BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

02. Januar 2013 13:46; Akt: 02.01.2013 13:46 Print

«Sein Penis wird nicht richtig steif!»

Bianca muss den Penis ihres neuen Freundes immer von Hand einführen, weil er nicht richtig steif wird. Zunehmend macht sich Verunsicherung breit. Was nun?

storybild

Auch was den Sex anbelangt, ist der Beginn einer Beziehung oft eine sensible Phase. (Symbolbild: Colourbox.com, Robert Kohlhuber)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Bianca (28) an Doktor Sex: Mein neuer Freund ist beim Sex zwar erregt, aber sein Penis wird nicht ganz hart, daher muss ich ihn immer von Hand einführen. Einmal drin, spüre ich ihn kaum, trotz normaler Penisgrösse. Er rutscht auch immer wieder raus. All das verunsichert mich, weil ich denke, dass er mich nicht spürt und deshalb nicht erregt wird. Was sollen wir tun?

Antwort von Doktor Sex

Liebe Bianca

Wenn es um Sex geht, ist der Beginn einer Beziehung oft eine heikle Phase. Man möchte es besonders gut machen und nicht als Versager oder Spielverderberin dastehen. Dies kann zu Unsicherheit und Stress führen, was wiederum einen negativen Effekt auf die Erregung und deren körperliche Ausprägung hat. Beim Mann zeigt er sich meist in Form von Erektionsstörungen, bei der Frau als Verkrampfungen der Scheiden- und Beckenbodenmuskulatur und-oder in Form eines Mangels an Scheidenfeuchtigkeit. Das Eindringen des Penis ist dann nicht oder nur unter Schmerzen möglich.

Für manche Menschen ist es schwierig, vor sich selbst und dem Partner Verunsicherungen einzugestehen. Statt offen zu kommunizieren, versuchen sie daher, sich irgendwie durchzumogeln, in der Hoffnung, dass die Probleme von selbst verschwinden. Manchmal geschieht das tatsächlich auch, weil sich im Verlauf einer Beziehung mit der Zeit eine gewisse Vertrautheit einstellt, die sich auch positiv auf das Sexualleben auswirkt. Oft schleichen sich aber auch Verunsicherungen ein, die nur schwer zu eliminieren sind oder gar zum Ende einer Beziehung führen können.

Ich rate euch daher dringend zur Sorgfalt und dazu, über eure Sexualität und eure Wahrnehmungen und Empfindungen dabei zu sprechen. Ihr habt ja sicher beide bereits gewisse Erfahrungen gesammelt und wisst, was ihr braucht, damit ihr euch entspannen und in Ruhe auf einen anderen Menschen einlassen könnt. Hilfreich ist oft auch, wenn Paare, die sich in einer Situation befinden, wie du sie schilderst, eine gewisse Zeit lang ganz bewusst auf Geschlechtsverkehr verzichten. Und sich stattdessen einfach nur darauf konzentrieren, sich in Ruhe gegenseitig auf der sexuell-erotischen Ebene kennen zu lernen. Beispielsweise, indem sie sich häufig am ganzen Körper massieren und dabei auch den Geschlechtsorganen grosse Aufmerksamkeit widmen. Oder auch, indem sie sich gegenseitig zeigen, wo und wie sie sich bei der Selbstbefriedigung berühren.

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pedro am 03.01.2013 16:09 Report Diesen Beitrag melden

    Ist mir auch passiert

    Hey Bianca, kein Grund zur Sorge, das ist mir am Anfang einer Beziehung auch immer wieder mal passiert. Komischerweise nur bei den Frauen die mir wirklich etwas bedeuteten. Das kommt schon, keine Angst. Einfach weiter fleissig dranbleiben. Alles Gute Euch Beiden.

  • Esther am 03.01.2013 15:45 Report Diesen Beitrag melden

    Kann passieren

    Hallo Bianca, das Problem hatten wir anfangs auch. Er setzte sich viel zu sehr unter Druck, wollte mir unbedingt gefallen. Da ihm das vorher nie passiert ist, war er völlig verunsichert. Und ich irgendwann auch, ich dachte es liegt an mir, dachte er findet mich nicht attraktiv genug.Dabei war das Gegenteil der Fall. Der Sex wurde richtiggehend stressig für beide, bei ihm kam dann jedesmal die Angst auf, wieder zu "versagen". Nachdem wir aber einige Monate zusammen waren und sich eine Vertrautheit einstellte, klappte es dann irgendwann sehr gut. Geduld und Liebe haben geholfen!

    einklappen einklappen
  • Vigi am 03.01.2013 02:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gutes Hilfsmittel

    Probiert mal einen Cockring (Penisring), dieser staut das Blut im Penis zurück. Kostenpunkt: 5.-Fr.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Aline Sommer am 25.01.2013 00:59 Report Diesen Beitrag melden

    ist er beschnitten

    oder hat er von natur aus fast keine vorhaut? dann ist es moeglich, dass die eichel mit einer art "hornhaut" ueberzogen ist, was das ganze erschwert. deswegen aufkommende zweifel etc erledigen den rest. ist dem so: beim urologen gibts super cremes die die haut im null und nichts samtig weich und empfindsam machen, problem geloest.. ist dem nicht so (und der grund liegt an den nerven des herren) wuerde ich das problem auf keinen fall ansprechen, sondern einfach ruhig, geduldig, zaertlich und verstaendnisvoll warten.

  • Guschti am 03.01.2013 21:47 Report Diesen Beitrag melden

    Einmal drin, spüre ich ihn kaum... ?

    Dieser eine Satz enthält Deine eigentliche Problematik. Quäl' den Mann nicht länger!

  • Dani am 03.01.2013 19:21 Report Diesen Beitrag melden

    Oder zum Urologen wenn es immer so ist

    Interessant dass hier nur Stress usw. erwähnt wird. Mein Tipp: Er soll mal wenn er Alleine ist (also wirklich alleine, nicht während die Freundin im Nebenzimmer hockt) irgendwelche netten Bilder oder Filme anschauen (was ihn halt am meisten anmacht) und schauen, ob der Penis auch beim onanieren nicht richtig steif wird. Dann könnte auch ein körperliches Problem vorliegen, im Zweifelsfalle ist es weder peinlich noch daneben, wenn man mal einen Urologen aufsucht ob physisch alles "ok" ist.

    • Maxxxim am 04.01.2013 08:43 Report Diesen Beitrag melden

      also....

      ...das sollte er doch auch so schon wissen. Er wird vermutlich schon mal onaniert haben in dem Alter. Die Frage stammt ja von der Freundin nicht von ihm selber. Woher soll sie wissen ob er beim onanieren richtig steiff wird oder obs immer so ist ?

    einklappen einklappen
  • Der Frisör am 03.01.2013 19:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alkohol

    Ein bisschen Alkohol bewirkt Wunder! :) kleiner Tip....

  • Johann am 03.01.2013 17:40 Report Diesen Beitrag melden

    wieso ist eigentlich immer der Mann

    an schlechtem Sex schuld? Vielleicht erregst du ihn nicht; vielleicht bist du wie ein Brett im Bett; vielleicht bist du nicht hübsch genug etc. Es ist nicht immer der Mann schuld, wenn der Sex schlecht ist!

    • nnahoj am 03.01.2013 22:43 Report Diesen Beitrag melden

      nee du

      und wieso sollte er dann mit ihr zusammen sein, wenn er sie nicht sexuell attraktiv findet?

    einklappen einklappen
Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed