BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

28. November 2011 14:00; Akt: 24.11.2011 15:21 Print

«Blasen-Entzündung nach Sex - warum?»

Seit Rea mit ihrem Freund regelmässig Sex hat, leidet sie immer wieder an schmerzhaften Blasenentzündungen. Macht sie etwas falsch beim Liebesspiel?

storybild

Blasenentzündungen sind schmerzhaft und sie beeinträchtigen auch das Sexualleben. (Symbolbild: Colourbox.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Rea (17) an Doktor Sex: Seit ich mit meinem Freund regelmässig Sex habe, leide ich an schmerzhaften Blasenentzündungen. Machen wir etwas falsch oder was ist der Grund dafür? Und was kann ich dagegen tun?

Antwort von Doktor Sex:

Liebe Rea

Die meisten Menschen haben eine oder mehrere körperliche Schwachstellen. Bei dir scheinen Harnleiter und Blase dazuzugehören. Diese Anfälligkeit wirst du nie ganz eliminieren können und es ist deshalb wichtig, dass du dir gewisse Verhaltensweisen angewöhnst, die das Entzündungsrisiko reduzieren können.

Das einzige wirklich sicher wirksame, aber leider äusserst unattraktive Mittel gegen Blasenentzündung ist sexuelle Enthaltsamkeit. Unter den von dir geschilderten Umständen ist dieses jedoch kaum anwendbar. Weil nach der ersten Verliebtheit Sex meist nicht mehr die Hauptsache ist, werden die Entzündungen aber mit der Zeit mindestens teilweise von selbst zurückgehen.

Ansonsten gibt es nur Vorkehrungen, welche die Wahrscheinlichkeit für eine bakterielle Infektion etwas reduzieren können. Eine davon ist jeden Tag 2 bis 3 Liter Flüssigkeit zu trinken, um allfällig vorhandene Bakterien beim häufigen Urinieren sofort hinauszuspülen. Nebst Wasser eignen sich dafür auch Tees. Lass dich diesbezüglich in einer Apotheke oder Drogerie beraten. Auch der regelmässige Konsum von Preiselbeerensaft hat sich als Prophylaxe bewährt. Wichtig ist zudem, dass du nach dem Sex immer gleich pissen gehst.

Auch mit der Wahl der Verhütung kannst du bis zu einem gewissen Grad Einfluss nehmen. Es hat sich nämlich gezeigt, dass Frauen, deren Partner mit Gummi verhüten, häufiger an Blasenentzündungen erkranken. Falls ihr also Kondome verwendet, könnte der Wechsel zur Pille eine Verbesserung bringen. Jedoch müsstet ihr dafür mit Sicherheit ausschliessen können, dass jemand von euch mit einer sexuell übertragbaren Krankheit infiziert ist.

Melde dich doch einfach mal bei deiner Frauenärztin oder deinem Frauenarzt zu einem Gespräch an. Er oder sie wird dir dann alles noch einmal genau erklären.

(bwe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Samy am 30.11.2011 01:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Trinken

    Nach dem Sex 'pissen' gehen... Elegante Formulierung! xD Ich kenne jemanden, die das auch hat. Viel trinken hilft ihr wirklich.

    einklappen einklappen
  • monk am 30.11.2011 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    hallo männer??

    und alle empfehlen sie zu trinken. auch wenns hilft: schon mal auf die idee gekommen dass es auch am mann liegen kann?? wie schon einige schreiben, freund wechseln, das hilft - warum wohl!! ich bin zum urologen gegangen, und der hat natürlich auch alles auf meine freundin geschoben, stress, urinieren, falsche technik, blabla. ich habe auf einer spermaprobe bestanden und siehe da, meine weissen ritter trugen die bakterien in sich. ich musste eine woche lang spezielle antibiotika nehmen, danach hatten wir NIE wieder stress wegen blasenentzündung. ps: war übrigens meine erste sexualpartnerin.

    einklappen einklappen
  • Michael S. Vökt am 30.11.2011 09:06 Report Diesen Beitrag melden

    Was vergessen.....!?

    Wie wär's mit dem Vorschlag, dass der Freund seinen Pimpermann vor dem Sex waschen geht? (Das wäre sowieso für viele Männer ein Denkanstoss.)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Balance7 am 05.12.2011 20:46 Report Diesen Beitrag melden

    Es geht einfacher ...

    Sorry, aber mit dem Tipp kann ja wohl keiner was anfangen. Nach dem Sex aufs Klo und dann gibts keine Blasenentzündungen mehr, so einfach ist das und ich sprech aus Erfahrung. Warum denn immer so kompliziert???

  • ballerina am 30.11.2011 15:04 Report Diesen Beitrag melden

    NuvaRing anstatt Pille

    Was bei mir noch zusätzlich geholfen hat ist das ich die Pille abgesetzt habe und nun den NuvaRing benutze. Seither habe ich keine Blasenentzündungen mehr.

  • ballerina am 30.11.2011 14:58 Report Diesen Beitrag melden

    WC gehen / Preiselbeersaft oder kapseln

    Hatte das gleiche Problem. Nach dem Sex aufs WC gehn hilft sehr um die Bakterien raus zu schwemmen. Falls du merkst dass wieder ein brennen auftritt, versuch es mit Preiselbeersaft oder kapseln. Ich bevorzuge die Kapseln ist einfacher zum in der Handtasche mittransportieren. Und dazu viel trinken. Dann schwemmt es die Bakterien die sich an der Blasenwand festklemmen aus der Blase. Habe somit schon viele mal eine Blasenentzündung vermeiden können.

  • monk am 30.11.2011 14:20 Report Diesen Beitrag melden

    hallo männer??

    und alle empfehlen sie zu trinken. auch wenns hilft: schon mal auf die idee gekommen dass es auch am mann liegen kann?? wie schon einige schreiben, freund wechseln, das hilft - warum wohl!! ich bin zum urologen gegangen, und der hat natürlich auch alles auf meine freundin geschoben, stress, urinieren, falsche technik, blabla. ich habe auf einer spermaprobe bestanden und siehe da, meine weissen ritter trugen die bakterien in sich. ich musste eine woche lang spezielle antibiotika nehmen, danach hatten wir NIE wieder stress wegen blasenentzündung. ps: war übrigens meine erste sexualpartnerin.

    • bin beeindruckt am 30.11.2011 16:05 Report Diesen Beitrag melden

      echter Liebesbeweis

      Daumen hoch für dein vorbildliches Verhalten! Welcher Mann macht das schon. Einfach super!

    • Lena am 30.11.2011 18:49 Report Diesen Beitrag melden

      danke!!

      endlich mal ein sinnvoller beitrag nach all den wiederholungen und offensichtlich ein verantwortungsbewusster mann! ich finde es schlimm, dass dr. sex în keiner weise auf eine mitverantwortung seitens des mannes hinweist. es erklärt allerdings das offensichtliche allgemeine halbwissen, wenn selbst fachpersonen solches nicht erwähnen.

    einklappen einklappen
  • Fritz am 30.11.2011 12:50 Report Diesen Beitrag melden

    WC gehn

    Einfach direkt nach dem Sex aufs WC, dann ist okay! Meine Freundin hat(te) dasselbe Problem.

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed