BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

08. August 2012 16:29; Akt: 08.08.2012 19:29 Print

«Ich will swingen – sie will nicht!»

Nach zehn Jahren in einer glücklichen Beziehung möchte Roger zur Abwechslung einen Swingerclub besuchen. Wie kann er seine Frau für dieses Projekt gewinnen?

storybild

Unterschiedliche Bedürfnisse in Sachen Sex können schnell zu einem Streit führen. (Symbolbild: Colourbox.com, Monkey Business Images)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Roger (33) an Doktor Sex: Mittlerweile bin ich über zehn Jahre glücklich mit meiner Frau verheiratet. Nun würde ich aber gerne einmal einen Swingerclub besuchen – einfach so, also ohne Partnertausch und Gruppensex. Meine Frau ist sexuell aber nicht sehr offen. Wie kann ich sie überzeugen, mich zu begleiten?

Antwort von Doktor Sex:


Lieber Roger

Vom Versuch, deine Frau zum Swingen zu überreden, rate ich dir ab. Ihre Zurückhaltung legt vielmehr nahe, erst einmal eure Sexualität im geschützten Rahmen der Beziehung etwas genauer anzuschauen. Und Schritt für Schritt einen anderen Umgang damit zu finden. Sexuelle Offenheit wird den Menschen nicht in die Wiege gelegt. Die muss man schon wollen und sich erarbeiten.

Gemeinsam ein Buch zum Umgang mit Sexualität in der Beziehung zu lesen kann in diesem Zusammenhang sehr unterstützend sein. Aber auch der Besuch eines Tantrakurses für Paare oder eines geschlechtsspezifischen Selbsterfahrungsseminars kann grosse Veränderungen in einer Beziehung bewirken – nicht nur was die Sexualität anbelangt. Möglicherweise hast du danach gar keine Lust mehr auf Swingen.

Der Ausflug in einen Swingerclub ist für jede Beziehung eine Herausforderung. Im besten Fall ist er belebend und prickelnd, im schlimmsten explosiv und zerstörend. Es lohnt sich daher unbedingt, die Sache ruhig anzugehen und alles so zu organisieren, dass sie nicht im Chaos endet.

(bwe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Verheirateter am 09.08.2012 12:31 Report Diesen Beitrag melden

    ??Liebe?

    Eine Ehe ist eigentlich ein Versprechen, welches besagt, dass man eben NICHTS mit irgend welchen anderen Menschen hat. Weder Tächtelmächtel noch Swinging... Es ist ganz einfach: Entweder man liebt den Sex oder man liebt eine Frau/einen Mann und das bedeutet, dass das Wohl des Partners über dem eigenen steht. Also stell deinen Egoismus und deine Triebe hinten an oder lass dich Scheiden. Wenn deine Frau nciht will, dann will Sie nicht.

    einklappen einklappen
  • Dani am 09.08.2012 13:42 Report Diesen Beitrag melden

    Niemals!

    Ich würde nicht mal "Fremdgehen", wenn meine Partnerin Querschnittgelähmt werden würde oder sonst in dieser Hinsicht nix geht... Niemals. Denn Liebe ist etwas anderes als ihr davon redet...

    einklappen einklappen
  • Versucher am 09.08.2012 08:39 Report Diesen Beitrag melden

    Gefährlicher Versuch

    Meine Frau und ich haben das auch einmal versucht, sehr wohl im Interesse beider. Auch wir haben keinen Partnertausch gemacht. Gott sei dank, sag ich nur. Mir ist nämlich zu spät aufgefallen, dass es meiner Frau, erst mal im Club drin, nicht mehr so wohl war. Zum Glück ist dabei nichts Kaputt gegangen!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Oberländer am 08.12.2012 06:22 Report Diesen Beitrag melden

    Schwinger

    Schwingerclub, was soll am Schwingen so gefährlich sein? Es gibt nun ja auch Frauenschwinget, zwar nicht meine Sache und gemischt geht nicht, aber das Sägemehl ist allemal sauber, und nachher kann man duschen. Bin nun seit 12 Jahren Schwinger und habe mit meiner Frau deswegen nie Probleme gehabt, sie kommt auch zusehen, wenn ich schwinge. Ist doch unser Nationalsport wie Hornussen auch.

    • Meiringer am 16.12.2012 14:34 Report Diesen Beitrag melden

      Brünigschwinget

      Ich lache mich krumm! Lachen mache (temporär) impotent, habe ich einmal gelesen. Wenn das deiner Antwort wegen eintreten sollte, gehe ich nie, nie mehr an das Brünigschwinget oder dann nur ohne meine Frau, die wird giggelig, wenn sie nur schwingen hört.

    • Muotathaler am 01.01.2013 09:43 Report Diesen Beitrag melden

      Auch meine schwingt

      Seit diesem Herbst schwingt meine Frau. Hat mich nicht mal gefragt, ob ich damit einverstanden bin. Geht einfach einmal die Woche zum Schwingen hin, und erst noch in einen Keller. Wo soll das noch hinführen, wenn die Frauen mit einander schwingen?

    einklappen einklappen
  • schämedich am 28.08.2012 15:47 Report Diesen Beitrag melden

    Wie kann man nur -.-

    Wenn ich sie wäre wäre ich jetzt noch ängstlicher was meine sexualität anginge. Was soll sie den jetzt nach dieser Bitte denken? Reicht sie dir nicht? Also ICH würdi dich garnicht mehr ranlassen. Wenn Ihr sonst nie über solche Fantasien geredet habt ist es sicherlich nicht das klügste mit der Tür ins Haus zu fallen -.-

  • IKnowItBetter am 28.08.2012 15:42 Report Diesen Beitrag melden

    Was erwartest du eigentlich?

    Ich kann das verstehen. Wiso willst du in einen Swingerclub ohne Partnertausch/Gruppensex? Da wird sie sich denken, dass du dich an anderen aufgeilen willst, oder sie dann doch zu überreden versuchen beginnst. Könnte Sie dann noch überhaupt nein sagen? Für sie ist es wohl etwas Intimes, etwas "Heilliges" etwas das nur euch gehört. Reicht dir der Sex so nicht mehr mit Ihr? Kauf ihr "Spielzeug"! Im trauten Bett wird sie sich eher gehen lassen als irgentwo in einem fremden "Spielzimmer" mit hunderten sexhungrigen Augen um sie herrum. Von Null auf Swingen? Vergiss es!

  • Ich am 20.08.2012 21:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ????

    Sorry aber was ist swingen?

    • WTFFFFF am 28.08.2012 15:44 Report Diesen Beitrag melden

      !!!!

      Wildes Gruppenvögeln.. naja, mehr oder weniger

    • Dolores am 16.12.2012 14:46 Report Diesen Beitrag melden

      Gruppenvergnügen

      @TFFFFF: na ja, das wird auch ausgiebig gemacht, aber daneben kann man manch anderes entdecken und erleben, worauf man selber kaum gekommen wäre, zudem kann man gemeinsam die Grenzen festlegen, wenn man will, wir sind grenzenlos aktiv dabei, ein echter Swinger sollte vorurteilslos sein. Wie es nachher ist, willst du wissen? Zum wanhnsinnig werden geil! Besonders, wenn man sich gegeseitig zugesehen und zwischendurch genossen hat und ich weiss, dass ich gut drauf und begehrt bin. Diese Bestätigung übertrifft alles, das tut gut und ist günstiger als jede Paartherapie.

    • Hansjörg am 25.01.2013 14:09 Report Diesen Beitrag melden

      Wahre Ehetherapie

      Was Swingen ist? Gruppensex in allen Variationen. Alle blut natürlich, Swingen kann stundenlang dauern. Gingen erst als neugierige Beobachter hin, nach einer halben Stunde waren wir mittendrin, und haben uns richtig ausgelebt. Irgendwie war es anrüchig, schamlos, aber auch ausgesprochen anzüglich. Diesen Zustand haben wir genossen, und seither sind wir regelmässige Swinger, besonders nach einer Verstimmung.

    • Susanne am 06.03.2013 10:43 Report Diesen Beitrag melden

      Paartherapie vom Besten

      Ist auch bei uns so. Wo gibt es in einer Partnerbeziehung keine Krisen? Wenn eine aufzieht, ist es Zeit, wieder einmal in den Club zum Swingen zu gehen. So ein paar Stunden "Austoben" ist die allerbeste Therapie. Ich (w) bin "Spermasüchtig", der Geruch bringt mich total auf Touren und dort ist die Luft geschwängert davon, habe auch gerne fremden "Göttersaft" im Muschi, bekomme das nur dort, so wie ich es wünsche und weiss, dass mein Mannki es genauso geniesst. Nachher ist die Verstimmung wie weg geblasen, die letzte Besamung findet dann nach der Heimkehr statt - Himmel, welch ein Orgasmus!

    einklappen einklappen
  • Rumba am 19.08.2012 22:05 Report Diesen Beitrag melden

    Footloose?

    Denkt deine Frau wirklich, dass Tanzen so verdorben ist oder nur speziell der Swing. versucht's doch mit Walzer.

    • Sandra am 06.09.2012 11:07 Report Diesen Beitrag melden

      Seriously?!

      Das ist jetzt ein Witz oder? Ich mach mir beinahe in die Hose! :D

    • Samba am 06.03.2013 10:53 Report Diesen Beitrag melden

      Nackt tanzen

      @Sandra: Tus nicht! Eines der geilsten Erlebnisse war das nackt Tanzen auf Ibiza. Ausziehn, Kleider in den schmalen Schrank und rein in die Nudy-Disco. Frei oder eng, egal, Körperkontakte erwünscht, ganz eng mit Kopulation, kein Problem, Orgasmus auf der Tanzfläche im Laserblitzlicht, kein Zeitgefühl mehr, geile Lust, fast schmerzhafte Steigerung - Exstase!

    • Ladina am 03.04.2013 17:19 Report Diesen Beitrag melden

      Totales Erlebnis

      @Samba: Genauso erlebt. Dachte, das gibt es nicht, bis ich in der exstatisch tanzenden splitternackten Menge war. Habe in diesen Nachten mehr spontanen Sex erlebt als in 27 Jahren vorher. Denke ich an Ibiza, kommt mir nur dieses totale Erlebnis (dreimal, drei Nächte) in den Sinn. Wenn ich heute auch nur ein Spürchen von Spermageruch schnuppere, bin ich heiss wie eine glühende Kohle - und könnte!

    einklappen einklappen
Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed