BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

22. Mai 2013 15:00; Akt: 22.05.2013 15:44 Print

«Sie stöhnt nicht und ist steif wie ein Brett!»

Rian hat eine tolle, offene Freundin. Alles läuft super - ausser im Bett: Da lässt sie ihn die ganze Arbeit allein machen. Soll er sie darauf ansprechen?

storybild

Wenn sich eine Frau beim Sex nicht gehen lassen kann, liegt das zuweilen auch am Partner. (Symbolbild: Colourbox.com, Michle Constantini)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Rian (26) an Doktor Sex: Ich habe seit sechs Monaten eine tolle Freundin. Sie ist eine sehr offene Person und es läuft alles super - ausser im Bett. Beim Sex liegt sie steif wie ein Brett da und ich muss die ganze Arbeit machen. Da sie auch noch nicht stöhnt, habe ich keine Ahnung, ob es ihr gefällt, was ich mache. Soll ich sie darauf ansprechen?

Antwort von Doktor Sex

Lieber Rian

«Sprich nur, wenn du die Stille verbessern kannst», habe ich neulich irgendwo gelesen. Auch wenn ich diese Aufforderung wunderbar passend zu unserer geschwätzigen Welt finde: Dir rate ich unbedingt zum Reden, denn Schweigen führt in eurem Fall mit grosser Wahrscheinlichkeit zu einer Katastrophe. Ohne gleich den Teufel an die Wand malen zu wollen: Das Verhalten deiner Freundin ist auffällig und wirft bei mir Fragen auf, die ich dir nicht vorenthalten möchte:

Hat sie vor der Beziehung mit dir beim Sex etwas Unangenehmes erlebt, allenfalls sogar Gewalt? Ist sie «nur» unsicher und weiss nicht, wie sie sich dir mitteilen soll? Bist du möglicherweise zu forsch im körperlichen Umgang mit deiner Freundin? Weisst du, was ihr Spass macht, oder ziehst du einfach durch, was man(n) halt so macht? Bist du besetzt von einer bestimmten Vorstellung davon, wie sie sich beim Sex verhalten sollte? Suchst du vielleicht in erster Linie Bestätigung für dich?

Ich empfehle dir, der einen oder anderen dieser Fragen auf den Grund zu gehen – für dich allein, und da, wo es dir sinnvoll erscheint, in einem achtsamen und sorgfältigen Gespräch mit deiner Freundin. Was ihr beide wissen müsst: Niemand ist für den Orgasmus oder die sexuelle Befriedigung seines Partners oder seiner Partnerin allein verantwortlich. Und zu glauben, man könne sich gegenseitig die Wünsche von den Augen – oder von wo auch immer – ablesen, ist hoffnungslos romantisch und naiv. Auch ganz wichtig: Zusammen Sex zu haben muss man lernen. Und dieses Lernen braucht Zeit. Sechs Monate reichen dafür jedenfalls nicht.

Lasst euch Zeit, euch gegenseitig auch auf der körperlichen Ebene in Ruhe kennenzulernen. Findet heraus, was euch Spass macht. Für euch je einzeln allein und auch gemeinsam. Entwickelt euer eigenes Vokabular, euere eigene Sprache und lernt, zusammen über Sex und das, was ihr bei der Selbstbefriedigung erlebt, zu sprechen. Das alles schafft Vertrauen und dieses wiederum ist ein gutes Fundament für ein entspanntes Liebesspiel. Und zudem die Möglichkeit, zunehmend auch über sensible Dinge rund um die Themen Liebe, Sex und Beziehung zu sprechen.

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Wir danken für Ihr Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Andy am 26.05.2013 08:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Reden

    Nimm sie einfach ganz zärtlich in den Arm und rede mit ihr darüber. Das kommt schon gut, wenn ihr euch gern habt. Viel Spass und Freude :-).

  • ursina am 22.05.2013 23:12 Report Diesen Beitrag melden

    unbedingt reden

    Ich hatte die ersten 2 jahre beim Vaginalsex mit meinem Partner keinen orgasmus, aber trozdem spass daran. Bis ich anfing zu masturbieren und dann auch kam. Ich zeigte meinem Partner wie ich mich selbst zum orgasmus bringe und zusammen fanden wir tolle stellungen und auch hilfreiche sextoys. seither geht die post ab. Viele frauen masturbieren gar nicht oder falsch, indem sie sich an einem kissen reiben, anstatt sich die klitoris zu massieren und gleichzeitig vaginal stimmulieren. Sie wissen gar nicht was ein orgasmus ist, wie man dazu kommt und kommunizieren die falschen bedürfnise...

  • Dude am 23.05.2013 08:32 Report Diesen Beitrag melden

    Proaktives Verhalten lernen

    Die Frauen kämpfen für Gleichberechtigung (was ich gut finde) aber können nicht mal selbst den Mund aufmachen um dem Partner ein Problem zu offenbaren? Der Mann ist kein Detektiv der alles alleine herausfinden möchte. Deshalb verstehen sich Mann und Frau nicht. Der Mann ist meist sehr direkt, was der Frau nicht passt. Die Frau ist selten bis nie direkt und man darf herausfinden, was sie nun schon wieder verärgert hat oder bedrückt. Liebe Frauen, meint ihr das echt ernst?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Andy am 26.05.2013 08:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Reden

    Nimm sie einfach ganz zärtlich in den Arm und rede mit ihr darüber. Das kommt schon gut, wenn ihr euch gern habt. Viel Spass und Freude :-).

  • Frau am 23.05.2013 14:03 Report Diesen Beitrag melden

    Also darauf

    ansprechen würde ich sie auf jeden Fall, aber vorher würde ich es schon noch mit "körperlichem Einfühlsvermögen" versuchen. Vieles lässt sich richten und vielleicht hast du nur noch nicht herausgefunden, was ihr gefällt. Vielleicht hat sie ja auch etwas besondere Vorlieben und traut sich einfach nicht, das zu sagen. Das ist bei vielen ein Problem ... Nicht aufgeben :)

  • Susi Lu am 23.05.2013 11:13 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht gleich aufgeben

    Vielleicht hat ihr nicht den selben Takt. Habe auch schon erlebt, dass ein Mann und ich völlig verschiedene Bewegungsabläufe, sprich (das klingt jetzt doof) eine andere Geschwindigkeit hatten. Da war es besser, wenn einer von uns sich zurückhielt, während der andere "Arbeitete"

  • Gentlemen am 23.05.2013 08:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Locker bleiben 

    Also meine Freundin ist auch eher passiv und ruhig im Bett. Sie stöhnt zwar nicht aber man sieht ihr schon an ob es ihr gefällt oder nicht. Ich habe mit dem überhaupt kein problem. Wenn etwas nicht gut ist muss man sich halt getrauen es auch zu sagen. Jedoch findet meine Freundin dass sie "Faul" ist im Bett... Bleib locker und rede mit ihr.

  • Dude am 23.05.2013 08:32 Report Diesen Beitrag melden

    Proaktives Verhalten lernen

    Die Frauen kämpfen für Gleichberechtigung (was ich gut finde) aber können nicht mal selbst den Mund aufmachen um dem Partner ein Problem zu offenbaren? Der Mann ist kein Detektiv der alles alleine herausfinden möchte. Deshalb verstehen sich Mann und Frau nicht. Der Mann ist meist sehr direkt, was der Frau nicht passt. Die Frau ist selten bis nie direkt und man darf herausfinden, was sie nun schon wieder verärgert hat oder bedrückt. Liebe Frauen, meint ihr das echt ernst?

    • Mathab am 23.05.2013 10:15 Report Diesen Beitrag melden

      meine Erfahrung

      Also aus meiner Erfahrung mögen die Männer, keine direkten Frauen. Ich habe von meinem Vater gelernt, meine Meinung immer sofort, ehrlich und direkt zu sagen. Wenn ich meine Meinung sage, bin ich freundlich und nicht fies. Leider musste ich schon zu oft hören, dass dies für Männer nicht so toll ist. Ich sei so nicht mehr ihr kleines Mädchen, auf welches sie aufpassen können. und es sei nicht mehr spannend, wenn man immer gleich wisse, woran man sei. Und mit Gleichberechtigung hat dies wenig zu tun - Mann und Frau sind nun mal verschieden.

    • George am 23.05.2013 11:50 Report Diesen Beitrag melden

      @Mathab

      "Und mit Gleichberechtigung hat dies wenig zu tun - Mann und Frau sind nun mal verschieden." Ich hoffe Du erkennst genau darin, weshalb die Emanzipation der Frau völlig von der natürlichen Rollenverteilung abweicht. Frauen benötigen eine gewisse Reife und Grösse zu wissen WANN man direkt sein muss und wann man verspielt sein darf. Aber anstatt dies zu lernen stellen sie bequemerweise unmögliche, ja sogar widersprüchliche Anforderungen an uns Männer um ihre Defizite auszugleichen.

    • manu am 23.05.2013 13:25 Report Diesen Beitrag melden

      @mathab

      wenn ein mann von seinem kleinen mädchen redet, disqualifiziert er sich gleich selbst. richtige männer wollen kein kleines mädchen, sie wollen eine selbstbestimmte frau, die sagt was sie will.

    • Svalbard am 24.05.2013 11:35 Report Diesen Beitrag melden

      @mathab

      Ich will eine selbständige Frau und kein "unselbständiges Mädchen"! Ich kenne keinen Kollegen(Mann), der sich nicht wünscht, dass eine Frau sagen würde was sie will, anstatt dieses Versteckspiel die ganze Zeit!

    • igit am 25.05.2013 21:14 Report Diesen Beitrag melden

      Sexistisch

      @ George "Natürliche Rollenverteilung"??? Was ist das denn? Von welchem Planeten kommst du ?

    einklappen einklappen
Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed