BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

03. Oktober 2018 07:54; Akt: 03.10.2018 07:57 Print

«Ihr Seitensprung hat mich total schockiert»

Seit Andri weiss, dass seine Freundin fremdging, ist er emotional aufgewühlt. Wie kann er diesen Vorfall vergessen?

storybild

Andri hat erfahren, dass seine Freundin ihn betrogen hat. Zudem sind ihre Gefühle für diesen Mann stärker als diejenigen für Andri. Foto: iStock (Bild: Mixmike)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Andri (26) an Doktor Sex: Meine Freundin und ich sind seit fast drei Jahren zusammen. Vor kurzem war sie in einem Lager als Leiterin mit dabei. Als sie zurückkam, legte sie ein Geständnis ab. Sie habe mich in dieser Zeit mit einem anderen Leiter betrogen und nun spüre sie auch Gefühle für ihn, die grösser seien als diejenigen für mich.

Umfrage
Fällt es dir grundsätzlich leicht, deinem Partner | deiner Partnerin zu verzeihen?

Eine Beziehung mit dem anderen Mann komme aber nicht infrage, jedoch wolle sie mit ihm in Kontakt bleiben, da sie sich gut verstünden. Danach erklärte sie mir lang und breit, wie sehr sie mich liebe und dass sie mich unter keinen Umständen verlieren wolle, da sie sich in der Beziehung mit mir sehr wohl fühle.

Ich war erst total schockiert und nun bin ich extrem wütend auf sie. Dennoch liebe ich sie und möchte sie eigentlich auch nicht verlieren. Wie kann ich ihr verzeihen? Wie schaffe ich es, zu vergessen, was war, und es nicht im Hinterkopf zu behalten? Und wie kann ich damit umgehen, dass sie mit dem anderen weiterhin Kontakt haben wird?

Antwort von Doktor Sex

Lieber Andri

Dein Schock ist für mich verständlich und auch deine Wut kann ich bestens nachvollziehen. Beides sind Reaktionen, von denen viele Menschen berichten, die aus heiterem Himmel von einschneidenden Erlebnissen überwältigt werden. Wichtig ist nun, dass du dich angemessen und aktiv um die Bewältigung des Vorfalls und die daraus entstandenen Emotionen kümmerst.

Deine Liebe in Ehren, aber ich denke, dass es vorerst weder darum geht, deiner Freundin zu verzeihen, noch die Angelegenheit möglichst schnell zu vergessen und zur Tagesordnung überzugehen. Denn offensichtlich war das, was im Lager geschah, mehr als ein Ausrutscher: Deine Freundin hat Gefühle für den Mann entwickelt und diese empfindet sie als stärker als diejenigen, die sie für dich hat.

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass deine Partnerin in ihrer Not versucht, sowohl eure Beziehung als auch die aufgekeimte Liebe zu diesem anderen Mann irgendwie unter einen Hut zu bringen – auch wenn der Preis dafür letztlich vor allem von dir bezahlt werden muss. Vermutlich ist sie sich dessen aber nicht wirklich bewusst.

Ich zweifle nicht daran, dass sie dich von Herzen liebt und dass ihr auch eure Beziehung wichtig ist. Trotzdem kann es auf Dauer keine Lösung sein, sowohl eure Partnerschaft als auch die Affäre irgendwie am Leben erhalten zu wollen. Solche Kompromisse funktionieren bestenfalls, wenn es um materielle Dinge geht. Für Herzensangelegenheiten taugen sie nicht.

Ich empfehle euch ein Time-out. Vereinbart ein Zeitfenster, in dem ihr euch nicht seht und untersucht stattdessen, wo ihr als Einzelne bezüglich eurer Beziehung steht: Wie wichtig ist euch das Zusammensein noch? Womit seid ihr zufrieden? Und in welchen Bereichen seht ihr Entwicklungspotential? Seid dabei völlig ehrlich zu euch selber und beschönigt nichts.

Möglicherweise werdet ihr dabei herausfinden, dass ihr an einem Ende angelangt seid. Dies muss nicht zwingend bedeuten, dass eure Wege sich trennen. Jedoch wäre es in diesem Fall wohl sinnvoll, euch in Gesprächen mit einer Fachperson eine neue Basis zu erarbeiten und alte Geschichten – dazu gehört auch diese Affäre – in Ruhe aufzuarbeiten. Alles Gute!

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@20minuten.ch

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

Es ist immer das Selbe: man ist in einer bestehenden Beziehung, verliebt sich in jemand anderes und geht fremd, weil man die Beziehung nicht aufgeben will. Und weil man spürt, dass das eine Liebe und das andere Verliebtheit ist und das Neue, Unbekannte lockt. Ein Dilemma das uns Menschen immer wieder einholt. Ich finde, dass es aber ein Unterschied macht ob man in einer 40 jährigen Partnerschaft/Ehe oder wie im Beispiel in einer 4 jährigen Beziehung! Da würde ich dem Fragesteller raten mal über die Gründe und Wünsche mit der Partnerin zu reden. – Ladyinred

Es ist ja schliesslich nicht so, dass ihr 20 Jahre zusammen seid und das Feuer irgendwie erloschen ist. 3 Jahre sind nix. Und dann sind noch Gefühle im Spiel, es war also nicht "nur Sex". Trau deinen Gefühlen, du darfst jetzt schockiert und wütend sein und ich bin der Meinung, dass der Ball nicht bei dir liegt, sondern bei ihr. Warum sollst du jetzt so viel Arbeit in etwas stecken, das sie verbockt hat? Und sei dir einfach bewusst: Einmal Fremdgänger, immer Fremdgänger. Trifft vielleicht nicht auf alle zu, aber oft genug. Wenn sie es ernst meinte, würde sie den Kontakt zum anderen abbrechen. – Hör auf deinen Bauch

Ich habe Ähnliches durchgemacht. Auch sie wollte den Kontakt nach einem längeren Seitensprung nicht abbrechen und keinen Schlusstrich ziehen. Ich habe mich dann auf diese Situation eingelassen, da auch ich sie nicht verlieren wollte. Es ging mir immer schlechter, bis ich mich entschloss, eine Liste mit pro und contra zu erstellen. Auf dieser Liste habe ich die Gründe für und gegen die Beziehung eingetragen, zusätzlich Momente, die für und gegen die Situation sprechen. Im Kalender habe ich mir Smileys zu den Tagen gemalt, je nach dem wie es mir ging und ob ich glücklich mit der Situation war. Mit all diesen Infos habe ich mich nach 3 Monaten hingesetzt und alles reflektiert und nachher mit der damaligen Freundin gesprochen. Das Ergebnis war: ich ging kaputt unter der Situation, während sie es nicht gemerkt hat oder merken wollte. Für sie war es eine heile Welt obwohl sie meine Meinung kannte. ich habe danach den Schlussstrich gezogen und sie ist aus den Wolken gefallen. Heute würde ich micht mehr auf so eine Situation einlassen. Ich lege dir den Tipp mit den Smileys ans Herz. Damit kannst du gut über einen längeren Zeitraum Beobachten wie es dir geht. Alles Gute – Linus

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter Zwahlen am 03.10.2018 08:02 Report Diesen Beitrag melden

    Cris

    genau! sie bleibt nur bei dir solange das mit ihrem neuen noch nicht 100% fest ist! finger weg davon, trenn dich

  • clini am 03.10.2018 08:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    lauf

    Sie hat Gefühle für den anderen Mann mit dem sie dich betrogen hat.Noch dazu will sie den Kontakt zu ihm aufrecht erhalten. Das kann nicht funktionieren und wird dich jedes mal verletzen wenn sie in hört. Es tut mir leid,aber ich glaube du solltest hier einen Schlussstrich ziehen und schnell das weite suchen. Das willst du dir nicht antun und so etwas hat niemand verdient.

  • Otti am 03.10.2018 08:18 Report Diesen Beitrag melden

    Schmeiss sie raus!

    Die nutzt dich nur aus und am Ende wirst du noch zum Zahler verdonnert, weil sie plötzlich schwanger ist. Es gibt noch viele Eltern, die schöne Töchter haben.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Polyamorie Bern am 03.10.2018 09:22 Report Diesen Beitrag melden

    Ehrlich vs treu

    Ich finde es schön, ist deine Freundin ehrlich. Es ist doch wunderbar, ist sie verliebt, wieso sollte sie dich deswegen weniger lieben? Es gibt viele Menschen, die nicht nur eine Person lieben können. Falls Monogamie und Monoamorie für euch nicht der einzige gangbare Weg sind, gibt es in eurer Region sicher eine Polyamorie-Gruppe, in der ihr euch austauschen könnt.

  • Goofy66 am 03.10.2018 09:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Seitensprung

    wow, hört sich an wie bei mir damals, ich/ wir haben uns getrennt für mich gabs kein zurück mehr, sie hatte lange zeit versucht zurück zu kommen, bin aber der meinung wer dies einmal tut, tut es auch ein zweites mal.

  • Ladyinred am 03.10.2018 09:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einewigesdilemma 

    Es ist immer das Selbe: man ist in einer bestehenden Beziehung, verliebt sich in jemand anderes und geht fremd, weil man die Beziehung nicht aufgeben will. Und weil man spürt, dass das eine Liebe und das andere Verliebtheit ist und das Neue, Unbekannte lockt. Ein Dilemma das uns Menschen immer wieder einholt. Ich finde, dass es aber ein Unterschied macht ob man in einer 40 jährigen Partnerschaft/Ehe oder wie im Beispiel in einer 4 jährigen Beziehung! Da würde ich dem Fragesteller raten mal über die Gründe und Wünsche mit der Partnerin zu reden.

  • Vanco am 03.10.2018 09:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    NoGo

    Such dir eine andere.. seitensprung und noch kontakt behalten, dass ist zuviel des Guten. Findest sicher eine bessere!!

  • jack am 03.10.2018 09:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schick sie weiter

    lieber ein ende mit schrecken, als ein schrecken ohne ende.

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed