BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

14. August 2013 10:00; Akt: 14.08.2013 13:26 Print

«Wie kann ich wieder Vertrauen herstellen?»

Acht Jahre Beziehung, die letzten drei ohne Sex. Und alles nur, weil Severine eine alte Geschichte nicht vergessen kann. Wie weiter?

storybild

Manchmal reichen Blumen nicht aus, um Frieden zu machen. (Symbolbild: Colourbox.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Severine (29) an Doktor Sex: Ich bin seit fast acht Jahren in einer Beziehung. Wir haben es sehr schön, machen vieles gemeinsam und verstehen uns eigentlich gut. Aber leider gibt es einen dunklen Fleck in unserer Geschichte. Vor ein paar Jahren habe ich nämlich herausgefunden, dass mein Partner mit anderen Frauen virtuelle Sexbeziehungen hatte. Erst habe ich geschwiegen, weil es aber immer wieder geschah, stellte ich ihn schliesslich zur Rede. Anfänglich stritt er alles ab, später gab er die Beziehungen zu. Danach hatten wir keinen Sex mehr. Nicht das ich keine Lust gehabt hätte, aber immer, wenn es so weit war, kam mir alles wieder in den Sinn und ich konnte mich nicht mehr gehen lassen. Nach einiger Zeit haben wir uns dann getrennt. Nachdem er kurze Zeit eine andere gehabt hatte, merkte er aber, dass er wieder mit mir zusammen sein möchte. Nun sind wir schon über ein Jahr wieder ein Paar, das alte Thema und meine Gefühle dazu sind aber trotz vieler Gespräche immer noch da. Ich bin immer noch enttäuscht und verletzt. Auch mein Vertrauen ist nicht mehr so richtig da, obwohl er sich geändert hat. Wir haben es sehr gut und schön zusammen, Sex haben wir aber trotzdem keinen mehr. Wie kann ich die Vergangenheit verarbeiten oder sogar vergessen? Wie kann ich mich neu für ihn öffnen? Würde eine Paartherapie helfen oder ist es sowieso schon zu spät? Ich möchte ihn nicht verlieren, denn ich liebe ihn trotz allem. Bitte geben Sie mir eine ehrliche Antwort und keine Tipps, mit denen ich nichts anfangen kann.

Umfrage
Beziehung ohne Sex - kann das gut gehen?
10 %
58 %
28 %
4 %
Insgesamt 6950 Teilnehmer

Antwort von Doktor Sex

Liebe Severine

Eine verzwickte Geschichte, in der du dich da befindest. Nicht primär wegen ihres Inhalts – auch wenn dieser happig ist –, sondern wegen ihrer Dauer und weil du ja schon einiges probiert hast, das, wie du andeutest, nicht wirklich etwas gebracht hat. Klar ist es schmerzlich, vom Partner betrogen zu werden. Aber wie alles geht auch dieser Schmerz und die damit einhergehende Enttäuschung irgendwann vorbei - wenn man sie denn vorbeigehen lässt. Und genau da scheint aus meiner Sicht das Problem zu liegen: Du kannst oder willst die Geschichte nicht loslassen.

Jahre ohne Sex, dann Trennung, dann wieder zusammen, aber immer noch ohne Sex. Und das, obwohl du beteuerst, dass du eigentlich Lust darauf hättest. Wenn du mich fragst, geht da etwas ziemlich schief. Trotz des Leidens - das ich dir übrigens sehr wohl glaube – scheinst du dich einigermassen wohlzufühlen in der Situation. Oder anders gesagt: Deine Motivation, wirklich etwas zu verändern und dem beklagten Zustand ein Ende zu bereiten, scheint mir gering zu sein.

Auch wenn du vielleicht noch einige Zeit so weiterleben könntest, rate ich dir dringend, nicht mehr länger wegzuschauen und die Sache anzugehen - auch wenns wahrscheinlich wehtun wird und womöglich gar das Ende der Beziehung bedeutet! Bedenke: Jedes Ende ist ein Anfang, der Beginn von etwas Neuem. Beziehungen sind nicht nur dazu da, um sich wohlig warm in einem ansonsten unberechenbaren Leben einzurichten. Sie ermöglichen uns, über uns hinauszuwachsen, uns und andere zu erkennen und zu lernen.

Deine Idee mit der Paartherapie finde ich wertvoll und ich denke, du solltest diesen Faden weiterverfolgen. Du könntest dir aber auch überlegen, erst in eine Einzeltherapie zu gehen und dann in eine Paartherapie einzusteigen, wenn du für dich im Klaren darüber bist, worum es dir geht. Ich wünsche dir sehr, dass du es schaffst, aus der Komfortzone herauszutreten und der Sache auf den Grund zu gehen. Viel Glück!

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Frau am 14.08.2013 13:20 Report Diesen Beitrag melden

    Fremdgeher ändern sich nicht

    Menschen die fremdgehen ändern sich nie. Ich hätte ihn sofort verlassen und nie wieder etwas mit dieser Person angefangen.

    einklappen einklappen
  • Thomas am 15.08.2013 21:46 Report Diesen Beitrag melden

    Severine, die Strenge?

    Wie wär's mit Verzeihen? Was wurde eigentlich genau verletzt? Dein Selbstbild? Und nun hältst Du ihm insgeheim oder wenn es intim werden soll jahrelang vor, obwohl Du wieder mit ihm zusammen sein wolltest? Muss Deine Vorstellung befriedigt werden, dass es für ihn nur Dich gibt? Ist das nicht eventuell etwas egozentrisch? Willst Du Dich so wichtig nehmen oder einfach leben? Nimm und entdecke ihn wie er ist oder Du bist sowieso nur mit Deiner Fantasie und Projektion zusammen.

  • Denker am 16.08.2013 06:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Solange wir Menschen meinen...

    Eine "glückliche" Beziehung MÜSSE so oder so sein, gibts Probleme. Jede Beziehung ist, wie die Menschen darin, einzigartig! Sie ist, wie sie ist! Vertrauen ist keine Sache, die man "herstellen" kann. Vertrauen ist ein Zustand dem Leben gegenüber, den man letztlich nur in sich selbst erfahren und leben kann! Der Partner/ die Partnerin ist bloss ein Spiegel.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Denker am 16.08.2013 06:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Solange wir Menschen meinen...

    Eine "glückliche" Beziehung MÜSSE so oder so sein, gibts Probleme. Jede Beziehung ist, wie die Menschen darin, einzigartig! Sie ist, wie sie ist! Vertrauen ist keine Sache, die man "herstellen" kann. Vertrauen ist ein Zustand dem Leben gegenüber, den man letztlich nur in sich selbst erfahren und leben kann! Der Partner/ die Partnerin ist bloss ein Spiegel.

  • Sara am 16.08.2013 00:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neuanfang

    Vielleicht solltet ihr einen Neuanfang machen statt einfach da weiter zu machen wo ihr aufgehört habt!

  • Thomas am 15.08.2013 21:46 Report Diesen Beitrag melden

    Severine, die Strenge?

    Wie wär's mit Verzeihen? Was wurde eigentlich genau verletzt? Dein Selbstbild? Und nun hältst Du ihm insgeheim oder wenn es intim werden soll jahrelang vor, obwohl Du wieder mit ihm zusammen sein wolltest? Muss Deine Vorstellung befriedigt werden, dass es für ihn nur Dich gibt? Ist das nicht eventuell etwas egozentrisch? Willst Du Dich so wichtig nehmen oder einfach leben? Nimm und entdecke ihn wie er ist oder Du bist sowieso nur mit Deiner Fantasie und Projektion zusammen.

  • Bewunderer am 15.08.2013 20:06 Report Diesen Beitrag melden

    Was für eine tolle Frau!

    Severine, deine konstruktive Haltung, dein Verzicht auf Wertungen, deine Menschlichkeit und deine Ehrlichkeit haben mich berührt! Du musst ein ganz tolle Frau sein!

  • Zwergli am 15.08.2013 20:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Scheidung

    Ich, 26, war 6 jahre lang mit meinem mann zusammen (14jahre älter).Mit der zeit unglücklich... Er trank etc, es lief auch nichts mehr. Dennoch bin ich ihm stets treu geblieben. Ich sagte immer wieder, dass er mich eines tages durch jemand anderes verlieren würde. Er war faul, sass nur vor dem tv, trank zu viel, war ein morgenmuffel, nahm drogen und schlug mich..Eines tages lernte ich jemand anderes kennen. Ich erzählte offen über meine situation. Ich liess mich scheiden, sagte ihm dass mich jetzt eine neue person glücklich machen wird. Ehrlichkeit ist für mich das A und O

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed