wären

  • Ernesto am 13.05.2019 14:58 Report Diesen Beitrag melden

    Mann mit Grill sucht Frau mit Kohle

    Foodfestival? Wenns regnet sitzt man schnell in der Pfütze, en Guete!

    • marko 34 am 20.05.2019 07:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ernesto

      Super

    einklappen einklappen