BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

13. März 2011 15:00; Akt: 08.03.2011 12:20 Print

«Ich bin doch nicht ihr Dildo!»

Seit seinem Seitensprung vor ein paar Jahren, fühlt sich Kai von seiner Frau ungerecht behandelt. Soll er sich deshalb von ihr trennen?

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Kai (29) an Doktor Sex: Meine Frau bietet mir drei Mal im Monat Sex an. Steige ich nicht sofort darauf ein, verfällt das Angebot. Sex mit ihr ist aber so langweilig, dass ich mittlerweile lieber verzichte - ich bin doch nicht ihr Dildo! Grund für das alles ist mein Jahre zurückliegender Seitensprung. Ich akzeptierte seither jede Kritik und setzte um, was mir möglich war – ohne Erfolg. Muss ich mich von ihr trennen oder was soll ich tun?

Antwort von Doktor Sex:

Lieber Kai.

Man muss als Paar hart arbeiten, um einen solchen Zustand über Jahre - und ohne dass er sich verändert - aufrecht zu erhalten. Auch wenn du vorgibst, Opfer der Handlungen deiner Frau zu sein und alles dafür getan zu haben, dass sich die Dinge verändern: Ich glaube dir nicht, denn damit so etwas möglich ist, braucht es zwei. Irgend einen Gewinn musst du gehabt haben, sonst hättest du nicht mitgespielt. Und wenn es nur die Lust an der Opferrolle war.

Trennung ist zwar immer eine Lösung, aber in eurer Situation scheint sie mir nicht unbedingt die beste zu sein. Sinnvoller wäre von mir aus gesehen, eure Geschichte in einer Paartherapie aufzuarbeiten. Dieses Vorgehen würde aber bedingen, dass ihr euch zuerst über eure Motivation klar werden und für euch einzeln die Frage beantworten müsstet, ob ihr überhaupt noch an einander und an eurer Beziehung interessiert seid. Wenn ihr euch aber nicht wirklich auf einen Veränderungsprozess einlassen könnt, ist das Ende mit Schrecken auf jeden Fall besser als das Beziehungselend, in dem ihr euer Dasein fristet.

(bwe)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Urs vom 14.März 2011 22.40 am 14.03.2011 22:37 Report Diesen Beitrag melden

    Gut Bedient

    Lieber Kai Eigendlich bist du noch gut bedient, 3mal im Monat mit deiner Frau Sex zu haben. Jede andere Frau hätte dir die Koffer gepackt nach deinem Seitensprung. Deine Frau hat dir schon verzeiht, jedoch nach ihren Regeln. Ich meinerseits habe mit meiner Frau wens die Zeit erlaubt 1mal pro Monat Sex. Was sagst du dazu?? Also habe das was du hast und nicht was du nie haben kannst. Urs

  • Nahith am 14.03.2011 14:12 Report Diesen Beitrag melden

    Erniedrigung

    Fremdgehen soll auch Bestraft werden. Nur ob dies der richtige Weg ist? Scheinbar gefällt sich die Frau in der Rolle, sie bietet dem Mann gar keine andere Möglichkeit als die totale Erniedrigung. Ihr einziges Bestreben ist Rache, Macht und Herrschsucht. Alleinig die Angst vor der Eigenverantwortung hindert sie an der Trennung. Eine Therapie kann kaum helfen, da die Bereitschaft zum Ändern der Situation nicht vorhanden ist. Beide müssen Konsequenzen aus ihrem Handeln ziehen, selbst wenn dies das Ende der Beziehung bedeutet.

    einklappen einklappen
  • Sergio am 14.03.2011 12:41 Report Diesen Beitrag melden

    wer ist hier das Opfer???

    Wisst ihr eigentlich was es heisst, wenn mann vom geliebten Partner betrogen wird? Mich wunderts, dass sie sich überhaupt noch auf ihn einlässt. Für mich ist das kein richtiger Mann! Zuerst erniedrigt er sie durch sein Verhalten und dann jammert er auch noch beim Dr. Sex.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Michael am 18.03.2011 14:28 Report Diesen Beitrag melden

    Drei mal im Monat!! Gratuliere!!!

    Drei mal im Monat Sex!!!?? Da kann ich dir nur Gratulieren, echt!!! Bin nicht fremd gegangen und habe, wenn es gut kommt in drei bis vier Monaten einmal Sex und da muss ich mich aber sehr bemühen darum. Bin sogar manchmal abgewiesen worden... Wir haben zwei Kinder, alles andere zählt, nur nicht wir. Die Liebe wird bei Ihr anders definiert, wie z.Bsp. ich koche, putze, mache Hauishalt und mach dies und jenes!!! Mach ich alles auch, zu dem bügele und wasche ich!! Also mein lieber, sag Danke für Deine Situation und geniesse es...

    • bertrandine am 22.03.2011 16:18 Report Diesen Beitrag melden

      traurig

      bist du denn gut im bett, michael? ich meine, gut genug, dass sie sich nicht allein vom gedanken an deine tolpatschigkeiten abgetörnt fühlt? wahrscheinlich ist sie auch keine bombe im bett, denn ohne übung bleiben alle anfänger...vielleicht wurde die chance auf erfüllte sexualität schon vor jahren vertan..sorry für meine traurigen worte...

    einklappen einklappen
  • tamara am 15.03.2011 16:48 Report Diesen Beitrag melden

    sex ist nicht das wichtigste

    ich bin auch fremdgegangen, 2x. mein mann weiss nur von 1x. wir haben ca. 1x im monat sex, weil ich nicht mehr will. er akzeptiert es. wenn er es nicht akzeptieren wollte, könnte er ja gehen. sex ist nicht das wichtigste. unsere beziehung basiert auf anderen werten. das eine hat nichts mit dem andern zu tun.

    • Daniel am 15.03.2011 18:49 Report Diesen Beitrag melden

      Sex ist...

      Ja klar. Und essen tust du auch nur aus Gewohnheit. Meine Erfahrungen sind anders. Mein Fazit in Punkto Sex und Beziehung: Wenns im Bett nicht mehr klappt, funktioniert eine Beziehung nicht mehr (richtig). Nicht das Sex alles ist, ist aber ein sehr grosser Bestandteil! Sex ist ein Teil des menschlichen Bedürfnisses, und nicht nur zur Fortpflanzung...Und ausserdem Kai: Was Sie nicht weiss, kann Sie dir nicht übelnehmen.

    • lool am 18.03.2011 16:11 Report Diesen Beitrag melden

      @tamara

      finde ich echt das letze! sorry ein solches verhalten hat echt niemanden verdient, ich hoffe sehr er lässt sie fallen. sorry für den emotionalen kommentar aber sowas ist doch echt das letzte

    • Seiltänzer am 21.03.2011 09:41 Report Diesen Beitrag melden

      wenns passt

      Wenn beide Partner Sex und Beziehung trennen, sehe ich kein Problem. Man muss dann einfach auch konsequent sein und dem Partner die Freiheit lassen, sich ausserhalb der Beziehung sexuell auszuleben. Aber wenn das für dich passt - für mich wäre das nicht OK.

    • BABABABA BANG am 31.03.2011 20:14 Report Diesen Beitrag melden

      also..

      Wen Werte zählen, warum bist du 2 mal Fremd gegangen, und es Ihm sogar verheimlicht ?

    • Meier Hans am 13.01.2012 10:44 Report Diesen Beitrag melden

      Dauerfrust

      Ja, Sex ist nicht das Wichtigste, aber Du unterschätzt den Einfluss auf eine Partnerschaft. Akzeptiert er das wirklich? Ist er glücklich? Ja, er könnte er ja gehen? Ich würde das heute jedem Mann raten, statt den Rest seines Lebens in Dauerfrust zu verbringen.

    einklappen einklappen
  • Charlie am 15.03.2011 13:09 Report Diesen Beitrag melden

    Genug Frauen

    Und Männer gibt es natürlich auch mehr als genug. Sie "bietet" 3 mal im Monat Sex an, wow.. mir wäre das zu wenig. Ich könnte es nicht bei dem einen Seitensprung belassen. Daher wäre es doch besser, sich von ihr zu trennen. Die findet vielleicht wieder einen, den sie rumkomandieren kann. Weil nur 3 mal im Monat, das geht nun mal gar nicht.

  • Noro elle am 15.03.2011 09:24 Report Diesen Beitrag melden

    Respekt verloren

    Deine Frau hat allen Respekt vor Dir verloren und dass nicht zu Unrecht.Schliesslich hast Du sie betrogen. Somit hast Du den Respekt vor ihr zu erst verloren. Denn wenn man seinen Partner liebt und respektiert, dann tut man so etwas nicht. Ihr solltet die Beziehung beenden, denn die Situation ist zu verfahren. Sie wird nie mehr das gleiche für dich empfinden, wie vor deinem Verrat.Das Glas hat einen Sprung und dieser Sprung wird immer grösser werden. Man kann das Vertrauen einer Person nicht so dermassen hintergehen, ohne bleibende Schäden zu verursachen. Merk es dir für die nächste Beziehung!

    • Carmen am 15.03.2011 11:55 Report Diesen Beitrag melden

      Schläft man dann noch miteinander?

      Wenn man den Respekt vor dem anderen verloren hat, dann geht man doch auch nicht mehr miteinander ins Bett. Oder??? Könnte dies jedenfalls dann nicht mehr. Ist ja das Intimste. Sie scheint ihn daher immer noch zu lieben, da sie sich ihm ja nicht völlig verweigert. Zudem hat sie ihn damals nicht in die Wüste gesandt und wieder aufgenommen. Hier geht's doch nur um Machtpositionen. Und ev. ist sie sich dessen nicht mal bewusst. Vielleicht auch, weil sie immer noch so in ihren verletzten Gefühlen gefangen ist. Offene Gespräche - mit wem auch immer - brächten Klarheit.

    • Sarah am 15.03.2011 12:49 Report Diesen Beitrag melden

      vertrauen kommt nie mehr zurück...

      bin genau deiner meinung. er hat das vertrauen das zwischen ihm und seiner frau bestand zerstört und es kann nie mehr so sein wie früher....

    • Noro elle am 15.03.2011 14:01 Report Diesen Beitrag melden

      @Carmen

      Lieben und Respekt vor dem anderen haben ist nicht das gleiche und auch nicht zwangsläufig miteinander verknüpft. Wahrscheinlich liebt sie noch das Bild, dass sie von ihm hat. Durch seine Affaire hat er das Bild aber zerstörrt. Dass macht sie wütend und daher versucht sie ihm auch weh zu tun. Nicht ihm selbst, sondern dieser Seite an ihm. Sie denkt, dass sie es so vernichten kann.Mit einfachen Worten gesagt. Aber das geht nicht und sie kann es auch nicht ausblenden, auch wenn sie es offensichtlich versucht.

    • Martin am 15.03.2011 14:24 Report Diesen Beitrag melden

      Hallooo erst mal!!??

      Hier kommt man sich ja vor, wie in der Kirche. Werdet mal erwachsen, liebe Frauen, wir leben heute im 21. Jahrhundert. Bloss weil euch jemand heiratet, heisst das noch lange nicht, dass ihr damit die Eklusivrechte über das Geschlechtsorgan eures Mannes erhaltet. Also hört bessser auf zu heulen und findet euch mit der Realität ab, anstatt von kitschigen billigen Hollywoodmärchen rumzuträumen.

    • Sabrina am 15.03.2011 14:36 Report Diesen Beitrag melden

      Vielleicht bist ja Du Schuld Kai

      Hallo, ich kann mir auch vorstellen, dass der Sex mit Kai der Frau keinen Spass macht. Bei mir war das auch mal so ne Zeit lang, ich konnte nur Sex mit meinem EX- Mann machen, wenn ich es unbedingt brauchte, war also selten. Dann lernte ich einen Afrikaner kennen und jetzt kann ich nicht genug bekommen. Er füllt mich sprichwörtlich richtig aus. Liebe Grüsse, Sabrina

    • Noro elle am 15.03.2011 15:02 Report Diesen Beitrag melden

      @Martin

      Du hast wohl denn Sinn und Zweck einer Ehe/ Beziehung nicht verstanden. Wenn du frisch fröhlich von Bett zu Bett springen willst, dann kannst du das tun. Bleib dann aber bitte Single, ja? Ich renne keinem Hollywoodmärchen nach-im Gegenteil. Du bist eher der, der einer Traumwelt nachrennt. In deiner Welt hat man alle Vorteile einer Beziehung und kann trotzdem rumpimpern wie man will. Jaja der Traum jedes Mannes. Aber so läuft das in der Realität nicht. Wenn du eine Beziehung haben willst, dann musst du im Gegenzug halt auch auf was verzichten.

    • lool am 18.03.2011 16:17 Report Diesen Beitrag melden

      @Sabrina

      Ich plädiere wieder auf 50/50 Schuld! Es hat immer einen Grund für einen Seitensprung. Ich geb aber Noroelle Recht. In Gewisser hinsicht. Aber Noroelle, ich würde sagen wenn sie sich entschieden hat ihm zu verzeihen, dann soll sie es auch tun. Ich könnte es nicht, deshalb ist bei einem Betrug bei mir gleich Schluss. Ich finde einfach, wenn man sagt ok ich verzeihe dir, vielleicht war es tatsächlich auch meine Schuld bla bla ... dann ist es völlig unfair, dem Betrüger das jahrelang vorzuwerfen und zu bestrafen. Wer sich entschieden hat, soll zu seiner Entscheidung stehen.

    einklappen einklappen
  • Urs vom 14.März 2011 22.40 am 14.03.2011 22:37 Report Diesen Beitrag melden

    Gut Bedient

    Lieber Kai Eigendlich bist du noch gut bedient, 3mal im Monat mit deiner Frau Sex zu haben. Jede andere Frau hätte dir die Koffer gepackt nach deinem Seitensprung. Deine Frau hat dir schon verzeiht, jedoch nach ihren Regeln. Ich meinerseits habe mit meiner Frau wens die Zeit erlaubt 1mal pro Monat Sex. Was sagst du dazu?? Also habe das was du hast und nicht was du nie haben kannst. Urs

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed