BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

16. Oktober 2019 10:51; Akt: 16.10.2019 10:51 Print

«Weil ich schwanger bin, will er keinen Sex mehr!»

Seit Orna ein Kind erwartet, hat sich ihr Partner körperlich und emotional zurückgezogen. Was ist los mit ihm?

storybild

Das Thema Sex kann während der Schwangerschaft zu einem Problem werden. (Bild: iStock/Kjekol)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Orna (35) an Doktor Sex: Ich bin im fünften Monat schwanger und mein Mann will keinen Sex mehr mit mir. Er sagt, er habe Angst, dass dabei das Ungeborene verletzt werden könnte. Dies kann ich verstehen, jedoch vermute ich, dass es noch andere Gründe gibt.

Umfrage
Fühlst du dich manchmal ungeliebt?

So schaut er mich zum Beispiel auch nicht mehr so an, wie er das früher getan hat. Und er gibt mir weder Zärtlichkeiten noch Küsse. Auf der körperlichen Ebene läuft einfach rein gar nichts mehr.

Ich fühle mich ungeliebt. Und es macht mich fertig, immer abgewiesen zu werden. Wie wird das wohl erst nach der Geburt sein? Ich will doch keine Ehe ohne Sex! Betrügen würde ich ihn niemals, denn ich liebe ihn über alles. Was kann ich tun?

Antwort von Doktor Sex

Liebe Orna

Eine Schwangerschaft hat Veränderungen zur Folge. Die zwei Menschen, die sich bisher nur als Beziehungspartner kannten, werden plötzlich in die Elternrolle katapultiert. Dies ist für manche eine Herausforderung. Nicht selten sind die neun Monate nicht nur Vorfreude auf die Geburt, sondern auch eine Zeit mehr oder weniger ausgeprägten Leidens.

Ich vermute, dass auch dein Partner etwas davon abbekommt. Die möglichen Hintergründe für sein Verhalten sind vielfältig. Seine Biografie kann ebenso ein Grund sein wie seine Vorstellungen von der Vater- bzw. Mutterrolle. Vielleicht ist es aber auch einfach nur ein diffuses Unbehagen gegenüber der neuen Situation und der Frage, wie er die neue Rolle neben allen schon bestehenden auch noch bewältigen soll.

Und genauso wie bei ihm werden wohl auch bei dir biografische Prägungen oder Rollenerwartungen getriggert. Deine Vorstellungen, Hoffnungen und Erwartungen treffen also auf seine und das Resultat ist ein komplexer und potenziell explosiver Mix. Die daraus entstehenden Spannungen kann man aber zum Glück durch vorbehaltslos ehrliche Gespräche weitgehend neutralisieren.

Geh deshalb auf deinen Mann zu und sprich ihn auf dein Erleben an. Teile ihm mit, wie du dich fühlst und lasse ihn vor allem wissen, was du brauchst. Indem du ihn an deinen Bedürfnissen teilhaben lässt, entsteht überhaupt erst die Möglichkeit für ihn, diese zu erfüllen. Auch während einer Schwangerschaft gilt nämlich: Beziehungspartner- und -partnerinnen können nicht hellsehen.

Dass der Sex in dieser Zeit zum Problem werden kann, liegt nahe. Es sind nicht selten auch die Männer, die in der Schwangerschaft keinen Sex mehr wollen. Neben der Angst davor, dadurch Wehen auszulösen, befürchten manche von ihnen, dass dem Kind Schaden zugefügt werden könnte. Der Embryo ist in der Gebärmutter aber bestens geschützt. Ihm kann beim «normalen» Liebesspiel der Eltern also nichts passieren.

Wichtig ist auch hier, miteinander im Gespräch zu sein, sowohl während der Schwangerschaft als auch danach. Und sich gegenseitig über die auftauchenden Wünsche zu informieren. Lust auf Sex zu haben, ist legitim. Jedoch gilt es immer wieder aufs Neue, zu klären, wie diese unter den aktuellen Umständen gerade befriedigt werden kann. Alles Gute euch!

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@20minuten.ch

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter Schmid am 16.10.2019 11:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kann auch anders sein...

    Bei uns wars genau umgekehrt. Tote Hose im Bett. Auch nach der Geburt (Kaiserschnitt) läuft nix mehr. So alle 6 Mt wirds hingenommen, schöner Sex geht and ers.

    einklappen einklappen
  • Mutti am 16.10.2019 11:29 Report Diesen Beitrag melden

    Viel Geduld und Kraft

    Der Mann von Orna verpasst so viel. Es gibt kaum schöneren Sex als wenn man weder Angst haben muss, trotz Verhütung schwanger zu werden noch unbedingt schwanger werden will. Und wenn der Bauch zu gross wird, gibt es mal andere Stellungen, die ganz schön sind. Ich wünsche den beiden, dass es wieder klappt, nicht nur im Bett. Aber dass er - wenn er seine schwangere Frau ansieht - wieder Liebe und Stolz empfinden kann. Und dies auch zeigen kann. Vielleicht macht ihm die Verantwortung, die er jetzt trägt für seine Familie, Angst. Ich hoffe sehr, dass die beiden die Kurve kriegen. Alles Gute.

  • es wird nie wieder so sein wie vorher am 16.10.2019 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Typfrage

    Mein Schwager wurde beim Anblick des sich bewegenden Babybauches meiner Schwester kreidebleich, er war richtig geschockt von diesem "Alien". Es gibt übrigens auch Frauen, die sich vor ihrem eigenen Baby ekeln, das sich im Bauch bewegt. Eine Schwangerschaft wird nicht von jedem als schön empfunden, vor allem wenn "Vorbelastungen" vorhanden sind, wie zB. bei meinem Schwager. Leider ist er jetzt auch nicht gerade ein Vorzeigepapi geworden. Wahrscheinlich wäre eine lange intensive Therapie nötig, oder aber man akzeptiert es einfach. Kinder verändern das Leben und zwar nicht erst ab der Geburt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Achmed Lachned am 16.10.2019 18:35 Report Diesen Beitrag melden

    Gangang

    Meine Frau ist zur Zeit wieder schwanger und wir organisieren regelmässig Gangbangs, da sie besonders grosse Lust hat und ich nicht so oft kann. Ich gönne ihr den Spass weil ich sie liebe.

  • und sowas am 16.10.2019 17:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    soll eine Frau beschützen

    Bei mir war das auch so und dann fand ich heraus dass er hinter meinem Rücken mit seiner Ex Kontakt hatte.Er gab ihr mehr Aufmerksamkeit als mir.Einem Freund hat er sogar erzählt dass er nicht weiss mit wem er zusammen sein soll.(und das kam ihm erst in den Sinn nachdem er mich geplant geschwängert hatte).Ich glaube Männer fangen in dem Moment an zu denken dass ihre Freiheit weg ist und geben der Frau die schuld dafür.Deswegen laufen sie vor der Frau davon weil die SS sie an die verlorene Freiheit immer erinnert.Nach der SS benahm er sich wieder einigermassen normal aber weil mich sein Verhalten verletzt hatte behandelte ich ihn danach wie Luft und er musste betteln..

  • Vivienne T. am 16.10.2019 17:09 Report Diesen Beitrag melden

    Kein schlechtes Gewissen

    Mein Mann wollte während der Schwangerschaft von Anfang an keinen Sex mit mir, er äusserte sich auch sehr abfällig dazu, worunter ich sehr litt. Ein lediger. einstiger Lehrlings-Kollege und ich kamen uns da näher. Ich schlief schon mehrfach mit ihm; -- bereue es nicht, es ist jedes Mal wunderschön. Mein Mann, ' Workaholic', interessiert sich gar nicht mehr für mich und wie es mir geht. Nun steht die Geburt bevor, auch das interessiert meinen Mann nicht. Wie weiter nachher ? Scheidung ? Meine 'Affäre' würde mich mit Kind sofort heiraten. Das will sehr gut überlegt sein, aber es ist eine Option

  • Zürcher am 16.10.2019 16:40 Report Diesen Beitrag melden

    Komisch komisch

    Kann nur für mich sprechen und verstehe meine Reaktion bis zum heutigen Tag selbst nicht, da es eigentlich was Natürliches ist... ABER allein der Gedanke, dass da eine kleine Person drin steckt macht mich fertig. Den Bauch berühren muss ich schon gar nicht... Ich hoffe das bessert noch... sonst wird das ne heitere Sache...

  • Mamma Mia am 16.10.2019 16:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schwere Zeit

    Ich verstehe schon dass es für einen Mann schwer sein kann. Meiner hatte einmal beim Sex einen Tritt gespürt. Das hat ihn verstört. Wie haben darüber geredet und hatten dann regelmässig Sex während der Schwangerschaft. Bis sich das Kind gedreht hat, und er beim Sex den Kopf gespürt hatte, dann wollte ich auch nicht mehr. Auch muss ich ehrlich zugeben, dass es in den letzten Wochen auch zu anstrengend wae für mich. Wir haben dann halt bisschen Oralsex gehabt, aber ja...dafür als wir wieder konnten, konnten wir den Sex wieder richtig geniessen...

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed