BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

06. August 2018 08:26; Akt: 06.08.2018 08:26 Print

«Wegen der Kondome will er keinen Sex mehr!»

Seit Gina die Pille abgesetzt hat, hat ihr Freund keinen Spass mehr am gemeinsamen Liebesspiel. Was nun?

storybild

Gina hat die Pille abgesetzt, auch aus gesundheitlichen Gründen. (Bild: iStock/Djedzura)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Gina (28) an Doktor Sex: Mein Freund und ich sind seit fünf Jahren ein Paar. Wir führen eine tolle und ausgeglichene Beziehung. Im letzten Herbst habe ich die Pille abgesetzt. Ich tat dies aufgrund eines gemeinsamen Kinderwunsches und wegen der spürbaren Nebenwirkungen, die die Hormone bei mir auslösten.

Umfrage
Findest du, Kondome sind eine Spassbremse beim Sex?

Seither verhüten wir mit Kondomen. Der Sex hat rapide abgenommen und zeitweise haben wir gar keinen mehr. Von seiner Seite gibt es auch keine Annäherungsversuche mehr. Darauf angesprochen meinte er nur, der Sex mit Gummis mache ihm überhaupt keinen Spass und deshalb lasse er es lieber.

Das alles macht mich so unglücklich, dass ich die Beziehung hinterfrage. Auch, ob ich ein Kind will mit ihm und ob es Sinn macht, unter diesen Umständen eine Familie zu gründen, weiss ich nicht mehr. Was hat es damit auf sich, dass der Gummi für ihn eine Spassbremse ist? Und gibt es Alternativen zum Kondom?


Antwort von Doktor Sex

Liebe Gina

Aufgrund der unzähligen Kampagnen zur Prävention sexuell übertragbarer Infektionen – von manchen immer noch als Geschlechtskrankheiten bezeichnet –, wird von einem Mann heute geradezu selbstverständlich erwartet, dass er beim Sex Kondome verwendet. Darüber aber, dass der Gummi die Empfindungsfähigkeit des Penis beeinträchtigt, wird kaum gesprochen.

Ich nehme an, dass dein Mann darauf anspielt, wenn er sagt, der Sex mit Gummi mache ihm keinen Spass und so verzichte er lieber ganz darauf. Dass du deshalb nun aber gleich die Beziehung infrage stellst, scheint mir doch etwas übertrieben, denn bisher gab es, was den Sex angeht, ja keine Probleme und auch sonst scheint ihr euch bestens zu verstehen.

Ich finde, es ist Zeit für ein offenes Gespräch und klare Ansagen. Berichte deinem Freund von deiner Verunsicherung und deinem Zweifel. Lasse dir von ihm erklären, was es ist, das ihm in Zusammenhang mit dem Kondom die Lust am Sex verdirbt. Und sprich mit ihm auch über die Möglichkeit, eine andere Verhütungsmethode anzuwenden.

Für Paare, die in absehbarer Zeit ein Kind wollen, den genauen Zeitpunkt aber noch nicht bestimmt haben, ist die symptothermale Methode gut geeignet. Damit kann man nämlich genau feststellen, wann die Tage sind, an denen eine Verhütung notwendig ist. Und in der übrigen Zeit kann man problemlos darauf verzichten.

Falls ihr auch während der fruchtbaren Tage Sex haben, dabei jedoch keine Kondome verwenden möchtet, könntet ihr die Anwendung eines Diaphragmas prüfen. Dabei handelt es sich um eine Membran aus Silikon, die den Gebärmuttermund vollständig abdeckt, so dass keine Spermien aufsteigen können. Sie muss jeweils vor dem Sex in die Scheide eingeführt und mit einer spermiziden Crème ergänzt werden. Alles Gute!

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@20minuten.ch

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

Ich verstehe sehr gut, dass Gina die Pille abgesetzt hat. Ich nehme an, das haben die beiden durchgesprochen. Als bei uns der Kinderwunsch kam, habe ich die Pille auch abgesetzt und wir haben nicht mehr verhütet. Deshalb verstehe ich nicht ganz, wieso sie jetzt mit Gummi verhüten. Wollen sie jetzt Kinder oder nicht? Oder sind sie nicht so sicher? Wählt doch die Temperatur-Methode. Sie ist nicht die sicherste, aber bei Euch sollte es ja nicht so tragisch sein, wenn sich trotzdem ein Kindelein anmeldet. Viel Glück mit Eurer Beziehung und hoffentlich auch Familie. – marianne

Von Frauen wird erwartet, mit Hormonen (die alles andere als gut für unseren Körper und das ganze Ökosystem sind), schmerzhaften Spiralen (ja, die können sehr sehr schmerzhaft sein), Diaphragmen oder aufwändigen Themperaturmessungen zu verhüten. Muss hingegen ein Mann ein Kondom tragen, dann streikt er und will keinen Sex mehr. Soll mir das jemand erklären! – Seline Alt

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Egon am 06.08.2018 08:47 Report Diesen Beitrag melden

    Mit oder ohne

    Wenn ihr Kinder haben wollt, warum braucht ihr dann Kondome? Wenn es passiert, dann passiert es eben.

    einklappen einklappen
  • Frosch am 06.08.2018 09:22 Report Diesen Beitrag melden

    Meine Meinung

    Kinderwunsch und trotzdem verhüten? Passt nicht in meinen Kopf:) Mit scheint, der Kinderwunsch ist noch nicht so gereift und es bestehen noch weitere Zweifel in/an dieser Beziehung. Wenn ein Kondom die Beziehung so stark erschüttert, müsst ihr beide unbedingt mal hart aber herzlich reden.

  • M.K. am 06.08.2018 08:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Selbstsüchtig? 

    Im Grunde rate ich niemandem, seine Beziehung einfach so aufzugeben. Aber in so einem Fall....kommt mir doch ziemlich selbstsüchtig vor von ihm. Bloss weil er jetzt mal ein Gummi benutzen muss. Ich liebe meine Partnerin von Herzen und alleine das Gefühl, wen sie nackt vor mir liegt....ob mit oder ohne Gummi ist mir dann egal. Durch die Gefühle und Liebe ist das Empfinden enorm. Für mich gehören zum Empfinden wesentlich mehr Faktoren dazu als "nur" die Stimmulierung des Penis. Verhütung ist nicht nur Frauensache. Ich hoffe mein Geschlecht sieht dies irgendwann mal ein.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ehemann am 06.08.2018 12:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gummi ist unsicher 

    Deshalb traue ich mich mich als Vater während dem Eisprung meiner Frau auch nicht recht an sie ran. Hab schon welche stecken lassen oder sind gerissen. Klar sind das Ausnahmen, aber es kann passieren. Ich lass es in der heissen Phase auch meist bleiben, schade ist nur dass genau dann die Frau scharf wäre.... Tja, so ist das halt, Glatze Mütze......

  • Beat Galliker am 06.08.2018 12:13 Report Diesen Beitrag melden

    keine Lösung

    Ich glaube für dieses Thema gibt es keine Rezept-Lösung. Manche Männer leiden stärker unter dem Lust-Verlust, manche Frauen leiden stärker unter den Hormonen und andere weniger. Ich denke nicht, dass man den Männern grundsätzlich Egos sagen kann, wenn sie nicht mit Kondomen verhüten möchten und umgekehrt auch nicht. Es ist ein Reden in der Partnerschaft, es gibt für jedes Paar die individuelle Lösung. Es stimmt mich traurig, dass aus dieser Diskussion ein halber Geschlechterkampf entsteht.

  • Zahlvater am 06.08.2018 12:11 Report Diesen Beitrag melden

    kein Wunder

    ich halte deinen Freund für ausgesprochen intelligent. Höchstwahrscheinlich hat er einfach Angst ein Kind in die Welt zu setzen bei unseren Gesetzen wenn es zur Trennung kommen sollte hat man als Mann einfach auf ganzer Linie voll umfänglich verloren. Heutzutage ein Kind zu machen ist für Männer ein sehr grosses Risiko, das begreifen die Männer langsam

  • w. am 06.08.2018 12:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Beziehung = gemeinsam!

    Treten wir mal einen Schritt zurück und zeigen Verständnis für Probleme von Mann sowie von Frau in Sachen Verhütung. Jede Frau regiert anders auf Verhütungsmethoden; viele vetragen die Pille nicht oder haben Probleme mit der starken Menstruation, wenn sie z.B. die Spirale einsetzen. (dies belastet auch den Alltag, nicht zu vergessen..) Der Mann wiederum kann weniger intensiv die Vagina spüren, wenn er ein Kondom trägt. Beides kann die Beziehung sowie den gemeinsamen Spass im Schlafzimmer belasten. In beiden Fällen ist deshalb die Bereitschaft zur Kooperation und Diskussion notwendig. Absolute Haltungen wie "Ich habe generell keinen Sex mehr wenn du nicht xy machst" oder "du musst xy machen, auch wenn es dir schadet" gehören NICHT in eine liebevolle Beziehung! Dies hat Dr. Sex oben leider nicht erwähnt... Sex besteht nicht nur aus einem mechanischen Rein-Raus! Vieles gehört dazu, auch dass man aufeinander eingeht und gemeinsam Lösungen findet (und offen ist mal neue Dinge auszuprobieren)!

  • Miriam Ramseier am 06.08.2018 12:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Kind aufzwingen 

    Ganz einfach er möchte kein Kind aber vielleicht drängst du ihn dazu?

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed