BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

24. Juni 2013 10:00; Akt: 18.06.2013 16:19 Print

«Ich wichse im Kino – ist das verboten?»

Markus reizt das prickelnde Gefühl, im Halbdunkel eines Kinosaals mit seinem Penis zu spielen. Ganz frei von Angst ist er dabei aber nicht. Könnte er deshalb verhaftet werden?

storybild

Manch einer legt im Kino nicht nur Hand an die Popcorntüte. (Symbolbild: Colourbox.com, Monkey Business Images)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Markus (16) an Doktor Sex: Ich stehe darauf, im Kino zu wichsen. Mich reizt das prickelnde Gefühl zwischen sexueller Lust und der Angst, dabei erwischt zu werden. Ist mein Tun gesetzlich erlaubt? Und ist es normal, dass ich solche Sachen mache?

Antwort von Doktor Sex

Lieber Markus

Dass du auf die Idee kommst, aber auch dass du Spass und Prickeln dabei empfindest, dir im Kino einen runterzuholen, kann ich verstehen. Du bist sicher nicht der Einzige, der es sich in der Öffentlichkeit besorgt. Viele Jungs prahlen ja damit, «es» an allen möglichen und unmöglichen Orten zu tun und der eine oder andere macht es wahrscheinlich auch wirklich. Die Tätigkeit an sich aber, also im Kino zu onanieren, würde ich nicht eben als normal bezeichnen – auch wenn in Lichtspielsälen wahrscheinlich häufiger sexuelle Handlungen vollzogen werden, als gemeinhin angenommen wird und der Kontext durchaus etwas Einladendes hat: Schummriges Licht, bequeme Sessel, anregende Bilder auf der Leinwand und der Kick, der durch die Möglichkeit entsteht, bei etwas ertappt zu werden, das eigentlich nicht in die Öffentlichkeit gehört.

Was die rechtliche Situation anbelangt, ist es ein bisschen kompliziert: Wenn du mit der Absicht onanierst, dass die anderen Anwesenden im Kino deinen Penis sehen und all das, was du damit anstellst, ist dies eine exhibitionistische Handlung im Sinne von Art. 194 des Strafgesetzbuches (StGB), nämlich das bewusste Zurschaustellen der Sexualorgane aus sexuellen Beweggründen. Weil deine Absicht aber, wie du sagst, darauf gerichtet ist, für dich Spass zu haben – auch wenn du wohl damit rechnest beziehungsweise rechnen musst und in Kauf nimmst, allenfalls gesehen zu werden - handelt es sich nicht um Exhibitionismus.

Wenn dich jemand beim Onanieren in der Öffentlichkeit sieht, musst du grundsätzlich mit einer Anzeige wegen sexueller Belästigung im Sinne von Art. 198 StGB rechnen. Einzige Ausnahme: Wenn die Selbstbefriedigung in einem Sexkino stattfindet und diskret vonstatten geht, liegt keine sexuelle Belästigung vor, weil es sich um einen Ort handelt, an dem das Opfer damit rechnen muss, deine oder andere sexuelle Handlungen mitzubekommen – und seien es nur diejenigen auf der Leinwand.

Neben dem rein rechtlichen Aspekt gibt es aber immer auch noch den des Anstands. Und dieser verlangt zumindest im öffentlichen Raum nach einem Verhalten, das andere Menschen und deren Wunsch nach Diskretion und angemessenen Grenzen mit einbezieht.

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ch am 25.06.2013 10:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leben

    Möchte mal all die Moralisten sehen als sie 16 wahren und der Körper voller Hormone nur noch so spritzte. Jungs , geniesst das Leben eure Jugend. Selbstbefriedigung ist doch ok. Und es nervt doch den ganzen Tag so aufgegeilt mit einer Dauererektion durch die Strassen zu gehen.Das Leben ist schön. Und die wahre Liebe wenn ihr sie jemals findet um so mehr. Ich habe gelebt , alles gemacht. Ich bereue nicht's und denke heute noch mit einem Lächeln über meine Erlebnisse nach.Heute habe ich eine Familie und die Liebe meines Leben's gefunden. Bereue nicht's und bin ein treuer Ehemann.

    einklappen einklappen
  • Eine Frau am 26.06.2013 00:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spannend

    Ich finde es auch nicht schlimm, im Kino heimlich zu onanieren! Der Reiz ist doch ganz normal igendwie... Also mir würde das schon gefallen, einem zuzuschauen, wie er mit seinem Penis rumspielt und würde dann so tun, also bermerke ich es nicht :-) das würde mich auch sehr reizen und gefallen! Es ist doch nicht schlimm, solange er niemandem was tut! Und da wo Kinder sitzen, tut er dies bestimmt nicht! Was sucht auch ein Jugendlicher in einem Kinderfilm... Also macht euch keine Sorgen liebe Mamis und Papis ;)

  • Ex-Student am 25.06.2013 08:50 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht nur im Kino geil...

    Einmal habe es mir auch schon im Kino gemacht. Noch heisser war das Wichsen während einer schnarchigen Uni-Vorlesung. War eine todlangweilige Vorlesung, schlecht besucht und wer das Hauptgebäude der Uni Bern kennt, weiss dass es dort Plätze in der Höhe gibt. Habe es mir dort bequem gemacht, nach einiger Zeit ein Sexheftchen vorgenommen und mir genüsslich einen runtergeholt.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Eine Frau am 26.06.2013 00:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spannend

    Ich finde es auch nicht schlimm, im Kino heimlich zu onanieren! Der Reiz ist doch ganz normal igendwie... Also mir würde das schon gefallen, einem zuzuschauen, wie er mit seinem Penis rumspielt und würde dann so tun, also bermerke ich es nicht :-) das würde mich auch sehr reizen und gefallen! Es ist doch nicht schlimm, solange er niemandem was tut! Und da wo Kinder sitzen, tut er dies bestimmt nicht! Was sucht auch ein Jugendlicher in einem Kinderfilm... Also macht euch keine Sorgen liebe Mamis und Papis ;)

  • S.B am 25.06.2013 21:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade...

    Ich finds grundsätzlich nicht in Ordnung, dass sich jemand da im Kino einen runterholt. Klar ist er jung und muss sich ausleben. Aber im Kino gibts so viele Leute die das mitkriegen könnten und es hätte wohl auch eine negative Auswirkung, wenn die Polizei plötzlich dastehen würde. Also auf ihn meine ich. In der ÖK onanieren ist verboten! Ich persönlich bin weder prüde noch verklemmt. Aber er kann das ja auch im Wald oder sonst wo machen, wos nicht alle mitkriegen... Find's ein wenig schade, wenn Sex nur noch in der ÖK geil ist... Ist doch auch sonst ganz schön :)

  • Blup am 25.06.2013 17:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tataaa

    Was ist wichsen???

  • Captain am 25.06.2013 17:39 Report Diesen Beitrag melden

    Kaum zu glauben...

    Keine Ahnung ob das verboten ist, aber mein Junge, das ist definitiv nicht normal!!!! Würde ich dich im Kino erwischen, würdest nicht mehr einmal daran denken das nochmal zu tun.

  • Jans am 25.06.2013 17:12 Report Diesen Beitrag melden

    Lösungsvorschlag.

    Hallo Markus! Stehst du dich auch am Paradeplatz hin und Pinkelst ans Tram? oder kackst du gerne auf den Sitz im Zug? Ich sorge mich um deine geistliche Gesundheit! Ich gebe dir einen Geheimtipp: Wenn du im Kino wichsen willst, dann geh in ein Sexkino. Ist erstens viel spannender und zweitens stört sich keiner an deiner Wichserei!

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed