BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

09. Juli 2014 11:26; Akt: 09.07.2014 14:44 Print

«Sie will nur Sex – ich möchte eine Beziehung!»

Seit vier Monaten hat Denis eine Affäre. Alles wäre perfekt - wenn seine Gespielin nicht eine Beziehung hätte, die sie glücklich und zufrieden macht. Was nun?

storybild

Eine Affäre zu haben mit einer Frau, die schon vergeben ist, kann am Selbstwertgefühl kratzen. (Symbolbild: Colourbox.de)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Denis (25) an Doktor Sex: Ich habe seit vier Monaten eine sexuelle Affäre mit einer Arbeitskollegin. Die Bindung zwischen uns ist sehr speziell und die Chemie stimmt extrem gut, das wissen wir beide. Es wäre alles schön und gut – wenn sie nicht in einer festen Beziehung wäre, die sie um keinen Preis aufgeben will. Ihren Aussagen zufolge ist er im Bett nicht sonderlich gut. Er scheint sie auch nicht wirklich zu schätzen und will sie nur an den Wochenenden sehen. Als ich sie kürzlich darauf angesprochen habe, wie es mit ihrem Freund läuft, sagte sie nur, sie sei sehr glücklich und es laufe super. Einen Tag später war ich bei ihr, wir kochten zusammen, genossen die Zweisamkeit und hatten wunderschönen Sex. Ich mische mich nicht in ihre Angelegenheiten ein, aber es wird immer schwieriger für mich, damit umzugehen. Ich weiss nicht, ob ich einfach so weitermachen oder den Kontakt abbrechen soll. Ich habe mir auch schon überlegt, mich mit ihrem Freund zu treffen und ihm die Wahrheit zu sagen. Mir scheint, sie will partout nicht einsehen, dass sie ihren Freund schon lange Zeit betrügt. Was soll ich davon halten? Ich liebe sie sehr und ich möchte mit ihr zusammen sein.

Umfrage
Hattest du auch schon einmal neben deiner Liebesbeziehung noch eine reine Sexaffäre?
27 %
70 %
3 %
Insgesamt 3901 Teilnehmer

Antwort von Doktor Sex

Lieber Denis

Du irrst dich! Für deine Sexgespielin ist alles schön und gut, denn sie hat, was sie braucht: einen Freund, mit dem es super läuft und der sie glücklich macht, und einen Lover, mit dem sie schönen Sex hat und der ab und zu einen Abend mit ihr verbringt. Und im Gegensatz zu den vielen Männern, die genau das Gleiche tun, aber glauben, auch noch dauernd vorgeben zu müssen, sich gleich trennen und mit ihrer Affäre eine Beziehung eingehen zu wollen, sagt sie dir schlicht und ergreifend die Wahrheit. Nämlich, dass sie glücklich ist und sich nicht trennen will. Aber du glaubst ihr nicht.

Ich habe den Eindruck, du kannst oder willst nicht umgehen mit dem, was sie dir anbietet. Und weil du deine eigene Überforderung nicht erkennen oder zugeben kannst, unterstellst du ihr Probleme. Ihr Freund sei nicht gut im Bett, er schätze sie nicht wirklich und wolle sie nur an den Wochenenden sehen. Letztlich geht es aber nicht darum, sondern nur um dich, genauer gesagt um deine Vorstellung von Lebensgestaltung und Beziehung. Und diese lässt offenbar nichts anderes zu als eine öde Zweierkiste, in der die Partner einander mit Haut und Haaren gehören.

Warum geniesst du nicht einfach das, was ist, statt Besitzansprüche zu erheben und immer wieder zu versuchen, deine Kollegin zu bewegen, ihren Freund zu verlassen und sich dir in die Arme zu werfen? Merkst du denn nicht, dass dies aus ihrer Perspektive absolut keinen Sinn ergibt?

Du hast die Wahl. Entweder bist du bereit, «nur» der Lover zu sein und damit in der konventionellen Beziehungshierarchie Platz zwei einzunehmen, oder du lässt es bleiben und beendest das Ganze. Ersteres bedingt wahrscheinlich, dass du dein Männerbild überprüfst. Dazu gehört beispielsweise zu erkennen, dass Frauen kein Besitz sind. Aber auch, dass Gleichberechtigung bedeuten kann, als Mann von einer Frau so behandelt zu werden, wie es sonst immer noch mehrheitlich die Männer mit den Frauen tun.

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Danilo am 09.07.2014 12:51 Report Diesen Beitrag melden

    YOLO-Nur ich bin wichtig!

    Bin ich eigentlich der Einzige, dem diese YOLO-Scheisse, mach was du willst ohne Rücksicht auf Verluste Mentalität gegen den Strich geht? Es wird angeblich geliebten Menschen wehgetan, sie betrogen und belogen. Wenn euch Monogamie so langweilig ist, dass sagt das doch ehrlich und lasst es krachen ohne Leute zu verletzen und betrügen. Die Antwort von Doktor Sex, einfach ohne Worte!

    einklappen einklappen
  • Kessel am 09.07.2014 14:51 Report Diesen Beitrag melden

    Dr. Sex

    schlechteste Antwort ever!!!

  • barbie on crack am 09.07.2014 14:42 Report Diesen Beitrag melden

    Diese Kommentare ...

    1. Hast Du Dich nicht einzumischen in diese Beziehung - mit ihrem Freund über die Affäre zu plaudern ist schlicht egoistisch. 2. "[...] eine öde Zweierkiste, in der die Partner einander mit Haut und Haaren gehören." - Die Kommentare von Herrn Wermuth sind in letzter Zeit echt unter aller Kanone. Pseudointelektuell und fern dem letzten Funken Einfühlungsvermögen. Gerade jemandem in beratender Tätigkeit sollte klar sein, dass nicht jeder Mensch für dasselbe Beziehungsmodell geschaffen ist. Manche Paare geniessen die "öde" absolute Treue tatsächlich!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peter am 09.07.2014 14:59 Report Diesen Beitrag melden

    mach der nüüt vor!

    Wieso willst du mit einer Frau zusammensein und sie lieben mit welcher du auf der Basis von Untreue Sex hast.. Das ist keine Liebe sondern nur extremer need, weil du keine anderen Frauen in deinem Leben hast.. geh raus, poppe andere Frauen und habe Spass mit der anderen Frau die einen Freund hat, aber hör auf von Liebe zu reden!

  • Kessel am 09.07.2014 14:51 Report Diesen Beitrag melden

    Dr. Sex

    schlechteste Antwort ever!!!

  • barbie on crack am 09.07.2014 14:42 Report Diesen Beitrag melden

    Diese Kommentare ...

    1. Hast Du Dich nicht einzumischen in diese Beziehung - mit ihrem Freund über die Affäre zu plaudern ist schlicht egoistisch. 2. "[...] eine öde Zweierkiste, in der die Partner einander mit Haut und Haaren gehören." - Die Kommentare von Herrn Wermuth sind in letzter Zeit echt unter aller Kanone. Pseudointelektuell und fern dem letzten Funken Einfühlungsvermögen. Gerade jemandem in beratender Tätigkeit sollte klar sein, dass nicht jeder Mensch für dasselbe Beziehungsmodell geschaffen ist. Manche Paare geniessen die "öde" absolute Treue tatsächlich!

  • such-dir-eine-ehrliche-Frau am 09.07.2014 14:24 Report Diesen Beitrag melden

    Abschieben

    Schick sie in die Wüste. Ich hatte auch einmal einen Freund, der mir erst nach ein paar Wochen gestand, dass er eine andere Partnerin hat. Zwar hat er sie für mich verlassen, mich dann aber nach wenigen Wochen ebenfalls betrogen. Betrüger bleiben oftmals Betrüger.

  • Ylene am 09.07.2014 14:14 Report Diesen Beitrag melden

    Nein danke für diese 'Unterstützung'...

    ... Dr. Sex! Es ist hier völlig irrelevant, welches Geschlecht was in der gesamten Menschheitsgeschichte häufiger gemacht haben soll. Denis, wenn du eine feste Beziehung willst, mach Schluss und such dir eine Andere, wenn du soweit bist. Wenn dir eine Affäre weiterhin recht ist, mach weiter so, aber sie wird sich nie für dich trennen. Auch noch zu beachten: Weiss ihr Freund von dir (offene Beziehung)? Falls nein (wahrscheinlich), solltest du dir echt überlegen, ob du dir nicht ein bisschen mehr Wert bist. Und das hat mit deinem Männerbild überhaupt nichts zu tun.

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed