BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

27. November 2011 14:00; Akt: 28.11.2011 08:24 Print

«Self-Sex von Hand statt mit dem Kissen?»

Luc hatte bisher seine ganz eigene Art, um sich selber zu befriedigen. Nun möchte er auf Handbetrieb umschalten, aber alle Versuche misslingen kläglich. Wird sich das jemals ändern?

storybild

Auch Selbstbefriedigung will gelernt sein! (Symbolbild: Colourbox.com, Sinar 2)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Luc (16) an Doktor Sex: Ich habe mich bisher selbst befriedigt, indem ich mich bäuchlings auf ein Kissen gelegt und danach meinen Penis daran gerieben habe. Nun möchte ich damit aufhören und versuche es seit zwei Tagen mit der Hand, aber es klappt nicht. Wird sich das ändern?

Antwort von Doktor Sex:

Lieber Luc

Menschen können ihre sexuelle Erregung über Muskelspannung, Rhythmus, Bewegung und Atmung steigern. Sehr kleine Kinder, die ihre Hände noch nicht gezielt bewegen können, erreichen diese Steigerung über Anspannen oder Zusammenpressen der Beine, oft in Kombination mit Bewegungen im Becken- und Genitalbereich. Das auf Jean-Yves Desjardin zurückgehende Modell des Sexocorporel bezeichnet diese Form der Erregungssteigerung als «Archaischen Erregungsmodus» (AM).

Darauf basiert auch deine bisherige Art der Selbstbefriedigung. Der AM kann zwar innert Sekunden eine orgastische Entladung auslösen, das entspannte erleben sexueller Lust und genitaler Empfindungen sind dabei aber nur bedingt möglich und müssen anders gelernt werden. Aus diesem Grund funktioniert deine neu entdeckte Form der Masturbation auch nicht gleich auf Anhieb, sondern muss sich erst im Körper und im Hirn installieren.

Hab also etwas Geduld. Mit der Zeit wird sich dein Penis an die neue Form der Stimulation «gewöhnen» und es wird dir entsprechend leichter fallen, dich so zu erregen. Probier verschiedene Formen des Berührens und Massierens aus, feste genauso wie zärtliche und mit den Fingern genauso wie mit der ganzen Hand. Streichle dich nicht nur aussen am Schwanz, sondern auch an der Eichel, am Vorhautbändchen, am Hodensack, an der Innenseite der Oberschenkel und am Bauch.

Durch den Wechsel zur manuellen Stimulation, wendest du dich in der Terminologie des Sexocorporel dem sogenannten «Mechanischen Erregungsmodus» (MEM) zu. Bei Männern wird dabei die Erregungssteigerung bis zum Höhepunkt neben der Muskelspannung zusätzlich durch mechanisch-rhythmische Reibbewegungen am Penis herbeigeführt. Der MEM entspricht also der klassischen Form des Wichsens. Auch dieser Erregungsmodus hat aber Nachteile.

So sind Männer, die ausschliesslich darin funktionieren oft relativ unbeweglich im Beckenbereich. Diese eingeschränkte Beweglichkeit führt zu einer Form von Geschlechtsverkehr, welcher für die Frau nur wenig stimulierend ist, weil damit nur eine vorwärts rückwärts gerichtete Rein-Raus-Bewegung in der Scheide möglich ist. Zudem führt die Fokussierung auf den Genitalenbereich, die in der Regel verbunden ist mit einer erhöhten Anspannung der Gesäss- und Beckenbodenmuskulatur, oft zu einem sehr raschen Erreichen des «Point of no Return» und damit zu einem frühzeitigen Samenerguss. Es ist deshalb wichtig, dass du nicht in diesem Modus stecken bleibst, sondern dich über diesen hinaus weiter entwickelst.

Statt nur die Hand am Penis auf und ab gleiten zu lassen, solltest du daher auch das umgekehrte Vorgehen anwenden und durch schaukelnde und kreisende Bewegungen aus dem Becken heraus deinen Penis an der Hand reiben. Damit lernst und erweiterst du die Beweglichkeit im Becken und simulierst gleichzeitig auf eine angenehme Art den Geschlechtsverkehr. Die Hand kann dabei mehr oder weniger stark geschlossen sein. Wenn du magst, kannst du dabei auch Gleitmittel verwenden.

Übe auch die Ejakulationskontrolle und gehe immer nur so weit in die Erregung, dass du den Höhepunkt noch kontrollieren kannst. Wenn du merkst, dass du nahe am Samenerguss bist, machst du eine Pause. Beobachte dann deine Atmung und versuche immer wieder, die Muskulatur im ganzen Körper zu entspannen.

Viel Spass beim spielerischen Lernen und Entdecken deines Körpers und deiner Sinnlichkeit!

(bwe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fifty Plus am 28.11.2011 15:17 Report Diesen Beitrag melden

    Varianten

    Die meisten Kommentatoren hier haben offenbar nicht verstanden worum es ging bei der Antwort von Dr. Sex, nämlich nicht darum, wie sich der junge Mann am schnellsten einen Orgasmus beschert - das konnte er ja bereits - sondern darum, wie er seine Kenntnisse erweitert und die verschiedenen Möglichkeiten auslotet. Seine spätere Sexualpartnerin wird ihm dankbar sein, wenn er gelernt hat, ein bisschen Fantasie zu entwickeln und sich nicht nur auf blosses Stossen beschränkt. Das fühlt sich für Frau nämlich relativ öde an.

  • Kasper am 27.11.2011 18:07 Report Diesen Beitrag melden

    Gleitcreme

    würde ich auf jeden Fall benützen. Sanft über Penis, Hodensäcke sowie Brustwarzen streicheln. Und am geilsten wird es werden, wenn du dir während des Wichsens einen Finger in dein Poloch reinsteckst: du wirst einen monstermässigen Orgasmus geschenkt bekommen!

    einklappen einklappen
  • Erik Schiegg am 28.11.2011 20:16 Report Diesen Beitrag melden

    Das Ding heisst

    "Jerk off instruction". Googeln oder besser Youpornen und die Damen helfen Dir zurück zur natürlichen Selbstbefriedigung. Das wichtigste Geschlechtsorgan ist immer noch das Gehirn!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Padre Miquel am 28.11.2011 21:37 Report Diesen Beitrag melden

    Nur 1000 Schuss !

    Selbstbefleckung ist des Teufels Werk ! Es ist unzüchtig selbst Hand anzulegen und auch nicht die feine Art hier und er Öffentlichkeit so darüber zu reden !

    • Peter Spelt am 29.11.2011 11:59 Report Diesen Beitrag melden

      Ironie

      Ja genau! Und meine Nachbarin ist eine Hexe, ich habe genau gesehen wie sie die Milch hat schwarz werden lassen. Wollen wir zusammen Holz sammeln um sie zu verbrennen? (Das ist Ironie, für diejenigen, die das nicht direkt nachvollziehen können.)

    • Guerrero am 29.11.2011 12:12 Report Diesen Beitrag melden

      menschlich

      Hallo? Das ist etwas vom menschlichsten das es gibt!

    • Don Corleone am 29.11.2011 12:30 Report Diesen Beitrag melden

      Doppelmoral

      aber interessant scheinst du es ja zu finden, sonst würdest du das hier auch nicht lesen ;-)

    • Gummo am 29.11.2011 13:47 Report Diesen Beitrag melden

      irrtum

      Ja, selbstbefleckung dürfte des Teufels Werk sein. Aber da liegt eine verwechslung vor. Hier ist nicht die rede von selbstbefleckung, sondern von selbstbefriedigung, anders auch onanie, masturbation, ipsation usw. genannt, volkstümlich wichsen. :)

    • Tom am 29.11.2011 14:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Stimmt!!!

      ... also ich habe bei ca. 10'000 aufgehört zu zählen... und hey, habe wirklich 5 Kilo abgenommen, find ich irgendwie geil!

    einklappen einklappen
  • sex sublime am 28.11.2011 20:56 Report Diesen Beitrag melden

    sexual sublimation

    wenn du keine Frau hast die es wert ist, dann gibt's nur eins :die Sublimierung der sexuellen Energie .Ansonsten verschwendest du Unmengen an Energie sinnlos und handelst dir oben drein noch viel unnötigen Aerger ein.

    • Peter Spelt am 29.11.2011 03:37 Report Diesen Beitrag melden

      Subli-was?

      Was für Aerger wäre das denn; Rückenmarkerweichung? Da hat wohl jemand zuviel sublimiert!

    • Calvin Schmid am 29.11.2011 13:51 Report Diesen Beitrag melden

      Da spricht der Macho!

      "wenn du keine Frau hast die es wert ist" lässt eigentlich schon auf das Niveau des Autors schliessen. Ich verstehe aber nicht ganz, wie man sich bei der Selbstbefriedigung Ärger einholen soll. Und bis heute ist nicht erwiesen, dass "sexual sublimation" auch tatsächlich funktioniert. Dies fand seinen Ursprung nämlich in der Kirche, die glaubte diesen "Trieb" unterdrücken zu müssen. Ich hoffe einfach für dich, dass du jedesmal wenn du Lust verspürst es ja nicht wagst dich selbst anzufassen und stattdessen beginnst ein Bild zu malen.

    einklappen einklappen
  • Erik Schiegg am 28.11.2011 20:16 Report Diesen Beitrag melden

    Das Ding heisst

    "Jerk off instruction". Googeln oder besser Youpornen und die Damen helfen Dir zurück zur natürlichen Selbstbefriedigung. Das wichtigste Geschlechtsorgan ist immer noch das Gehirn!

  • Pädu am 28.11.2011 15:32 Report Diesen Beitrag melden

    Kältespray

    Ich habe mir mal Kältespray angesprüht, das hatte auch noch seinen Reiz

    • Gummo am 28.11.2011 19:55 Report Diesen Beitrag melden

      vorsicht mit eis!

      Naja, der fantasie sind keine grenzen gesetzt, vieles ist geschmacksache. Bei dieser methode hätte ich allerdings angst, es könnte schön erfrierungen davon geben (und nicht mit dem hammer raufklopfan, sonst hat man einen scherbenhaufen vor sich;) )

    einklappen einklappen
  • Fabio Benutto am 28.11.2011 15:24 Report Diesen Beitrag melden

    Genug

    Nur genug hart rubbeln, dann funktionierts!!!

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed