BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

22. April 2013 11:17; Akt: 22.04.2013 12:14 Print

«Reichen 14 cm, um sie glücklich zu machen?»

Klaus ist 16, sein Penis nicht ganz. Dies bereitet ihm grosse Sorgen - beim Duschen nach dem Sport und noch viel mehr im Hinblick auf das erste Mal.

storybild

Das erste Mal ist nicht nur für Jungs eine Herausforderung. (Bild: Colourbox.com, Matthieu Spohn)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Klaus (16) an Doktor Sex: Mein Penis ist steif nur knapp 14 cm lang und ich denke, dass das niemals reichen wird, um ein Mädchen im Bett glücklich zu machen. Beim Duschen nach dem Sport schäme ich mich. Und die Vorstellung, dass ich bald einmal mein erstes Mal haben werde, stresst mich. Andere Jungs freuen sich darauf und bringen es einfach hinter sich, wenn es so weit ist. Aber ich habe nur Angst davor.

Antwort von Doktor Sex:

Lieber Klaus

Ich kann deine momentane Verunsicherung gut verstehen. Du bist damit nicht allein. Viele geben sich zwar äusserlich cool, aber letztlich geht kaum ein junger Mensch locker mit dem ersten Mal um – egal, ob er ein Junge oder ein Mädchen ist. Zu viele Mythen und Märchen ranken sich darum, zu hoch ist sein Stellenwert in der Gesellschaft. Und zu sehr ist dieser Moment mit Werten, Vorstellungen und grossen Emotionen verbunden, als dass er einfach auf die leichte Schulter genommen werden könnte. Als ob das alles nicht schon genug wäre, mischen sich dann auch noch Eltern und andere Erziehungsverantwortliche in das Thema ein und wälzen eigene diffuse Ängste und ihr meist unangebrachtes Misstrauen auf die Jugendlichen ab und machen damit alles erst recht kompliziert.

Um es gleich vorwegzunehmen: Klar reicht ein Penis von 14 cm Länge, um lustvollen und befriedigenden Sex zu haben! Und Mann kann damit auch problemlos ein Kind zeugen. Wie sollte es auch anders sein, wo doch der grossen Mehrheit der Männer gar nicht mehr zur Verfügung steht, wie eine Studie der pro familia und der Universitätsklinik Essen gezeigt hat. Gemäss der Untersuchung liegt das Längenspektrum im erigierten Zustand zwischen 10 cm und 19 cm und das Durchmesserspektrum, gemessen an der Penisbasis, zwischen 3 cm und 5 cm. Auch wenn es Abweichungen nach oben und unten gibt, bilden diese eine Ausnahme. Aus den gemessenen Werten ergibt sich ein «Normpenis» - was für ein Ausdruck - von 14,48 cm Länge und 3,95 cm Dicke. Mit knapp 14 cm bist du also ziemlich nah an dieser «Norm». Wenn wir davon ausgehen, dass du erst 16 bist, das Peniswachstum aber erst mit ca. 19 Jahren zu Ende geht, besteht eine grosse Wahrscheinlichkeit, dass dein Schwanz noch etwas wachsen wird.

In der öffentlichen Diskussion über Qualität beim Sex wird die Penislänge total überschätzt und aus dem Gesamtkontext herausgerissen. Dazu tragen auch Wissenschaft und Medien bei. Erstere, weil sie nicht in der Lage ist, mit ihren Methoden eine sexuelle Begegnung zwischen zwei Menschen in ihrer ganzen Komplexität zu untersuchen und darüber eine allgemeingültige Aussage zu machen. Letztere, weil sie basierend auf einem Moralverständnis, das weitab von demjenigen der Bevölkerungsmehrheit liegt, aus jedem noch so kleinen – entschuldige den Ausdruck – Bullshit-Resultat, das die Forschung anbietet, eine Bullshit-Sensation macht. Und so vergeht denn kein Monat, in dem nicht irgendeine Zeitung oder Zeitschrift über eine neue Studie zum Thema «Welche Rolle spielt die Penislänge beim Sex?» berichtet. Was dabei herauskommt, ist immer das Gleiche: Die einen behaupten, sie sei wichtig, die anderen, sie sei unwichtig. Aber um eine solche Banalität herauszufinden, braucht es keine Studie, denn so weit reicht der gesunde Menschenverstand. Und es braucht auch keine Zeitung, die darüber schreibt.

Lass dich von diesem Unsinn nicht erschrecken und das erste Mal in Ruhe auf dich zukommen. Wir kochen alle nur mit Wasser und wichtiger als deine Unsicherheiten cool zu überspielen ist es, darüber zu sprechen – mit anderen Jungs; mit deinem Vater, wenn du magst und er in der Lage ist, dir in dieser Frage ein Gegenüber zu sein und – ganz wichtig – mit deiner Freundin, wenn sie denn da ist. Zusammen Sex haben will gelernt sein und das geschieht nicht von heute auf Morgen. Viel Glück.

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Aura am 22.04.2013 15:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Passt

    Mein Freund hat weniger als Du und der Durchschnitt und kann mich mehr als glücklich damit und mit seinen anderen Fähigkeiten machen. :)

  • Tanja26 am 22.04.2013 13:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frau selber verantwortlich

    Die Frau ist für ihr empfinden selber verantwortlich. Männer machensich viel zu viele Gedanken. Eine gut tranierte Frau quetscht selbst ein Bleistift. Nur untrainierte oder ausgeleierte Frauen brauchen 20 cm ;)

  • Martin am 23.04.2013 13:11 Report Diesen Beitrag melden

    den Kleinsten weit und breit

    Ich wäre froh, wenn ich 14cm hätte, aber ich kann dir versichern, dass mich deswegen noch keine Frau aus dem Bett gestossen hat. Da zählen ganz andere Dinge beim Aufreissen einer Frau, und wenn man die alle gemeistert hat, dann ist der Penis nur noch Nebensache. Ist wie mit den Brüsten einer Frau, natürlich mögen die meisten Männer lieber eine Frau mit grossen prallen Brüsten, aber wenn dann halt bei einer Frau alles stimmt ausser den Brüsten, ists auch egal, oder? ;)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Biker am 23.04.2013 21:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geniess die zweisamkeit

    Geniess die zweisamkeit mit deiner freundin. Und vergiss die männer mit den langen dingern unter der dusche nach dem sport. Wenns draufankommt, sind dies die ersten, die versagen. Meiner ist 15 cm lang und auch ich bin vater geworden. Viel spass beim geniessen. Und lasst euch zeit beim ersten mal.

  • lady am 23.04.2013 21:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich weiss es....

    grundsätzlich ist eher die breite entscheidend und nicht die länge.... aber: ich hatte mal einen freund, der hatte ca. 7cm im errigierten zustand! kein witz! wenn er sich dann wenigstens mühe gegeben hätte, hätte ich vielleicht darüber hinwegsehen können... aber wenn der einsatz nur knapp 2 minuten dauert, ist alles verloren! er hatte keine probleme mit seiner penisgrösse, aber bei dieser grösse müsste man sich wenigstens mühe geben:-) nicht alle männer mit kleineren penissen geben sich mühe! es ist charakter sache!

  • Ocean am 23.04.2013 16:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein richtig oder falsch

    Warum diskutiert man hier, ob 14 cm nun ausreichen oder nicht ? Ob klein oder groß, dünn oder breit.. Jeder hat seine eigenen Ansichten, Vorlieben und Bedürfnisse. Da gibt es kein richtig oder falsch. Der junge Herr wird in seinem Leben auf Frauen treffen, die Größeres bevorzugen, andere geben sich mit seinen 14 cm glücklich.

  • Martin am 23.04.2013 13:11 Report Diesen Beitrag melden

    den Kleinsten weit und breit

    Ich wäre froh, wenn ich 14cm hätte, aber ich kann dir versichern, dass mich deswegen noch keine Frau aus dem Bett gestossen hat. Da zählen ganz andere Dinge beim Aufreissen einer Frau, und wenn man die alle gemeistert hat, dann ist der Penis nur noch Nebensache. Ist wie mit den Brüsten einer Frau, natürlich mögen die meisten Männer lieber eine Frau mit grossen prallen Brüsten, aber wenn dann halt bei einer Frau alles stimmt ausser den Brüsten, ists auch egal, oder? ;)

  • Dingo am 23.04.2013 12:28 Report Diesen Beitrag melden

    Nähmaschine

    klein wie ne Nadel aber flink wie ne Nähmaschine

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed