BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

01. Mai 2019 10:19; Akt: 01.05.2019 10:19 Print

«Er hat den Seitensprung verheimlicht!»

Nachdem sich Pam von ihrem Freund getrennt hat, rückt dieser mit einem dunklen Geheimnis heraus. Seither ist für sie nichts mehr so wie vorher.

storybild

Pams Ex-Freund hat ihr einen Seitensprung gebeichtet, seither hat sie das Gefühl, eine Lüge gelebt zu haben. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Pam (29) an Doktor Sex: Ich habe mich nach acht Jahren Beziehung vor drei Monaten getrennt, da ich nach endlosen Auseinandersetzungen keine gemeinsame Zukunft mehr sehe. Ich wünschte mir Hochzeit und Kind, aber er wollte von all dem nichts wissen. Und auch sonst sind wir sehr unterschiedlich und hatten immer viel Streit.

Umfrage
Könntest du einen Seitensprung verzeihen?

Kurz nach der Trennung ging es mir sehr gut. Ich fühlte mich befreit und stark. Wir hatten danach immer wieder Kontakt, etwa um die gemeinsame Wohnung aufzulösen. Irgendwann in dieser Zeit hat er mir gestanden, mich vor Jahren einmal betrogen zu haben. Seither ist bei mir nichts mehr, wie es war.

Ich bin zutiefst verletzt und frage mich nonstop, wieso er mir das angetan hat und wie er mir jahrelang ins Gesicht lügen konnte. Ich kann nichts anderes mehr denken und glaube, bald durchzudrehen. Ich weiss nicht, wie ich wieder aus diesem Loch herauskommen soll. Benötige ich professionelle Hilfe oder heilt die Zeit alle Wunden?

Antwort von Doktor Sex

Liebe Pam

Zeit allein kann nichts bewirken. Sie schafft nicht einmal Distanz zu einem Ereignis, da Menschen die Fähigkeit haben, sich zu erinnern. Auch Vorfälle, die Jahrzehnte zurückliegen, können so in Gedanken unendlich oft wieder aktualisiert werden.

Aus der Forschung weiss man, dass solche Erinnerungen – wenn sie unwillkürlich auftauchen, spricht man auch von Flashbacks – eine ähnliche Wirkung haben können, wie das in der Vergangenheit tatsächlich erlebte Ereignis.

Um eine Retraumatisierung zu vermeiden, ist es wichtig, seelische und körperliche Verletzungen nicht zu verdrängen, sondern sie zeitnah zu bearbeiten und bewusst in die eigene Lebensgeschichte zu integrieren.

Je nach Schweregrad des Erlebten und den individuellen Möglichkeiten der betroffenen Person ist es aber zuweilen notwendig, diese Integration mit fachlicher Unterstützung vorzunehmen. Ob dies bei dir der Fall ist, kann ich aus Distanz nicht beurteilen.

Letztlich scheint es mir aber egal, wie ich oder jemand anderes deine Situation einschätzt. Es genügt, deiner Intuition zu vertrauen und dem zu folgen, was sie dir nahelegt. Wenn es sich richtig anfühlt, dir professionelle Hilfe zu holen, dann tu dies jetzt!

Es geht ja auch darum, dich aus dieser gedanklichen Endlosschlaufe zu befreien. Dafür braucht es in der Regel weder eine lange Therapie noch Medikamente, sondern einfach ein Gegenüber, das zuhört und die richtigen Fragen stellt.

Dies kann auch eine vertraute Person aus dem persönlichen Umfeld sein. Jedoch folgen Freundinnen und Kollegen oft mehr oder weniger bewusst Eigeninteressen. Zudem fehlt ihnen die notwendige Sachlichkeit. Und schliesslich ist es oft auch einfacher, solche Themen mit einer neutralen Person zu besprechen. Alles Gute!

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@20minuten.ch

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Negan am 01.05.2019 11:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Trennung ist gut

    Da ihr euch ohnehin schon getrennt habt, vielleicht ein fieses Nachtreten, um dir wehzutun. Gib nicht zu viel auf diese Vergangenheit, sondern kümmere dich nur um dich und deine angebrochene Zukunft. Alles Gute!

  • Te Rasse am 01.05.2019 10:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aus und vorbei

    Ist doch gut so.

  • Öüä am 01.05.2019 10:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verzeihen

    ist die Lösung. Warum erzählt er dir das erst nachdem ihr euch getrennt habt? Auch ich habe diese schmerzliche Erfahrung erlebt. Ich habe dann profesionelle Hilfe in Anspruch genommen und mir wurde zu verzeihen geraten. Es brauchte seine Zeit, hat mir letztendlich geholfen! Ich wünsche dir viel Kraft!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Susi am 01.05.2019 19:13 Report Diesen Beitrag melden

    Still sein und nichts sagen

    Wrum muss man einen Seitenspruch überhaut mitteilen?

  • Hinter Frager am 01.05.2019 15:48 Report Diesen Beitrag melden

    Andere Sichtweise

    Nun, eine Trennung nach 8 Jahren ist sicher nicht einfach, auch wenn es wohl schon länger nicht mehr gestimmt hat. Aber so wie ich das sehe, hast Du die Beziehung beendet. Schon mal überlegt, ob sein "Geständnis" überhaupt stimmt? Oder will er Dir jetzt im Nachhinein noch eins rein würgen, weil er sauer ist, dass Du den Mut aufgebracht hast, die Beziehung zu beenden? In jedem Fall weisst Du jetzt, dass Du richtig gehandelt hast. Lass den Schmerz zu, überwinde ihn, leg diese Beziehung ad acta und auf zu neuen Ufern!

  • Ms.dith am 01.05.2019 14:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Chance soll man geben, wenn 2 Pärchen noch liebten

    Eine zum Beispiel: Mein Stiefsohn ist nicht mein Stiefsohn gewesen. Ich bin mit Mario 35 Verheiratet gewesen. Ich wüsste nicht das Er mich lange her betrügt. Später Mario redet mit mir seine Dunkelheit. Ich werde sicher nicht aufregen. Ich will ihm fragen was fehlt an unsere Ehe das du eine Freundin gesucht. Nach abklären und Er zu mir Beichte was Er getan hat. Ich will ihm sicher in meinem Arm nehmen und weinte ich Ihm Chance zu geben. Trennung oder Scheidung will ich sicher nicht in diesem Schritt schnell gehen. Wenn mein Mann mich immer noch lieb.

  • Ms.Dith am 01.05.2019 14:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wenn ich mein Freund/Ehemann lieb. Gebe Chance

    Trennung oder Scheidung kann man schnell machen. Aber wir sind nur ein Mensch das wir Fehler macht. Wenn ich aber ein Mann bin und meine Ehefrau bums andere Mann, dann gibts für mich kein entschuldigen. Frau und Mann kann man nicht vergleichen. Wenn eine Frau ging mit Männern ins Bett. Frau verliert mehr als Mann. Ich kann mein Freund/Ehemann nie betrügen auch wenn er Mich einmal hinter rücken betrügt hat. Liebe ist mir wichtig, so wenn mein Freund/Ehemann mich lieb vergiss ich was Er an mich angetan hat. In der Beziehung liebe im Herz ist wichtig.

  • Ms.Dith am 01.05.2019 13:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Chance gebe ich mein Freund/Ehemann

    Wenn ich mit meinem Freund zum Beispiel länger zusammen oder vielleicht länger verheiratet. Ich denke ich will mein Freund oder Ehemann verzeihen wenn Er das nur einmal gemacht hat. Eine Chance gebe ich ihm zum erste und letzte Mal weil ich ihm liebte.... Wenn Er aber zum zweiten Mal dritten Mal das Er bums anderen Frau, dann ist definitiv Schluss... Ich bin kein Spielball die man machen was man will. Und bin kein Status. Ich bin nicht eine Frau die schneller Schluss machen. Wenn mein Freund oder Ehemann entschuldig, gebe ihm Chance.

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed