BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

24. Oktober 2018 08:34; Akt: 24.10.2018 08:34 Print

«Warum ist die Anziehung so stark?»

Die Beziehung von Beatrice ist schwierig geworden, seit sie mit ihrem Freund zusammenwohnt. Aber nun ist sie einem anderen Mann begegnet.

storybild

Beatrice ist unzufrieden mit ihrer Beziehung und fühlt sich von einem anderen Mann angezogen. (Bild: iStock/Proud_natalia)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Beatrice (22) an Doktor Sex: Ich habe seit vier Jahren eine Beziehung. Vor einem Jahr sind wir zusammengezogen und seither hat sich viel verändert. Nach fünf Monaten begann mein Freund immer öfter, sich mit Kollegen zu treffen, auch am Wochenende. Ich verstehe, dass er das braucht, aber ich bin seine Freundin und will auch Zeit mit ihm verbringen.

Umfrage
Ist es sinnvoll, von einer Beziehung ohne Unterbruch gleich in die nächste zu wechseln?

Vor einem Monat begegnete ich zufällig einem Mann, den ich seit meiner Kindheit kenne. Er ist auch in einer Beziehung, die nicht gut läuft. Wir schrieben uns danach jeden Tag. Nach zwei Wochen vereinbarten wir ein Date, da ich mich sehr von ihm angezogen fühlte. Der Wunsch, mit ihm zusammen zu sein, war einfach stärker als ich.

Es ist dann nur zu Küssen gekommen, aber ich befürchte, dass es mit der Zeit mehr werden könnte. Ich vermisse ihn sehr und möchte jeden Tag bei ihm sein. Ist diese Anziehung zwischen uns, weil es in unseren Beziehungen nicht gut geht und wir ein wenig Zuneigung brauchen oder das Gefühl, dass uns jemand will?

Antwort von Doktor Sex

Liebe Beatrice

Menschen haben die Tendenz, Mängel und Ungleichgewichte, die sie als problematisch erleben, zu kompensieren – also sich einen mehr oder weniger gleichwertigen Ersatz zu suchen. Manchen gelingt dies mit Essen, einigen durch Einkäufe, diesen beim Sport und jenen in sexuellen und/oder romantischen Ersatz-Beziehungen. Du scheinst mit der letzten Möglichkeit zu kokettieren.

Dass die Schwierigkeiten eine Rolle spielen, die ihr beide in euren Beziehungen habt, scheint mir offensichtlich zu sein. Jedenfalls schreibst du nichts davon, dass dieser Mann in deinem Leben emotional oder gedanklich nach deiner Kindheit noch irgendeine Rolle gespielt hat. Trotzdem ist es aber selbstverständlich auch möglich, dass er dich als der Mensch fasziniert, der er heute ist.

Wie auch immer das Verhältnis zwischen Kompensation und Faszination sein mag: Wichtig scheint mir, dass du den Fokus nun nicht gänzlich verlierst und dich von der rosaroten Wolke der Verliebtheit davontragen lässt. Deine eigentliche Beziehung ist immer noch diejenige zu deinem Freund. Und in dieser gibt es offensichtlich ein paar Probleme, die gelöst werden müssen, ganz unabhängig davon, ob ihr euch trennt oder zusammenbleibt.

Eines davon – möglicherweise das zentrale – ist eure offensichtlich ziemlich gegensätzliche Idee von Beziehung. Ein anderes ist die Art und Weise, wie ihr miteinander kommuniziert, beziehungsweise eben nicht kommuniziert. Und dann wäre da auch noch euer je individueller Umgang mit Konfliktsituationen – womit wir, zumindest in Bezug auf dich, wieder bei der eingangs erwähnten Kompensation angelangt wären.

Wohin auch immer dich dein Leben noch tragen wird: Du wirst immer wieder in Situationen landen, in denen etwas nicht so läuft, wie du es dir wünschst. Und dies bedeutet zwangsläufig, mit anderen Menschen kommunizieren und verhandeln zu müssen, aber auch, sich seiner eigenen Haltungen bewusst zu werden und diese situationsbezogen zu verändern. Statt dich in die Arme eines anderen Mannes zu flüchten, rate ich dir daher, diese Kompetenzen zu entwickeln. Alles Gute!

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@20minuten.ch

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kunigunde am 24.10.2018 08:56 Report Diesen Beitrag melden

    Nein so nicht!

    es ist nur zu Küsse gekommen. Nur?? Mit deinem Freund bist du 4 Jahre zusammen! Das ist eine lange Zeit für dein junges Alter. Behandle ihn so, als wärst du eine erwachsene Frau! Bevor du mit diesem anderen Typen, der mit dir seine Freundin betrügt, deinen Freund weiter betrügst, bring zuerst deine Beziehung zu deinem Freund in Ordnung. Mach Schluss oder arbeite gewissenhaft an der Beziehung. Du bist nicht wirklich besser als dein Freund!

    einklappen einklappen
  • Mr. X am 24.10.2018 08:58 Report Diesen Beitrag melden

    Am Schluss ist der Freund immer schuld

    Der arme Freund wird betrogen und wahrscheinlich wird ihm noch die Schuld gegeben, weil er zuwenig auf sie geachtet hat. Aber man würde nie vorhher miteinander reden....

  • Cooky am 24.10.2018 09:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlimm

    Hahaha immer das gleiche, kaum kommt ein problem dem man sich stellen müsste/sollte rennt man in die arme anderer. Ist schon traurig wie die welt heutzutage falsch läuft!!!! Warum was bewältigen od.zusammen überstehen wen man einfach ws neues nehmen kann?!! Tzzzzzz

Die neusten Leser-Kommentare

  • C.B am 24.10.2018 11:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Get a live 

    Wie wärs, wenn Du auch mit deinen Kolleginnen in den Ausgang gehen und Dinge unternehmen würdest? Danach werdet ihr eventuell euch auch wieder was zu erzählen haben. Wenn er bemerkt, dass Du nicht nur zuhause auf ihn wartest, wird sich vielleicht die Situation ändern. Oder fändest Du es attraktiv, wenn er jeden Abend von Dir erwarten würde, dass Du mit ihm Zeit verbringen willst? Get alive.. Wenn es zur Trennung kommen sollte, wirst Du froh darüber sein..

  • Sugus am 24.10.2018 11:40 Report Diesen Beitrag melden

    Aufmerksamkeit

    Kenne diese Situation gut. Mit Partner 10 Jahre zusammen, 5 davon verheiratet. Vom Mann immer öfter zu hören bekommen, ich sei zu dick. Aufmerksamkeit bei anderen gesucht und gefunden. Bereue sehr was passiert ist. Bin leider erst im nachhinein schlau aus mir und dem allem geworden. Lass es bleiben mit dem anderen. Bleib bei deinem Freund und rede offen und ehrlich mit ihm. Jede Beziehung verändert sich. Siehe das nicht als Fluch, sondern als Segen.

  • Mirakulix am 24.10.2018 11:38 Report Diesen Beitrag melden

    LEBE!!!!!

    Liebe Beatrice Was Du fühlst ist richtig. Lass Dir nicht von jemandem Dein Gefühl verunsichern. Keine Beziehung ist perfekt auch nicht die, in der Du lebst. Auch nicht die, die Du potentiell in der neuen Beziehung finden könntest. Zeiten und Gefühle ändern sich - Ihr seid so jung. Sag was Du fühlst und sag was Du willst und denkst - dann lebe danach.

  • Susan Bannion am 24.10.2018 11:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Seid nicht so hart 

    Sie ist erst 22 und scheint in den letzten 4 Jahren immerhin treu gewesen zu sein. Sie weiss einfach noch nicht mit Konfliktsituationen umzugehen. Es ist auch völlig normal, dass man, wenn man zusammenzieht, das Interesse am anderen verliert, weil man sich ständig sieht. Ein absoluter LiebesKiller. Jetzt muss man einfach lernen richtig zu kommunizieren um mit dem Freund eine Lösung zu suchen, zum Beispiel wieder getrennt zu wohnen, damit man sich mal ein paar Tage nicht sieht. Der Mensch tickt nunmal so, dass die immer gleichen Reize ihn irgendwann langweilen (Habituation). Das ist eine biologische Tatsache.

  • J. B. am 24.10.2018 11:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mach Schluss!

    Ich war über 7 Jahre mit meinen Partner zusammen. Ich habe dann durch die Arbeit einen anderen Mann kennen gelernt, und es funkte total zwischen uns. Nach mehreren Monaten heimlichtuerei habe ich einen Schlussstrich gezogen und mich von meinem Partner getrennt. Es ist nicht fair ihm gegenüber. Auch wenn es schwierig war und wir uns jetzt neu orientiere müssen, es war das einzig Richtige. Tu das Selbe! Mit dem anderen Mann treffe ich mich übrigens immernoch und seither hat sich unsere Bekanntschaft sehr ins positive verändert. Hab den Mut und zieh die Reissleine, bevor du ihn weiter betrügst

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed