Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

Video-Tagebuch 1/4

14. September 2019 21:37; Akt: 14.09.2019 21:37 Print

Zwei Greenhorns wandern durch halb Schottland

von L. Hüttenmoser, G. Hummel - 154 Kilometer in acht Tagen: Laura und Gabriella laufen den West Highland Way. Kondition? Unterentwickelt. Whisky? Hilft!

Zu Beginn führt die Wandertour noch durch die sanften, saftigen Lowlands. Laura und Gabriella erzählen, wie sie die ersten zwei Tage erleben.
Fehler gesehen?

Raue, wildromantische Landschaften, schimmernde Lochs, bisschen «Highlander», bisschen «Game of Thrones», bisschen Hogwarts, verwunschene Burgen und Schlösser – mit diesen Bildern im Kopf entschieden wir uns für Wanderferien in den schottischen Highlands. Bestimmt schön, den ganzen Tag mitten in der Natur zu verbringen. Und das bisschen Wandern wird wohl auch irgendwie gehen.

50'000 Wanderer aus aller Welt begeben sich jedes Jahr auf den beliebtesten Fernwanderweg Schottlands: den West Highland Way. 154 Kilometer misst die Strecke von Milngavie nach Fort William, die Dauer variiert je nach gewählten Tagesetappen. Wir haben deren acht vor uns à 20 bis 25 Kilometer. Und merken schnell: Das «bisschen Wandern» nimmt uns voll und ganz in Anspruch.

In einem vierteiligen Videotagebuch haben wir das Abenteuer dokumentiert. Morgen geht es weiter mit Teil 2 und einem Weg, der Laura sehr wütend macht, und Naturerlebnissen, die alle Strapazen wert sind.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mehmet am 14.09.2019 22:02 Report Diesen Beitrag melden

    Naja....

    Was soll daran besonders sein? Muss man zum wandern einfach mal so nach Schottland fliegen? Meine Devise beim Wandern - immer regional, gibt im Umkreis von 30 km mehr als genügend Orte welche man "entdecken" kann! Bin diesen Sommer mehr als 600 km gelaufen, praktisch immer alleine, langweilig war mir nie! Obwohl mein Heimatkanton unspektakulär ist, habe ich noch zahlreiche spannende Wanderungen vor mir.....

    einklappen einklappen
  • Lass am 14.09.2019 22:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bonnie Scotland

    ein richtig toller Fernwanderweg, dort findet man Freunde fürs Leben und entdeckt das wunderschöne Schottland

    einklappen einklappen
  • Herr Max Bünzli der Echte bei SRF1 am 14.09.2019 21:55 Report Diesen Beitrag melden

    geau

    keine Sorgen da es gibt Greenhorns die wandern durch halbe Schweiz!

Die neusten Leser-Kommentare

  • sind nicht frei am 15.09.2019 19:27 Report Diesen Beitrag melden

    Schottland

    ist Wunderschön. Hoffe sie sind Respektvoll zu den Einheimischen. Die müssen schon genug leiden "Briten" zu sein.

    • icke am 15.09.2019 20:08 Report Diesen Beitrag melden

      Ja hoffe ich auch

      Auch Schweizer sind gegen Nordländer. Aber auch nur weil deren Kultur Missbraucht wird. Nicht von den Nordländern. Das ist ein Volk das genug Durchmachen musste. Man hat die fast gänzlich aufgelöscht!

    einklappen einklappen
  • Pascal am 15.09.2019 18:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wäre sicher eine wunderschöne Tour in West Schottl

    Wir sind derzeit zu viert auf dem Fernwanderweg GR 92 an der Costa Brava von Portbou bis Lloret de Mar. Sehr viel direkt am Meer, zwischen durch eine Abkühlung im Meer an den vielen kleinen fast menschen leeren Buchten. Ein Genuss pur. Wir laufen die knapp 190 km in 9 Etappen und haben im gesamten ca. je 4000m Auf- und Abstiege. Einfach ein Traum und geniessen es in vollen Zügen. Als nächstes werden wir Schottland oder Irland als Fernwanderweg wandern. Die beschriebene Fernwanderung der zwei süssen Frauen würde mir landschaftlich sehr gefallen.

    • Lemat am 15.09.2019 18:37 Report Diesen Beitrag melden

      Kann ich nur bestätigen

      Haben diesen GR 92 vor 5 Jahren gemacht. Im ganzen 13 Tage unterwegs, auch 9 Etappen und 4 Tage Erholung am Meer in Cadaqués, dem vielleicht schönsten Ort der Costa Brava. Geniesst es in vollen Zügen. Diese Costa Brava ist abseits des Massentourismus ein Bijou. Im September gewandert und keinen Tropfen Regen. Jeden Tag Sonne bei 30 Grad, das Meer angenehm warm, ein Sonnenuntergang schöner als der Andere.

    • Mara am 15.09.2019 18:45 Report Diesen Beitrag melden

      Fischrestaurant in Cadaqués

      Und dann erst dass leckere Essen abseits der riesigen Hotels, wo man meist Henkersmahlzeiten bekommt. Kein Vergleich. @Pascal in Cadaqués ins Fischrestaurrant an der Promenade, wenn ihr gerne Sea Food habt. Absolut Spitze das Essen dort und auch die sonstigen Restaurants im Ort. Wäre gerne auch gleich dabei. Geniesst es, viele schöne Eindrücke und viel Spass.

    einklappen einklappen
  • Mc Glengoyne am 15.09.2019 10:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Whw

    Das habe ich genau vor einem Jahr mit 3 Kumpels auch gemacht.Eine megatolle Sache.Geniesst es,ich bin gespannt auf euere Videos.Die dritte Etappe, hats übrigens in sich.

  • Gavrilo Princip am 15.09.2019 10:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja

    154 km laufe ich beim Ultra Marathon in einem Tag , also nichts besonderes.

    • Spaniel am 15.09.2019 10:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gavrilo Princip

      Das müssten Sie mir schon Zeigen - in einem Tag.....

    • Wikipedia am 15.09.2019 23:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Spaniel

      unter 18 Std ist schon möglich..

    einklappen einklappen
  • Ernst Fluri am 15.09.2019 09:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gut aber!

    Könntet Ihr auch mal eine Reise für Leute die weniger Geld haben, und nicht so eine grossen Fussabdruck hinterlassen kommentieren?