Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

Zimmer mit Aussicht

13. Januar 2014 15:32; Akt: 13.01.2014 15:32 Print

Übernachten im höchsten Hotel der USA

Nahe dem Central Park in New York City eröffnete Marriott den mit 68 Stockwerken höchsten Hotelkomplex Nordamerikas.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Skyline von New York ist um einen Wolkenkratzer reicher: Marriott International hat ein neues Hotel eröffnet – das höchste, ausschliesslich als Hotel genutzte Gebäude Nordamerikas. Der 320 Millionen US-Dollar teure und 230 Meter hohe Bau umfasst 68 Etagen und beherbergt 378 Zimmer sowie 261 Suiten auf den höheren Etagen für Aufenthalte ab fünf Nächten.

Das Hotel befindet sich an der Adresse 1717 Broadway in Midtown Manhattan, ganz in der Nähe von Sehenswürdigkeiten wie dem Times Square oder der Fifth Avenue. Zu den Annehmlichkeiten im Hotel zählen rund 550 Quadratmeter an Veranstaltungsflächen, ein eigener Parkservice, ein Sonnendeck im Freien sowie ein Fitnesscenter im 35. Stockwerk mit raumhohen Fenstern. Auch einige Gästezimmer verfügen über solche Panoramafenster und gewähren damit einen spektakulären Blick auf den Central Park, den Times Square und den Hudson River.

Die Nachfrage nach Hotelzimmern in New York bleibt hoch: 2013 erlebte New York mit 54,3 Millionen Besuchern einen neuen Rekord. Noch dieses Jahr soll die 55-Millionen-Marke geknackt werden. Weltweit ist der Durchschnittspreis für eine Hotelübernachtung nirgendwo höher als in der Stadt, die niemals schläft.

(sei)