Im Kalender anstreichen

20. Dezember 2019 13:02; Akt: 02.01.2020 18:24 Print

Mit Vollgas ins Kulinarik-Jahr 2020

2020 ist nur wenige Tage alt. Höchste Zeit also, die kulinarischen Höhepunkte im neuen Jahr zu planen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zugegeben, die meisten unter Ihnen haben nach den ausgiebigen Festessen an Heiligabend, Weihnachten und Silvester (oft auch dazwischen) gerade andere Sorgen, als bereits wieder an kulinarische Events, an Essen oder Trinken zu denken. Doch lassen Sie sich nicht täuschen. Spätestens in wenigen Tagen kehrt die Lust beziehungsweise der Hunger zurück, und darum kann es nicht schaden, wenn man bereits jetzt die interessantesten Schweizer Food-Events kennt.

Umfrage
Können Sie schon wieder ans Essen denken?

Wir haben für Sie sechs einzigartige und authentische Veranstaltungen vom Tessin bis nach Schaffhausen für das ganze Jahr 2020 herausgesucht, an denen Sie die kulinarische Vielfalt der Schweiz entdecken können. Gleichzeitig lässt sich so auch ein viel genannter Neujahrsvorsatz in die Tat umsetzen: bewusster, saisonaler, regionaler und vor allem besser zu essen.

Alle Veranstaltungstipps finden Sie in der Bildstrecke.

(lme)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Manfred am 20.12.2019 13:08 Report Diesen Beitrag melden

    2020 ist nur wenige Tage alt?

    Sag mal, wo lebt IHR?

    einklappen einklappen
  • Edgar am 20.12.2019 14:15 Report Diesen Beitrag melden

    zu früh gekommen

    Zu früh Enter gedrückt? Schickt doch schon mal die Oster- und Rekordhitzebilder für nächstes Jahr.

  • patrick am 20.12.2019 13:30 Report Diesen Beitrag melden

    Zeitreise

    Hallo ist jetzt Zeitreisen doch möglich?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martial2 am 07.01.2020 14:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fondue/Kartoffeln Raclette/Brot?

    Das 1. Bild: Fondue isst man mit Brot und Raclette mit Kartoffeln. So wäre die Tradition. Diese National Gerichte sollte man nicht verhunzen!

  • Fritz M. am 06.01.2020 13:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • F. Bührer am 06.01.2020 11:09 Report Diesen Beitrag melden

    "Schafuusser Wiiprob" Ein Witz?

    Die Schafuuser Wiiprob ist eine kostenpflichtige Werbeveranstaltung wo man nichts kostenlos degustieren kann und ganz bestimmt nichts, was man in seinen Kulinarik Kalender eintragen müsste. Da hätten wir wenigstens das "Schaffhauser Gourmet-Festival" das viele Restaurants organisieren zu bieten.

  • Ronja am 06.01.2020 05:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles Geschmacksache

    Über Essensvorlieben lässt sich streiten.Überall in verschiedenen Länden dieser Welt gibt es Kulinarisch grossartiges und auch ekliges anzubieten.Warum man aber meint nur ein Hauben oder Sternekoch bringt was gutes auf den Teller das versteh ich nicht ganz .Habe schon in einem Spitzenrestaurant schlechter gegessen als bei mir zu Hause , und ich bin weis Gott keine Super gute Köchin,achte aber darauf das mit frischen und natürlichen Lebensmittel gekocht wird .Aber nichts geht über gute Vermarktung .Stimmt das Marketing dann lässt sich alles gut und teuer verkaufen ,auch Essen das nicht gut ist aber teuer.

  • Ganjaflash am 05.01.2020 23:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy