BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

03. Juni 2012 14:00; Akt: 31.05.2012 10:21 Print

«Plötzlich will er keine Kinder mehr!»

Bis vor kurzem war in Taminas Leben alles in Ordnung. Aber seit ihr der Freund eröffnet hat, dass er keinen Nachwuchs will, ist sie am Boden zerstört. Zeit, die Beziehung zu beenden?

storybild

Meinungsumschwünge können Beziehungen auf eine harte Probe stellen . (Symbolbild: Colourbox.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Tamina (27) an Doktor Sex: Ich bin seit zwei Jahren in einer Beziehung. Bisher war alles ok, doch gestern erklärte mir mein Freund plötzlich, dass er sehr wahrscheinlich doch keine Kinder haben will. Ich bin am Boden zerstört! Am liebsten würde ich packen und gehen. Wird er seine Meinung bis in fünf Jahren – dann will ich spätestens Kinder haben - ändern?

Antwort von Doktor Sex:

Liebe Tamina

Das Leben ist kein Kinderspiel, sondern ein sich fortlaufend verändernder Prozess. Was in ein paar Jahren sein wird, weiss niemand - auch wenn manche so leben, als wüssten sie es. Es macht daher wenig Sinn, Entscheidungen ausschliesslich in Bezug auf eine ferne Zukunft zu fällen. Oder hast du deinen Freund vor zwei Jahren etwa deshalb gewählt, weil er dir als idealer Vater für deinen Nachwuchs erschien? Auch wenn dir Kinder sehr viel bedeuten: Ganz egal kann es dir nicht sein, wie ihr Vater als Mensch ist. Ausser, du suchst einfach einen Ernährer.

Alles hat seine Zeit. Was nicht ist, kann zwar immer noch werden, sicher ist aber gar nichts. Genauso wie dein Freund heute keinen Nachwuchs will, kann sich das Blatt im Laufe der Zeit wenden. Das gleiche gilt aber auch für dich. Wer weiss: Vielleicht wirst du dich aufgrund äusserer oder innerer Umstände im Lauf der Jahre gegen das Kinderkriegen entscheiden. Leben ist ein Projekt, das letztlich nicht planbar ist und diese Unsicherheit gilt es auszuhalten.

Es ist wichtig, dass du mit dir selber und deinem Partner ehrlich im Hier und Jetzt lebst. Kümmere dich um das Heute und achte darauf, welche Qualitäten eure Beziehung aktuell hat. Mach mit deinem Freund mehr von dem, was sich gut anfühlt und stimmig ist, statt dir Gedanken darüber zu machen, was morgen oder in ein paar Jahren ist.

Und noch vor der Partnerschaft kommst du. Fühlst du dich wohl in deiner Haut und mit dir? Lebst du das Leben, das du leben möchtest, oder denkst du vor allem an die Zukunft? Ist Glück etwas, das du immer wieder findest in deinem Alltag oder glaubst du, dass du erst dann richtig glücklich sein wirst, wenn du verheiratet bist und Kinder hast?

Im besten Fall ist eine Beziehung wertvoller Teil eines auch sonst in vielfältiger Weise erfüllten Lebens. Im schlechtesten Fall Abhängigkeit und Kompensation von Unzufriedenheit und Angst. Die Realität liegt für die meisten von uns wohl irgendwo dazwischen.

(bwe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alexandra am 04.06.2012 13:59 Report Diesen Beitrag melden

    Kinderwunsch auch beim Mann...

    Bei mir ist es genau umgekehrt. Mein Partner hat am Anfang der Beziehung gesagt, dass er keine Kinder möchte und jetzt will er doch. Ich habe jedoch schon von Anfang an gesagt, dass ich keine Kinder will und bleibe auch dabei. Ich habe noch sehr viele Wünsche, die ich mir erfüllen möchte und das geht mit Kinder nicht mehr (bitte nicht abschätzig verstehen!). Wenn man Kinder hat, sollte man auch für sie da sein und ich habe sehr viel Respekt davor! Aber mein Partner akzeptiert auch meine Meinung und das finde ich sehr schön.

    einklappen einklappen
  • Pivi am 05.06.2012 08:15 Report Diesen Beitrag melden

    Schwierige Situation

    Es ist einfach zu sagen, wenn du ihn Liebst bleib bei ihm. Später einmal bereust du es evtl. dann, das du obwohl du gerne eine Familie wolltest- nicht auf dein Herz gehört hast. Und dann kann aus einer innigen Liebe Vorwurf und Hass entstehen. Wenn zwei sich innig Liebende trotzdem einen anderen Lebenswunsch haben- kann es nur scheitern. Das würde ich mir sehr genau überlegen. Was ist dir wichtiger. Wenn du mit dem Gedanken, nie Mutter zu sein leben kannst- bleib bei Ihm- sonst musst du gehn.

  • eeehhhhh am 04.06.2012 11:45 Report Diesen Beitrag melden

    komischer Ratgeber

    mann was ist denn das für eine doofe Antwort. Ich würde sagaen, sitzen lassen und...next, please.

Die neusten Leser-Kommentare

  • S.F. am 08.06.2012 23:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Rede mit ihm 

    Mein Partner wollte keine Kinder und nicht heiraten. Wir heirateten und bekamen unser erstes Kind. Ich ging wieder arbeiten obwohl er es nicht wollte und ein zweites Kind schon gar nicht. Naja das zweite Kind ist da und ich arbeite im Augenblick nur zu Hause. Ich liebe meinen Mann und es gab endlose Diskussionen über diese Themen. Ich habe ihn nie gezwungen. Rede mit ihm wenn du denkst er ist der Richtige und sag ihm auch das, dass er ein wundervollen Papa abgeben würde.

  • Pädophobin am 05.06.2012 16:21 Report Diesen Beitrag melden

    Umgekehrt

    ist es bei mir und meinem Freund. Er ist Kinderbetreuer und will später nichts sehnlicheres als Kinder. Ich dagegen bin noch Studentin und habe (schon, als ich selbst ein Kind war) eine Kinderphobie. Ich habe logischerweise auch Angst davor welche zu kriegen denn sobalb die Männer ihre Aufgabe erfüllt und die Gene sicher weitergegeben haben interessieren sie sich einen Dreck für die Frau. Schlussendlich steht man so oder so alleine da.

  • versteher am 05.06.2012 12:13 Report Diesen Beitrag melden

    frauen

    frauen fordern immer aber was geben sie???

    • mumu am 05.06.2012 13:00 Report Diesen Beitrag melden

      lustig

      nix :)

    • Roger Egli am 05.06.2012 14:03 Report Diesen Beitrag melden

      Männer

      wollen immer, und was geben sie?

    einklappen einklappen
  • T. A. am 05.06.2012 11:50 Report Diesen Beitrag melden

    Schluss machen

    Nach 2 Jahren ist die grösste Verliebtheit vorbei und es entscheidet sich ob's Liebe ist. Wenn jemand dann plötzlich seine Meinung über Beziehung oder Kinder ändert, heisst das dass er sich schon nach jemand anderem umschaut. Klar will sich Dein Freund da nicht mit einem Kind binden.

  • meier am 05.06.2012 11:15 Report Diesen Beitrag melden

    das gleiche erlebt

    ich habe das gleiche erlebt und habe mich getrennt. mitlerweile bin ich glücklich verheiratet und habe eine tochter. wenn dein ziel eine familie ist das zieh es durch. du bist zu jung um kompromisse inzugehen und deinen kinderwunsch zu unterdrücken

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed