BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

05. September 2012 15:33; Akt: 05.09.2012 15:33 Print

«Ich will perfekten Sex!»

Pirmins Freundin kommt nur zum Orgasmus, wenn sie es sich selber macht und er nicht dabei ist. Das passt aber gar nicht in sein Bild vom idealen Sexualleben.

storybild

Perfektionsansprüche sind abturnend - nicht nur beim Sex. (Symbolbild: Colourbox.com, Dmitri Maruta)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Pirmin (28) an Doktor Sex: Ich bin nun seit gut neun Monaten mit meiner Freundin (25) zusammen. Es ist alles bestens, wir haben uns wirklich gefunden und lieben uns sehr. Jedoch kommt sie nicht zum Orgasmus - weder beim Sex noch wenn ich sie mit Hand oder Zunge verwöhne. Auch nicht, wenn sie es sich in meiner Gegenwart selber macht. Wenn ich nicht dabei bin, klappt es aber problemlos. Um unser Sexleben perfekt zu machen, würde ich ihr aber sehr gerne zum Orgasmus verhelfen. Was muss ich tun?

Antwort von Doktor Sex:


Lieber Pirmin


Es ist dein Perfektionsanspruch und die Idee, deiner Freundin zum Orgasmus verhelfen zu müssen, die eurem Glück im Wege stehen.

Auch wenn du vorgibst, ihr Wohlergehen in den Vordergrund zu stellen, lässt sich letztlich nicht übersehen, dass das Motiv hinter deinem Anliegen Egoismus ist. Du bist besessen von einem romantischen Liebesideal und es geht dir vor allem darum, deinen Leistungsdruck loszuwerden und dich endlich als guten Lover zu erleben, der es schafft, sie zum Höhepunkt zu bringen. Kein Wunder, dass es so nicht klappt.

Dein Anspruch, euren Sex perfektionieren zu wollen und deiner Freundin Wonnemomente zu bescheren in Ehren. Aber auch wenn du deine Technik so weit verfeinerst, dass du zum einfühlsamsten Beischläfer südlich von Hammerfest werden solltest, macht das keinen besseren Mann aus dir.

Statt deiner Freundin zum Orgasmus verhelfen zu wollen, kümmerst du dich daher besser etwas mehr um dich und dein Selbstwertgefühl. Und lässt ihr dadurch genügend Raum für sich selber.

Sorge dafür, dass es in deinem Leben Inhalte gibt, die nichts mit deiner Freundin und eurer Beziehung zu tun haben. Folge deinen Interessen, geh auf Reisen und entdecke, was die Welt sonst noch so zu bieten hat. Triff dich mit Freunden, treibe Sport, lies gute Bücher oder mach eine Weiterbildung. Alle diese Erfahrungen werden dich mehr zu dir und in deine Mitte bringen. Bist du einmal dort angekommen, wird sich alles Andere fast von selbst ergeben - auch der Orgasmus deiner Freundin.

(bwe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pyro am 05.09.2012 18:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der druck geht nach hinten los..

    Ganz unrecht hat dr. Sex nicht... Klar will er ihr zu einem orgasmus verhelfen, jedoch ist es egoistisch sie dazu zu drängen! Ich weiss wie das ist, hatte auch mal eine freundin die nicht kahm... Und was ist passiert? Ich war frustriert, suchte das problem bei mir und schlussendlich war ich es so leid mit ihr darüber zu reden, dass ich (der arsch der ich war) schlussmachte! Wegen ein bisschen sex! Und genau daran könnte es bei pirmin auch scheitern, es ist SEIN problem, nicht ihrs! Sie stört das ganz bestimmt erheblich weniger als ihn, deshalb ist es auch egoistisch sowas von ihr zu verlangen!

    einklappen einklappen
  • Lady in black am 05.09.2012 14:58 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht einverstanden, Herr Sex

    Meines Erachtens geht das total am Problem vorbei. Pirmin will nicht der beste Beischläfer werden, sondern nur ein aufmerksamer Liebender, der seiner Frau Erfüllung schenken möchte. Einer, der sich eben nicht nur um sich und seine Interessen kümmert, sondern auch um ihre. Da hilft eine Weiterbildung eher nicht weiter. Sie muss wohl umdenken und aufhören, es ihrem Partner auf den Deibel komm raus recht zu machen. Sie sollte sich einfach so geben wie sie ist und darauf vertrauen, dass Pirmin von ihr begeistert ist. Egal, wie sie kommt.

    einklappen einklappen
  • blabla am 05.09.2012 17:59 Report Diesen Beitrag melden

    vertrauen nicht weiterbilden

    ich (Frau) finde den Rat von Dr. Sex total schräg. Ich hab auch einen Mann dem mein Orgasmus wichtiger ist als sein eigner und das ist wohl sehr lobenswert und überhaupt nicht egoistisch. Sicher ist es gut seine Mitte zu finden aber in diesem Fall wird ihm das auch nicht weiterhelfen. Wenn sie bei SB kommt wenn er nicht dabei ist liegt es wohl daran, dass sie sich nicht fallen lassen kann. ich denke sie braucht einfach mehr Zeit. Setzte sie nicht unter Druck und zeig ihr dass du sie liebst. übrigens soll es auch frauen geben die können keine Orgasmen kriegen, muss sich der Mann da auch finden?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • SELUS.ch am 07.09.2012 19:34 Report Diesen Beitrag melden

    Individuell

    Schlussendlich ist jede/r für seinen Orgasmus verantwortlich! Die Partner müssen sich gegenseitig unterstützen...für manche mag es ein langes Kuscheln sein und abschalten für andere fast nur denn Geschlechtsverkehr an sich. Ebenso ist es unterschiedlich, ob für sie der Orgasmus Teil des Sex ist oder die Empfindungen an sich. Kommunikation ist das A und O, wenn ein Partner mit dem Sexleben nicht zufrieden ist.

  • Michel am 06.09.2012 10:05 Report Diesen Beitrag melden

    Blöder 1. Satz

    "Es ist dein Perfektionsanspruch und die Idee, deiner Freundin zum Orgasmus verhelfen zu müssen, die eurem Glück im Wege stehen." Ist es nicht eher so, dass sie seine Freundin zuviel Gedanken drum macht und daher nicht kommt?

    • Cybot am 06.09.2012 10:38 Report Diesen Beitrag melden

      Der 1. Satz ist perfekt

      Der erste Satz trifft den Nagel absolut auf den Kopf. Viel mehr Druck als "ich will dich jetzt zum Orgasmus bringen" kann man jemandem kaum mehr machen. Wenn du das nicht verstehst, hast du wahrscheinlich selbst das gleiche Problem wie dieser Typ.

    einklappen einklappen
  • sergio am 06.09.2012 09:01 Report Diesen Beitrag melden

    guter tipp

    Ich gebe dir einen guten tipp... es gibt kostenlose Pornoseiten (du wirst schnell fündig werden, darum nenne ich keine expliziten Seiten), auf denen Regelrechte Tutorials, im Sinne von ''how to l***'', ich spreche aus Erfahrung und hoffe das diese Videos dir helfen werden!!

  • David am 06.09.2012 00:57 Report Diesen Beitrag melden

    Um Orgasmus geht es eh nicht

    Der weibliche Orgasmus ist für die Frau nur gut, wenn er automatisch passiert. Auch beim Mann gibt es viel besseres im Sex zu entdecken, als der Höhepunkt, bei dem doch nur Spannung und Druck entweicht.

  • Sexberater am 05.09.2012 22:31 Report Diesen Beitrag melden

    Heisser Rat

    Der Pirmin soll seiner Freundin die Augen verbinden, sie streicheln, massieren, küssen, lecken, und zwar stundenlang. Die errogenen Zonen mit Schlagrahm bedecken und genüsslich ablecken. Sanfte Fesselspiele können auch angewendet werden, dazu mit einer Feder über den erregten Körper deiner Freundin streichen. Lässt sich deine Freundin bei all diesen Liebesbekundungen fallen, wird sie einen wunderschönen, intensiven Orgasmus bekommen!

    • Patrick am 06.09.2012 13:05 Report Diesen Beitrag melden

      Rudi

      Stundenlang nur die Frau verwöhnen klingt in meinen Ohren sehr anstrengend.

    • Markus am 06.09.2012 13:32 Report Diesen Beitrag melden

      Mann oder Weichei?

      Tja Patrick - es gibt Männer die würden alles für ihre Frau tun - wenn Dir diese "Anstrengung" zu viel ist, dann lass es einfach sein - aber ein erotisches Wochenende zu verbringen ist mit das Schönste was es gibt und dazu gehören dann auch Stunden der "Anstrengung"

    • Nala71 am 06.09.2012 13:47 Report Diesen Beitrag melden

      Vielleicht auch falscher rat

      Wenn ein Mann das mit mir machen würde, würd ich ihm wohl spätestens nach einer Stunde davonlaufen. Gibt ja wohl nichts abtörnerendes also solche ewiglangen nichtendenden "Verwöhn"Sequenzen, die irgendwann die Sinne für den Moment abstumpfen. Nein danke.

    • Zurbriggen am 06.09.2012 15:21 Report Diesen Beitrag melden

      Noch heisserer Rat

      Mein Rat: Namensänderung in Don Juan o.ä., damit besagte Dame beim Akt nicht ständig ans Skifahren denken muss. Wenn's dann immernoch nicht klappt, kurz raus auf ein Bierchen oder zwei. Bis dann sollte sie fertig sein.

    einklappen einklappen
Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed