BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Doktor Sex

13. November 2013 10:24; Akt: 13.11.2013 14:37 Print

«Ist der Gummi drauf, macht der Penis schlapp!»

Jana hat zwar einen Freund, Sex aber hat sie keinen. Grund dafür scheint das Kondom zu sein. Trotzdem möchte sie nicht darauf verzichten. Was tun?

storybild

Erektionsstörungen gehören zum Sex - trotzdem können sie Konflikte auslösen. (Symbolbild: Colourbox.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frage von Jana (28) an Doktor Sex: Seit zwei Monaten bin ich mit einem Mann zusammen. Leider hatten wir bisher noch nie richtig Sex, weil er jedes Mal schlappmacht, wenn er sich ein Kondom über den Penis zieht. Zwar versuche ich, seinem Problem mit Verständnis zu begegnen, dennoch ist es letztlich nicht sehr befriedigend für mich. Was soll ich tun? Auf den Gummi möchte ich im Moment keinesfalls verzichten!

Umfrage
Hat das Kondom negative Auswirkungen auf die Qualität des Geschlechtsverkehrs?
42 %
25 %
10 %
15 %
8 %
Insgesamt 11280 Teilnehmer

Antwort von Doktor Sex

Liebe Jana

Stark von dir, dass du auf den Gummi bestehst. Manche Frauen und Männer sind da viel nachgiebiger – aus Egoismus oder weil sie sich selber oder dem Partner Auseinandersetzungen, Scham und Leiden ersparen wollen. Sie verzichten – oft geradezu leichtsinnig – auf den Schutz und gehen so das Risiko ein, sich beim ungeschützten eindringenden Geschlechtsverkehr eine sexuell übertragbare Krankheit zu holen. Indem du hartnäckig bleibst, handelst du dir aber ein paar Herausforderungen ein.

Auf das von dir beschriebene Phänomen wird in der Prävention kaum eingegangen. Dort geht man geradezu selbstverständlich davon aus, dass es jedem Mann problemlos möglich ist, während des Überziehens des Kondoms die Erektion zu halten und danach auch noch Geschlechtsverkehr zu haben. Dies ist aber nur bedingt der Fall. Gerade ältere Männer haben zum Beispiel aufgrund der altersbedingten Abnahme ihrer Erektionsfähigkeit manchmal Schwierigkeiten beim Montieren des Kondoms. Und auch jüngere Vertreter des schwachen Geschlechts tun sich zuweilen schwer damit. Jedoch spielen bei ihnen nur selten organische und hormonelle Gründe eine Rolle. Diese Männer sind meist einfach zu aufgeregt oder verunsichert. Und manche sind schlicht zu bequem oder zu feige, um sich aufs Kondom einzulassen.

Dein Freund scheint zur ersten Gruppe zu gehören. Sein Penis – und nicht, wie du schreibst, er – macht schlapp in der Zeit, in der es darum geht, den Pariser hervorzuholen und sachgemäss überzuziehen. Meist ist diese Form des Scheiterns auf den Druck zurückzuführen, den sich die Männer selber machen. Und dieser wiederum basiert auf der Unkenntnis des eigenen Körpers sowie dessen sexueller Funktionen. Bei manchen Männern spielen auch pornografische Darstellungen mit eine Rolle oder Prahlereien aus dem Freundeskreis. Das Hauptproblem scheint mir aber die mehr oder weniger ausgeprägte Unfähigkeit zu sein, die eigenen Versagensängste und Unsicherheiten sich selber und später auch der Partnerin oder dem Partner einzugestehen. Man(n) spielt lieber den abgebrühten Routinier und hofft, sich irgendwie durchschummeln zu können. Der Penis «spricht» dann aus, was dessen Träger nicht wahrhaben will.

Du kannst deinen Freund unterstützen, indem du ihm Verständnis entgegenbringst und gleichzeitig aussprichst, was er nicht zu denken wagt. Nämlich dass du es für möglich hältst, dass er sich selber unter Druck setzt und Versagensängste die Ursache für seine temporäre Impotenz sein könnten. Wenn du ihm zudem auch noch anbietest, euch gegenseitig auch körperlich in Ruhe kennenzulernen, statt die Dinge zu überstürzen – immerhin seid ihr ja erst seit zwei Monaten ein Paar –, schaffst du beste Voraussetzungen, damit er einen Schritt aus seiner Stummheit heraus und auf dich zu machen kann. Viel Glück!

(wer)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Evi&Sven am 13.11.2013 16:11 Report Diesen Beitrag melden

    Tricks wie er wieder steht

    Jana soll den schwanz ihres Freundes liebevoll blasen, während er entspannt mit verbundenem Augen auf dem Bett liegt. Wenn der schwanz richtig steif ist, ziehst du ihm sanft den Gummi drüber und der Spass kann losgehen, am besten in der Reiterstellung. Auch das Kneten des hodensacks bzw. anale Stimulation führt beim Mann zum Erfolg: sein bestes Stück wird richtig hart!

    einklappen einklappen
  • catwomen am 13.11.2013 12:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ohne druck mit sexapell

    vielleicht würde es auch helfen, würde die frau das kondom erotisch überziehen...

    einklappen einklappen
  • Predictor am 13.11.2013 16:52 Report Diesen Beitrag melden

    Selbstbefriedigung mit Gummi

    Du, er wird auch in der Vergangenheit schon Selbstbefriedigung gemacht haben also soll er es wieder - mit Gummi. Er soll sich unverkrampft und ohne sich beobachtet zu fühlen einfach mal an dieses fremde Ding gewöhnen. Da kann er auch die Grössen ausprobieren und das Überstreifen. Natürlich kannst Du ihm den Vorschlag schlecht auf die Nase binden, aber sag ihm einfach mal er soll die Kommentare hier lesen ;) Kopf hoch, das wird dann schon.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martin am 14.11.2013 18:31 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht Einfach

    Gummi hat nicht umsonst den übernamen Lusttöter, ist halt wie Küssen mit dem Kehrichtsack über den Kopf gestülpt. Es ist einfach kein Körperkontakt vorhanden, sorry.

  • Jonas.M am 14.11.2013 16:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was...

    Habt ihr alle? Klar fühlt es sich ohne Kondom besser an! Aber ich hatte ausser beim ersten Mal keine Probleme mit dem "Kondom als Stimmungskiller"! Wenn ihr das amziehen routiniert beherrscht, dauert das keine 10 Sekunden und wenn in dieser kurzen Zeit die Lust schon verflogen ist, dann habt ihr eh ein anderes Problem :)

  • Kritiker am 14.11.2013 16:22 Report Diesen Beitrag melden

    Wie bitte?

    "Und auch jüngere Vertreter des schwachen Geschlechts tun sich zuweilen schwer damit." - Seit wann gibt es "starke" und "schwache" Geschlechter? Respektive, sind wir nicht aus dem Zeitalter raus, in dem man ein Geschlecht als "schwach" bezeichnet?

  • Thomas Leimer am 14.11.2013 16:19 Report Diesen Beitrag melden

    Sex Mit Kondom

    Also ich muss sagen: Lieber gar kein Sex als Sex mit Kondom. Das ist so ziemlich das unerotischte was es übehaupt gibt. Ist ja als würde man sich vor dem essen den Mund mit Klarsichtfolie auslegen, damit man nachher nichts schmeckt.

  • Neutraler am 14.11.2013 15:35 Report Diesen Beitrag melden

    Sie und Er - nicht immer allzeit bereit.

    Der vermeintliche Erwartungsdruck (auch von ihr) ist sicher ein Grund für diese Situation. Hier von schlapp zu reden, ist ein wenig despektierlich. Eine Frau ist ja auch nicht immer auf Abruf bereit. Bei vielen Männer (und auch Frauen) ist das Gummi-Ritual oft ein Stimmungstöter, weil man jetzt "muss" oder "sollte"....

Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed