BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

21. Oktober 2012 14:00; Akt: 22.10.2012 16:55 Print

«Hilfe, er will eine andere verwöhnen!»

Wegen einer anzüglichen Kurznachricht an eine andere Frau hat Flurina die Beziehung zu ihrem Freund beendet. Doch seither leidet sie. Soll sie ihm eine zweite Chance geben?

storybild

Wer im Handy des Partners herumspioniert, findet möglicherweise Dinge heraus, die er oder sie gar nie wissen wollte. (Symbolbild: Colourbox.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Flurina (19) an Doktor Sex: Ich habe zufällig die SMS meines Freundes gelesen, in der er einer Frau schreibt, dass er sie verwöhnen möchte. Zur Rede gestellt meinte er, da wir drei Wochen keinen Sex gehabt hätten, habe er geglaubt, ich hätte keine Lust mehr auf ihn. Ich trennte mich sofort, aber seither leide ich. Soll ich ihm noch eine Chance geben?

Antwort von Doktor Sex:


Liebe Flurina

Deine Frage lässt mich verwirrt zurück. Wie ist es möglich, so frage ich mich, dass dein Freund nach drei Wochen ohne Sex stillschweigend annimmt, dass du ihn nicht mehr begehrst? Und wie kommst umgekehrt du dazu, gleich die Beziehung zu beenden, wo er doch nur einen – zugegeben etwas anzüglichen – Gedanken geäussert hat?

Ich finde, ihr solltet beide aufhören, planlos zu handeln - und damit beginnen, erst zu denken, bevor ihr etwas tut und eure Gedanken danach auch zu kommunizieren. Der erste Schritt auf diesem Weg könnte sein, dir in Ruhe zu überlegen, was du genau brauchst, um entscheiden zu können. Und der zweite, das Ergebnis deiner Analyse dem Ex sorgfältig mitzuteilen.

(bwe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • hoho am 22.10.2012 14:24 Report Diesen Beitrag melden

    Sorry aber...

    An all diejenigen, die hier motzen von wegen zufällig sms gelesen usw. mein freund kann mein handy ruhig kontrollieren weil da findet er nichts, ich darf seins kontrollieren weil ich da auch nichts finde. aber sobald er anfangen würde es zu verstecken und was weiss ich für anstalten macht, damit ich nicht reinblicken kann, da werde ich misstrauisch und spioniere, das kann ich versprechen!

    einklappen einklappen
  • Anonym am 23.10.2012 13:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kritik

    Viele kritisieren hier das es nicht in Ordnung ist das sie das Natel des Freundes durchsucht hat, aber das er eine andere Frau verwöhnen will scheinen einige nicht so schlimm zu sehen. Also ich finde sein Verhalten schlimmer.

  • Luna am 22.10.2012 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    Widerspruch

    Wer "zu Hause" keinen Sex mehr hat, dem scheint Sex ja nicht wichtig zu sein. Warum ist es dann so schlimm, wenn der Partner welchen mit einer anderen Person hat? Es handelt sich ja anscheinend nicht um etwas sehr wichtiges.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Elena am 23.10.2012 14:04 Report Diesen Beitrag melden

    Lach mich kaputt

    3 Wochen gilt als Sex-Entzug oder als Sex-Verweigerung? Was macht ihr denn alle wenn ihr Single seid, oder wenn ihr in den WK müsst, in den Ferien seid, etc, etc.... Muss ja DRAMATISCH sein so ein Leben ohne Sex....

  • Anonym am 23.10.2012 13:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kritik

    Viele kritisieren hier das es nicht in Ordnung ist das sie das Natel des Freundes durchsucht hat, aber das er eine andere Frau verwöhnen will scheinen einige nicht so schlimm zu sehen. Also ich finde sein Verhalten schlimmer.

  • Fraueli am 22.10.2012 21:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hm

    Ich habe auch schon geschnüffelt, aber nur weil vorrangig schon an meinem Vertrauen gekratzt wurde. So habe ich Gewissheit bekommen und konnte ihn zur Rede stellen. Ich denke Frau hat es oft im Gefühl, wenn etwas nicht mehr stimmt. Schnüffeln ist natürlich nicht korrekt, aber wenn man sich sicher ist das etwas im Busch ist, man aber Beweise braucht weil das Gegenüber einfach nicht ehrlich ist, ist es in Ordnung und gerechfertigt. Ich bin sicher auch sie hatte Gründe für die Schnüffelei.

    • Mike am 23.10.2012 11:28 Report Diesen Beitrag melden

      Nein, das ist nur feige

      Du kannst ihn auch so zur Rede stellen ohne ihn auszuspionieren. Aber dein Kommentar zeigt einmal mehr, dass gewissen Frauen immer mit ihren Gefühlen ihre gewiss nicht moralisch vertretbaren Taten zu rechtfertigen versuchen. Solche Frauen sind in meinen Augen noch nicht erwachsen.

    • Rafael am 23.10.2012 11:35 Report Diesen Beitrag melden

      Im Gefühl

      So ein Blödsinn, kann auch nur von einer Schnüfflerin kommen. Frauen habens - im Nachhinein - doch immer im Gefühl gehabt. Der Punkt ist aber der: geschnüffelt und somit das Vertrauensverhältnis ZERSTÖRT hat die Frau so oder so - egal ob sie etwas findet oder nicht. Der Unterschied: es kommt nicht raus, wenn sie nichts findet und sie schnüffelt fröhlich weiter.

    einklappen einklappen
  • Luna am 22.10.2012 19:47 Report Diesen Beitrag melden

    Handy

    So schlimm finde ich das mit dem SMS lesen jetzt nicht. Ich bin zwar auch völlig gegen ausspionieren, aber wenn mein Freund mal kurz an mein Handy geht (vielleicht braucht er ja eine Adresse oder will nachsehen, ob es dringend ist, weil es schon 3x geklingelt hat), habe ich auch nichts dagegen. Da vertraue ich ihm genug, dass ich nicht das Gefühl habe, er schnüffelt mir hinterher, nur weil er mal kurz mein Telefon in der Hand hat.

  • Sarkas Mus am 22.10.2012 17:52 Report Diesen Beitrag melden

    Hart, aber herzlich

    Du bist nicht besonders konfliktfähig, er ist noch genauso unreif. Von da her ist es schade, Ihr passt perfekt zusammen. Wer weiss, vielleicht gelingt es euch eines Tages erwachsen zu werden und zu begreifen das man Probleme ohne schreien und Theatralik mit Argumenten und Zuhören lösen kann. Die Grosse Liebe war es eh nicht, denn die ist kein Wegwerfartikel, also in diesem Sinne viel Glück und mehr Reife bei dem nächsten Partner. Sieh es als Lehrstück. Dramatisch wäre es erst gewesen wenn ihr zwei Kinder gezeugt hättet.

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed