BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

09. November 2018 09:34; Akt: 09.11.2018 11:22 Print

«Meine Lustlosigkeit zerstört die Beziehung!»

Petra hat seit vier Jahren einen Freund. Da sie schon etwas älter ist, verändert sich vieles – auch ihr Verhältnis zum Sex. Wie soll sie damit umgehen?

storybild

Im Alter verändert sich das Empfinden von sexueller Lust und Erregung. (Bild: iStock/Curtoicurto)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Petra (64) an Doktor Sex: Ich bin seit vier Jahren mit meinem Freund (65) zusammen. Aber meine seit etwa einem Jahr steigende sexuelle Unlust zerstört langsam unsere Beziehung. Obwohl er beteuert, dass er Verständnis dafür hat, äussert er sich dennoch im Alltag sehr oft mit abschätzigen Anspielungen zum fehlenden Sex.

Umfrage
Macht dein Partner | deine Partnerin dir gegenüber Sprüche, die dir unangenehm sind?

Er nennt mich dann «meine kalte Frau» oder «Schwesterlein» und erwähnt, dass er es sich von früher her anderes gewohnt sei. Auch erklärt er mir, dass es das gar nicht gebe, eine Frau meines Alters, die keine Lust auf Sex habe. Ich kann ihn verstehen, denn auch mir macht es sehr zu schaffen und ich fühle mich selber nicht mehr als normale Frau.

Seine Äusserungen verletzen mich dann noch zusätzlich und ich ziehe mich immer mehr zurück. Ich liebe meinen Partner und möchte ihn nicht verlieren. Trotzdem denke ich in letzter Zeit oft daran, mich von ihm zu trennen, da ich nicht mehr mit seinem Verhalten klarkomme. Welche Möglichkeiten gibt es für mich, meine Lust wieder zu steigern?

Antwort von Doktor Sex

Liebe Petra

Ich finde den Umgang deines Freundes mit dir ziemlich unsensibel – um nicht zu sagen rücksichtslos. Offensichtlich hat er wenig oder gar keine Kenntnis von den altersbedingten Veränderungen in Körper und Psyche einer Frau. Sonst würde er sich wohl nicht aufführen wie ein Elefant im Porzellanladen.

Auch wenn er sich gerade wie ein Troll benimmt: Eine Trennung scheint mir – jedenfalls im Augenblick – nicht angezeigt. Aus der Erfahrung als Paartherapeut weiss ich, dass manche Männer mit ihrem etwas unbedarften Verhalten einen weichen Kern schützen. Es besteht darum Hoffnung, dass eine Auseinandersetzung zu einer Verhaltensänderung führen wird.

Den ersten Schritt dazu musst aber du machen, indem du mit deinem Partner ab sofort Klartext sprichst und dich zudem unmissverständlich von seinen Sprüchen abgrenzt. Sag ihm auch, wie verletzend es für dich ist, von ihm so blöd angemacht zu werden – zumal du ja selber spürst, dass du dich veränderst und dies als unangenehm erlebst.

Auch wenn die sexuelle Erregbarkeit bei Frauen und Männern bis ins hohe Alter erhalten bleibt, stellen sich während des natürlichen Alterungsprozesses Veränderungen ein. Dazu gehört beispielsweise, dass sexuelle Lust und Erregung anders empfunden werden und es zunehmend länger dauert, bis sich diese einstellen. Manche Menschen berichten auch, dass sie Berührungen und auch den Orgasmus weniger intensiv erleben.

Insgesamt passen sich jedoch auch die Gewohnheiten und Vorlieben älterer Menschen den körperlichen Veränderungen an. So werden für viele Zärtlichkeiten und erotische Berührungen wichtiger als der sportlich-leidenschaftliche Geschlechtsverkehr.

Ich denke, es ist unumgänglich, mit deinem Freund über das Älterwerden und dessen Auswirkungen offen und ehrlich zu sprechen. Dies bedingt aber die Einsicht, dass er genauso dem Zerfallsprozess ausgesetzt ist wie du. Ich vermute aber, dass er genau damit Mühe bekundet und es für ihn daher einfacher ist, mit seinen Sprüchen das Ganze an dir festzumachen. Alles Gute!

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@20minuten.ch

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Laura Marie am 09.11.2018 11:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mein Mann will nie

    Ich Frau 41 könnten jeden Tag Sex haben nur mein Mann nicht. Klar liebe ich ihn, aber seit bald 10 Jahren hat er fast keine Lust mehr. Dass wir im Jahr 10 mal Sex haben ist dann schon viel. Es gibt Wochen sogar Monate da läuft nichts. Wenn beide gleich Ticken ist das kein Problem, aber wenn eine Person was anders möchte, dann wird es zum Problem. Mein Mann hat mich auch schon als Sexsüchtig bezeichnet. Ich kann ja nichts dafür, dass ich das schön finde.

  • Dr. Frühling am 09.11.2018 10:57 Report Diesen Beitrag melden

    Viele Strategien

    Da ich aus meiner Beziehung ähnliche Probleme kenne, hier was wir für Alternativen gefunden haben, wenn nur einer von beiden Lust hat: - Slow Sex - googeln, falls ihr nicht wisst, was das ist, - Masturbation allein oder in Anwesenheit des andern, - Wer keine Lust hat überwindet sich (ggf mit Hilfe von Sextoys) und manchmal kommt die Lust dann, - Nicht leidenschaftlichen Sex erwarten sondern es auch ok finden wenn es « fauler Sex ist », - Bewegung/ Sport um anzuregen, - Erotische Massage, - Hotelzimmer oder ein sonstiger anderer Ort, - Option besprechen, die Beziehung zu öffnen.

    einklappen einklappen
  • Esthi am 09.11.2018 10:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hormone und Vitamine?

    Hallo Petra Hast du mal deinen Hormonhaushalt und deinen Vitaminstatus überprüfen lassen? Ich war zwei Jahre nur müde und auch völlig lustlos (allerdings bin ich 15 Jahre jünger). Ich hab dann per Zufall gemerkt, das ich zu wenig Eisen, Vitamin B12 und Folsäure habe. Seit ich die Sachen vom Arzt z.T. gespritzt bekomme geht es mir in allen Belangen wieder viel besser. Frag doch mal deinen Frauenarzt. Alles Gute

Die neusten Leser-Kommentare

  • Davi am 09.11.2018 11:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So ist es 

    Hmm Ich bin 50, meine Frau 40 seit 5 Jahren läuft nichts mit Sex, Kinder hätten wir gerne gehabt, aber...... ist leider nicht mehr unser Weg. Aber Liebe ist immer noch da

  • Bruce21 am 09.11.2018 11:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Happyend

    Sex ist per Definition nicht nur GV. Vielleicht mal mit Massagen ausprobieren und ein Happyend beim Partner würde ja nicht so viel Überwindung kosten.

  • Alumni am 09.11.2018 11:46 Report Diesen Beitrag melden

    Zusammenhang

    Seit wann zählt Sex zu einer gut laufenden Beziehung? Ich hatte dieses Jahr noch keinen Sex und trotzdem ist unsere Beziehung seit 12 Jahren harmonisch, unterhaltend und aufregend. Man(n) kann auch ohne Sex glücklich sein ;-)

  • Gemeinsam alt und schrumplig werden am 09.11.2018 11:45 Report Diesen Beitrag melden

    Herrlich

    Wunderbare Beschreibung des Verhaltens des Partners durch Dr. Sex, musste währen dem Lesen schon grinsen. Klar kann man auch mal abchecken, ob gesundheitlich alles stimmt und dann die Libido vielleicht wieder kommt. Aber in dem Alter kommt es oft vor, dass die Lust schwindet. Übrigens gibt es umgekehrt auch viele Frauen in dieser Altersgruppe, die auf Sex im klassischen Sinne verzichten, da ihre Männer nicht mehr können. Von dieser Thematik liest man hier auch nie was, liebe Herren. Einfach lieb sein miteinander, jeder Körper verändert sich mit dem Alter und dann hoffen alle auf Verständnis.

  • Laura Marie am 09.11.2018 11:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mein Mann will nie

    Ich Frau 41 könnten jeden Tag Sex haben nur mein Mann nicht. Klar liebe ich ihn, aber seit bald 10 Jahren hat er fast keine Lust mehr. Dass wir im Jahr 10 mal Sex haben ist dann schon viel. Es gibt Wochen sogar Monate da läuft nichts. Wenn beide gleich Ticken ist das kein Problem, aber wenn eine Person was anders möchte, dann wird es zum Problem. Mein Mann hat mich auch schon als Sexsüchtig bezeichnet. Ich kann ja nichts dafür, dass ich das schön finde.

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Sexualberater und Sexualpädagoge mit eigener Praxis in Bern. Als «Doktor Sex» beantwortet er drei Mal wöchentlich Fragen zur schönsten Nebensache der Welt und im «Sexblog» spricht er das aus, was andere nicht zu denken wagen. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed