BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

30. Juli 2018 08:15; Akt: 30.07.2018 08:17 Print

«Ich spüre ihn einfach nicht mehr richtig!»

Seit einiger Zeit hat Alma den Eindruck, dass ihre Gefühle für ihren Freund abnehmen. Wie kann sie dies ändern?

storybild

Alma hat Angst, dass ihre Beziehung den Bach runtergeht. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Alma (25) an Doktor Sex: Mein Freund und ich sind etwas mehr als ein Jahr zusammen. Es passte von Anfang an alles perfekt und wir ergänzten uns richtig gut. Aber seit einiger Zeit habe ich den Eindruck, dass meine Gefühle für ihn schwinden. Dies, obwohl er eigentlich meine grosse Liebe ist. Dies wirkt sich auch auf den Sex aus. Da ich ihn gefühlsmässig nicht mehr richtig spüre, ist auch keine Lust mehr da.

Umfrage
Wie konstant sind deine Gefühle gegenüber deinem Partner | deiner Partnerin?

Trotzdem schaffen wir es immer wieder, uns zusammenzuraufen. Dann ist es fast wie zu der Zeit, als wir noch überglücklich waren. Wir lachen dann viel, reden zusammen über alles und machen Spässe. Er sagt, dass er noch genau gleich glücklich ist wie ganz am Anfang unserer Beziehung. Das setzt mich ziemlich unter Druck, da ich spüre, dass sich bei mir alles verändert hat.

Ich muss hier noch sagen, dass ich an einem Borderline-Syndrom leide. Da ich von meinen Emotionen total überwältigt werde, verhalte ich mich häufig sehr aufbrausend. Andererseits kann ich aber auch total auf Distanz gehen. Ich weiss nicht mehr weiter. Diese extremen Gefühlsschwankungen zerstören mein Leben. Was kann ich tun, damit meine Beziehung nicht den Bach runtergeht?

Antwort von Doktor Sex

Liebe Alma

Eine Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS) kann sich in einer Vielzahl von Symptomen äussern – unter anderem in Gefühlsschwankungen, einer Tendenz zu intensiven, aber meist unbeständigen Beziehungen, geringem Erfolg bei Verständigung nach Konflikten, häufigen Missverständnissen, Vermischung von Selbst- und Fremdeinschätzung und (Selbst)-Aggression.

Man geht davon aus, dass einer BPS eine besondere Anfälligkeit für emotionalen Stress zugrunde liegt. Diese ist möglicherweise auch genetisch begründet. Über 80 Prozent der Betroffenen haben in der Kindheit massiven, häufig auch sexuellen Missbrauch, körperliche Gewalt oder Vernachlässigung in Form eines Mangels an Beständigkeit und emotionaler Wärme erlebt.

Für Menschen mit einer BPS ist es deshalb eine grosse Herausforderung, überhaupt eine Beziehung einzugehen und diese dann auch noch aufrechtzuerhalten. Es fällt ihnen auch schwer, Vertrauen in sich und die Umwelt aufzubauen. Aufgrund deiner Schilderung nehme ich an, dass du vieles von dem, was ich gerade skizziert habe, ebenfalls erlebst.

Wichtig scheint mir, dass du dir therapeutische Unterstützung holst. Zumindest ein Teil der Ursachen deines Problems liegt mit grosser Wahrscheinlichkeit in deiner Kindheit. Es macht daher Sinn, mit einer Fachperson zusammen die Zusammenhänge zwischen Gegenwart und Vergangenheit aufzudecken. Was den Alltag angeht, solltest du weiterhin dafür sorgen, dich emotional immer wieder bewusst mit deinem Freund zu verbinden.

Ebenso wichtig ist es aber auch, dir Freiräume für dich allein zu schaffen und diese ohne schlechtes Gewissen auch zu nutzen. Was die schwindenden Gefühle angeht noch dies: Es ist ganz normal, dass man nach einem Jahr nicht mehr gleich verliebt ist wie zu Beginn einer Beziehung. Dieses Phänomen hat also nur am Rand mit deiner BPS zu tun. Alles Gute!

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@20minuten.ch

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Predictor am 30.07.2018 09:15 Report Diesen Beitrag melden

    Gleiche Person mit neuem Ziel

    Du hast jemanden gefunden der mit Dir trotz BPS klar kommt und das ist es was Du im Hinterkopf behalten solltest. Kontentriere Dich weniger darauf welche Schmetterlinge er bei Dir im Bauch hervorrufen kann sondern wie viel Vertrautheit und Stabilität er Dir geben kann. Das ist unbezahlbar. Mit dieser bewussten Wertschätzung ist es durchaus möglich das als Nebeneffekt auch die Gefühle wieder für ihn stärker werden. Das ist dann weniger Verliebtheit als vielmehr echte Liebe. Darauf lässt sich was aufbauen das Zukunft haben kann.

  • Purple Butterfly am 30.07.2018 08:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hilfe

    Liebe Alma ich bin auch Borderlinerin und habe es bisher geschafft, eine über 20 Jahre dauernde Beziehung zu leben. Ganz klar mit up and downs, aber dennoch eine gute Beziehung. Auch wenn es oft schwierig ist. Ich habe aber auch mehrere Therapien gemacht und meine Kindheit, die Vernachlässigung, die psychische Gewalt und den sexuellen Missbrauch aufgearbeitet. Ich komme heute mit mir und meinem Leben besser klar. Inklusive weniger Selbstverletzungen. Ich kann dir nur empfehlen, dich professionell unterstützen zu lassen. Alles Gute dir.

  • SinnLos am 30.07.2018 08:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viel Glück

    Ich hoffe, du wirst Glücklich und überwindest die schlechten Zeiten.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mike am 30.07.2018 11:05 Report Diesen Beitrag melden

    HerausforDerung hoch 10

    Ich habe auch einmal eine Frau mit Borderline kennengelernt. Zum Glück hat sie dafür gesorgt, dass wir nicht zusammenkamen. So etwas habe ich noch nie erlebt. In der einen Sekunde Sonnenschein, nach einem Kompliment dann Gewitter - und die gute Stimmung zerstört. Sie konnte keine Komplimente annehmen, musste sich dauernd verletzen und alles Gute zerstören. Darum: Schätze deinen Freund, er steht nach wie vor zu dir. Arbeite an dir selbst, suche starke Gefühle in Sportarten oder Hobbies.

  • James Past am 30.07.2018 10:53 Report Diesen Beitrag melden

    Gefühle oder Krankheit schuld

    Emotionale Krankheiten und Störungen können immer dazu führen das sich die eigenen Gefühle "stumpf" anfühlen. Wenn du dir aber dein Leben ohne die Person vorstellst, solltest du merken dass es nicht wirklich das ist was du willst. Wenn du das Gefühl hast es wäre okay ohne die Person, dann sollte man doch über eine Trennung nachdenken um dem anderen gegnüber fair zu sein

  • Lagomio am 30.07.2018 10:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ohje...

    ...man muss nicht an Borderline leiden, dass Gefühle erkalten. Eine Bekannte liebt einen getrennten Mann seit längerer Zeit über alles und möchte gerne mit ihm zusammenziehen. Er sagt aber, dass er dies nicht will. Obwohl er ihr sagt, er könne ohne sie nicht leben und und sie wäre für ihn das Beste was ihm im Leben passiert sei. Da dies für sie schwer zu verstehen ist, distanziert sie sich immer mehr. Vorallem wenn er immer Liebe machen will, sind die Gefühle mehr als am erkalten. Ich habe ihr geraten Schluss zu machen, aber sie sagt sie kommt nicht von ihm los - dies ist sexuelle Hörigkeit!

    • Amoriano am 30.07.2018 11:13 Report Diesen Beitrag melden

      Bezug?

      Ja aber das ist ja was ganz anderes. Ihre Bekannte ist nicht in der Lage ,zu erkennen, dass sie für ihn keine Option ist und er nur sagt, was sie hören will. Ich verstehe nicht, wie Menschen bereit sind, sich hinzugeben, wenn sie dafür absolut nix ausser hohle Phrasen zurückbekommen. Liebe aussprechen ist eines, sie zu leben etwas anderes.

    • Ich Liebe Dich am 30.07.2018 11:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Lagomio 

      Ich komme auch nicht über einen Mann hinweg und kann meine Gefühle gegenüber ihm nicht abstellen. Ihm gehts genau gleich. Aber wir sind beide sind in Beziehungen, die eigentlich gut laufen. Im Leben lernt man plötzlich jemand kennen, der im falschen Moment kommt und mit dem die Chemie voll stimmt.

    einklappen einklappen
  • Manuel am 30.07.2018 10:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Macht euren Alltag lebendig....

    Wichtig ist, dass ihr euren Beziehungsalltag nicht zur Routine werden lasst. Unternehmt viele verschiedene Dinge zusammen, geht raus in die Natur spazieren, erlebt was. Und redet miteinander, was euch beschäftigt. Zudem schaut, dass jeder genügend Freiraum hat. Das ist das, was eine Beziehung zusammenhält und Vertrauen in den Partner schafft.

  • Ria Bregy am 30.07.2018 10:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Primal Deconditioning 

    Ich habe auch eine BPS. Das Einzige was mir wirklich geholfen hat - und ich kann es allen empfehlen, die von den Eltern keine Liebe oder gar Missbrauch erfahren haben - ist ein Primal Deconditioning Kurs. Er hat mein Leben (Verhalten, Empfinden, Kommunikation) auf allen Ebenen positiv verändert.

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed