BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

26. August 2012 14:00; Akt: 27.08.2012 08:30 Print

«Ist meine Fruchtbarkeit gefährdet?»

Der Freund von Sue stösst mit seinem Penis beim Sex oft an den Gebärmuttermund. Könnte dies Auswirkungen haben auf Sues Möglichkeit, später einmal schwanger zu werden?

storybild

Wo die Grenzen sind und wie mit Schwierigkeiten beim Sex umgegangen werden soll, muss jedes Paar selber herausfinden. (Symbolbild: Colourbox.com, Sigrid Olsson)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Sue (21) an Doktor Sex: Mein Freund stösst beim Sex mit seinem Penis oft an den Gebärmuttermund. Da ich den Schmerz, der dabei entsteht, bis zu einer gewissen Grenze mag, möchten wir nichts ändern. Jedoch fragen wir uns, ob der Druck auf die Gebärmutter meine Fruchtbarkeit gefährden könnte?

Antwort von Doktor Sex:


Liebe Sue

Der Muttermund bildet den Übergang von der Gebärmutter zur Scheide. Im Normalfall ist er gut verschlossen, um ein Aufsteigen von Keimen in die Gebärmutter zu verhindern. Während der Geburt weitet er sich aber kontinuierlich, damit das Baby problemlos passieren kann. Dafür ist eine Öffnung von über zehn Zentimetern notwendig.

Je nach Position der Frau beim Geschlechtsverkehr und Penislänge des Mannes ist eine Kollision mit dem Muttermund mehr oder weniger wahrscheinlich. Insbesondere für die Frau, seltener auch für den Mann, können solche Berührungen ziemlich schmerzhaft sein.

Im Gegensatz zu dir mögen viele Frauen diesen Schmerz eher nicht und suchen ihn zu vermeiden. Entscheidend sind dafür die Lage des Beckens der Frau und der Winkel, in dem der Penis in die Scheide eindringt. Durch Ausprobieren findet man aber schnell heraus, was ohne Schmerzen möglich ist.

Auf die Fruchtbarkeit haben solche Kollisionen keinen Einfluss. Bei Risikoschwangerschaften ist jedoch eine gewisse Vorsicht geboten, weil dadurch eine Fehl- oder Frühgeburt ausgelöst werden könnte.

(bwe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • mary am 27.08.2012 12:14 Report Diesen Beitrag melden

    ist doch ganz normal

    Das gehört dazu - passiert mir mit den meisten Männern, die eine gewisse Länge haben - und ich liebe das Gefühl. Gefährlich wird's erst bei Anwendung von Gewalt, wenn das innere Gewebe Risse bekommt. Aber das würde dann schon zu erheblichen Schmerzen führen, und die Frau würde das automatisch vermeiden. Also kein Grund zur Sorge; geniesst, was gefällt!

  • Peter Fricker am 27.08.2012 10:50 Report Diesen Beitrag melden

    Gynäkologen

    Frag doch mal deinen Gynäkologen, der wird dir eine kompetentere Antwort geben können als dass du Sie hier erhälst.

  • Anja B. am 27.08.2012 07:56 Report Diesen Beitrag melden

    Aufklärung

    Es ist wirklich erstaunlich und teilweise beängstigend, was hier für Fragen gestellt werden. Viele haben keine Ahnung was wie wo...bei Sex passiert - aber b....munter drauf los.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Anna am 28.08.2012 08:00 Report Diesen Beitrag melden

    Habe schon dümmere Fragen gehört

    Ist doch voll okay, dass sie nachfragt? Ich hatte auch mal Kontakblutung aufgrund von Sex und hatte auch kruz Bedenken. Und es hat überhaupt nichts mit Länge oder Gewalt zu tun meine Lieben!

  • Nora am 28.08.2012 06:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dumm?

    Hättest in Bio aufgepasst

  • mary am 27.08.2012 12:14 Report Diesen Beitrag melden

    ist doch ganz normal

    Das gehört dazu - passiert mir mit den meisten Männern, die eine gewisse Länge haben - und ich liebe das Gefühl. Gefährlich wird's erst bei Anwendung von Gewalt, wenn das innere Gewebe Risse bekommt. Aber das würde dann schon zu erheblichen Schmerzen führen, und die Frau würde das automatisch vermeiden. Also kein Grund zur Sorge; geniesst, was gefällt!

  • Mino am 27.08.2012 11:39 Report Diesen Beitrag melden

    So ein Schmarren

    So ein Schmarren........

  • Peter Fricker am 27.08.2012 10:50 Report Diesen Beitrag melden

    Gynäkologen

    Frag doch mal deinen Gynäkologen, der wird dir eine kompetentere Antwort geben können als dass du Sie hier erhälst.

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed