BERATUNG
Herz & SexDoktor Sex

Probleme im Bett? Unsicher beim Stellungsspiel? Fragen zum Sexualleben? Liebeskummer oder Beziehungsprobleme? Bruno Wermuth weiss Rat!

Blog Übersicht

Schwester Herz

03. März 2011 15:00; Akt: 03.03.2011 15:30 Print

«Nützt eine Beziehungs-Pause etwas?»

Majas Freund hat eine Beziehungs-Pause vorgeschlagen, beziehungsweise bereits angefangen. Bringt das was? Und wie soll Maja sich nun verhalten?

storybild

Wie soll sich Maja während der Beziehungspause verhalten? (Bild: Colourbox)

Fehler gesehen?

Frage von Maja:

Bei meinem Freund (21) und mir (20) funktioniert schon seit längerem etwas nicht mehr, obwohl wir uns über alles lieben und viele schöne Momente zusammen erleben durften. Ich hatte immer das Gefühl, er rede zu wenig mit mir und auch, dass er sich mir gegenüber zu wenig öffnet. Nun hat er eine Beziehungspause eingeleitet mit der Begründung, er wolle sich finden und es dann vielleicht noch einmal probieren. Meine Frage ist, ob Beziehungspausen überhaupt etwas nützen oder ob sie eher schaden. Und wie soll ich mich jetzt verhalten?

Antwort von Schwester Herz:

Liebe Maja

Ich glaube, sie können beides. Nützen und schaden. So, wie sich dein Problem für mich liest, möchte sich dein Freund von dir trennen und hat einfach nicht den Mut, dir das ins Gesicht zu sagen. Ich würde versuchen, mit ihm zu reden. Das wird vermutlich ein recht holziges Gespräch, aber nimm dir die Zeit, ihm aus der Nase zu ziehen, was er nicht freiwillig sagen will, oder was er sich vielleicht selber noch nicht ganz bewusst ist. Dann kannst du für dich abschliessen. Natürlich könnte auch etwas anderes verantwortlich für seine Zurückhaltung sein. Dann zeig ihm, dass du zu ihm stehst und er dir vertrauen kann und es keinen Grund gibt, sich vor dir zu verschliessen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hugo am 06.03.2011 17:03 Report Diesen Beitrag melden

    Immer der selbe Spruch!

    Wenn ein Partner eine Beziehungspause vorschlägt ist der Anfang vom Ende schon sehr nahe. Ist es nicht eine Elegantere Form jemandem zu sagen dass es aus ist ?? ich denke mal das nur ein kleiner Teil von den Menschen die sich eine aus Zeit gegönnt haben auch wieder zusammen gekommen sind. In dem Sinne: geniesse deine neue Freiheit und verliebe dich neu... mehr bleibt dir nicht!

  • Ali am 04.03.2011 11:45 Report Diesen Beitrag melden

    keine Hoffnung

    bei mir Beziehungpause bedeutet schluss und fertig.sie bedeutet nicht.ich versuch dich noch mal warte.

  • hardy am 03.03.2011 18:12 Report Diesen Beitrag melden

    zeigs ihm

    Ihn richtig neidisch machen in dem du mit anderen Männer schläfst... er haltet sich zu 100% auch nicht zurück

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Frau am 10.03.2011 09:30 Report Diesen Beitrag melden

    beziehungspause ist quatsch

    ich kenne das. Das ist Quatsch. Dann streitet euch doch lieber heftig, einer packt und rennt aus der Tür raus, taucht für 2 Wochen ohne ein Lebenszeichen unter und wenn man sich liebt dann freut man sich auch über die Rückkehr wieder. Tut auch gut mal 2 Wochen ganz allein zu sein (keine Trennung) einfach mal weg von allem. Dann fühlt man sich wieder und danach wieder zurückkehren. Funktioniert natürlich nur so eine Aktion wenn beide wissen wo ihr zuhause ist und sich lieben. Und man hat danach etwas zum lachen wie gestört sich beide verhalten haben. Aber ab und zu muss das Gewitter donnern!

  • DrPsy am 09.03.2011 10:08 Report Diesen Beitrag melden

    Die Wahrscheinlichkeit ist hoch das es ein Schluss

    Liebe Maja Auch wenn dass jetzt einige nicht gerne hören werden, aber dies ist mit hoher Wahrscheinlichkeit das Ende euer Beziehung (stimme Schwester Herz voll zu). Genau diese Form der Ausrede wird oft verwendet, wenn jemand zu feige ist die Wahrheit zusagen, den Gegenüber nicht verletzten will oder er sich etwas nicht eingestehen will/kann was bereits glassklar ist (selbst als "Opfer" erfahren). Ich würde mich für dich freuen, wenn ich mich irre.

  • Samantha Fusco am 07.03.2011 13:03 Report Diesen Beitrag melden

    mal gut mal schlecht :)

    Kommt immer drauf an. Manchmal ist eine Beziehungspause gar nicht mal so schlecht. In deinem Fall finde ich es sowieso gut. So kann er sich finden, und vielleicht sogar verändern. Ich würde ihm sagen, wenn er so weit wäre, soll er sich melden für ein Gespräch. Bis dahni würde ich abwarten und es auf mich zu kommen lassen!

  • Hugo am 06.03.2011 17:03 Report Diesen Beitrag melden

    Immer der selbe Spruch!

    Wenn ein Partner eine Beziehungspause vorschlägt ist der Anfang vom Ende schon sehr nahe. Ist es nicht eine Elegantere Form jemandem zu sagen dass es aus ist ?? ich denke mal das nur ein kleiner Teil von den Menschen die sich eine aus Zeit gegönnt haben auch wieder zusammen gekommen sind. In dem Sinne: geniesse deine neue Freiheit und verliebe dich neu... mehr bleibt dir nicht!

  • Martin 1971 am 04.03.2011 13:59 Report Diesen Beitrag melden

    Kleine Chance

    Oft sind es ja irgendwelche kleine, festgefahrene Rituale welche die Chemie zwischen beiden Partnern vergiften. Man zankt sich, nervt sich am Kern der Sache vorbei. Vorwürfe mit Superlativen sind da genauso schlimm wie totschweigen. Nun soll jeder von euch mal 5 Punkte aufschreiben, welche ihr aneinander besonders mögt und 5, die euch stören. Da ihr eh nicht mehr viel zu verlieren habt könnt ihr schonungslos und offen darüber diskutieren. Fair bleiben, aber ungeschminkt! Vielleicht bringt es euch was- Wenn nicht, dann bringt es euch was beim nächsten Partner.

    • Noro elle am 06.03.2011 09:47 Report Diesen Beitrag melden

      Beste Antwort

      Ich finde deine Antwort bis jetzt am besten. Du hast wirklich Recht mit deinem Argument. Nur müssten die zwei dann einen Weg finden, wie sie diese Punkte entweder ändern oder akzeptieren können. Denn es ist wichtig zu verstehen, dass auch der nächste Partner solche Punkte mit sich bringen würde.Es gibt niemanden der perfekt ist. Jeder Mensch hat ja sogar Punkte die ihn an sich selbst stören.

    • DrPsy am 09.03.2011 10:16 Report Diesen Beitrag melden

      Wohl kaum

      Eine schöne Idee, aber wohl in den wenigsten Fälle produktiv. Das Durchführen einer "Fehlerkorrektur" in der Beziehung (uhhh hört sich das schlimm an ;) ) ist nur sinnvoll, wenn die Beziehung noch eine gewisse Stabilität aufweist. Wenn jemand, und vergesst nicht sie sind 20 Jahre alt, bereits den Entscheid einer "Trennung" gefällt, ist es nur noch Herumdiskutiererei. Wahrscheinlich endet es mit Vorwürfen was jeder falsch gemacht habe und wer der Grund für die verlorene Liebe ist. Schade das viele nicht vernünftig miteinander diskutieren können!

    einklappen einklappen
Ihre Frage an Doktor Sex
Blog Archiv

Durchstöbere das Monatsarchiv von Doktor Sex.

Monat
Anzeigen
Blog Suche

Suche nach einer Doktor-Sex-Story.

Volltextsuche
Suchen
bruno wermuth

Bruno Wermuth ist Einzel-, Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er einmal wöchentlich eine Frage zu den Themen Beziehung, Liebe und Sex. www.brunowermuth.ch


(Styling von Doktor Sex:Jessica Montonato)

RSS-Feed RSS-Feed