Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

Nur für wenige

18. Februar 2017 21:09; Akt: 18.02.2017 21:09 Print

20 Städte in 20 Tagen — mit unendlichem Luxus

Wer 14 Millionen Dollar locker in der Tasche hat, kann eine ganz besondere Reise rund um den Globus machen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das russische Unternehmen «World of Diamonds» hat eine exklusive Weltreise für Milliardäre geplant. Der einmalige Städtebummel führt ab kommendem August durch 20 Metropolen in einer mit allem Luxus ausgebauten Boeing 767 und ist nur für 50 Passagiere gedacht. Die Kosten: 13’875’000 US-Dollar.

Umfrage
Wäre eine millionenteure Luxusreise was für Sie?
48 %
49 %
3 %
Insgesamt 1790 Teilnehmer

Was es für dieses Geld gibt, ist nicht wenig: Jeder einzelne Reisegast hat einen eigenen Butler, der ihn während der gesamten Reise betreut. Die Bettwäsche und die Handtücher sind mit dem Namen jedes Passagiers bestickt, und es warten Bäder in einem Meer von Lotusblüten. An Bord des Fliegers finden unter anderem Yoga-Stunden und ein 500'000-Dollar-Wohltätigkeits-Pokerturnier mit Profis statt, teilt die Firma in einer Medienmitteilung mit. Die Mahlzeiten werden von Gourmetköchen zubereitet, und ein Master-Sommelier kümmert sich um die Weinauswahl.

Ein Souvenir im Wert von 1 Million Dollar

Das ist nicht alles: Die Passagiere werden am Abend von Ayurveda- und Reiki-Masseuren sowie von Hypnotherapeuten zur Ruhe gebettet. Was bringt schon ein bequemes Bett, wenn man trotzdem nicht schlafen und am Tag danach den Spaziergang am nächsten Ziel nicht geniessen kann?

Am Schluss der 20-tägigen Reise darf dann jeder ein mit Diamanten besetztes Umrührstäbchen mit nach Hause nehmen. Schon das allein hat einen Wert von einer Million Dollar. Da war dann die Reise doch nicht mehr so teuer.

(kle)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • nei nei am 18.02.2017 21:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    so nicht

    für diese Unsumme würde ich in einem Privatjet reisen, selber bestimmen wo's hingeht und wie lange es dauert, und all meine Liebsten mitnehmen! auf all den unnötigen Chi-chi und die fremden Mitreisenden drum herum können wir getrost verzichten!;-)

  • Nemo am 18.02.2017 21:44 Report Diesen Beitrag melden

    Artikel für Nichts

    Mich, als Normalverdiener, der nämlich keine 20 Millionen locker in der Tasche hat, würde interessieren wie ich mich und meine Familie über die Runde bringe ohne die Verluste

    einklappen einklappen
  • about am 18.02.2017 21:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein danke...

    Mich in den Schlaf massieren?!?! Nein danke... möchte zum Einschlafen nicht von fremden Menschen begrabscht werden. Und sowieso, mit so viel Geld könnte man sehr viel bewirken und ist keine Reise wert...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Th1990 am 19.02.2017 10:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dekadenz ...

    ... kennt keine Grenzen - traurig !

  • Serge C. Böni, Investor am 19.02.2017 10:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Andere Betrachtung, Alterantive Wahrheit

    Ich denke zwei Jahre Vorbereitung für 20 Tage reicht. Ein max Umsatz von 50 x 14 Mio, minus aller Kosten könnte doch ein EBIT, bei einer Marge von nur 5%, von 35 Mio drinliegen! Oder anders ausgedrückt: 665 Mio könnten ein Gross von Leuten verdienen, die Zulieferer, Hadwerker, Therapeuten, Kellner, Köche, etc sind. Faire Top Löhne für die fleissigsten und besten Spitzenleute auf ihrem Gebiet, sind die Bedingung, dass dies funktioniert.

    • Ich am 19.02.2017 11:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Serge C. Böni, Investor

      Es sind 14 Millionen für 50 Leute, der Zahler fliegt im Luxus Flieger um die Welt, seine 50 Freunde Fliegen in einem zweiten Flugzeug mit.

    • Serge C. Böni, Investor am 19.02.2017 12:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ich

      Ja, das kann so verstanden werden. Dann wäre das bei all over 14 Mio bei 50 Personen 14 TSD pro Tag/Pers. Ein Schnäpchen auf diesem Niveau. Präsidenten Suiten im Dolder, Palace oder teils auch Rixos-Kette sind im fünfstelligen Bereich pro Nacht und Zimmer (ohne Extras, Reisekosten). Unter diesem Annahmen lohnt sich ein Investment nur bedingt. Auch in dieser Liga kann ein Delkredererisiko nicht ausgeschlossen werden und ist offen gesagt teils sogar akzentuierter.

    einklappen einklappen
  • DangerRanger am 19.02.2017 10:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dekadenz

    Ein Mensch allein hat soviel Geld nicht "verdient"

  • Annegret am 19.02.2017 10:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    überdenken

    Es ist nicht gut, alles scheinbar Mögliche auch wirklich zu tun.

  • Annegret am 19.02.2017 10:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nachdenken

    Wirkliche Menschlichkeit sieht ganz und gar nicht so aus. Was das hier ist, bezeichnet ich als Dummheit, Ignoranz, der sonst auch vorhandenen Armut auf der Welt , Protzen und von irritieren Gehirnen...

Traumreisen
bis zu 70% günstiger
Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos bei Secret Escapes an!
Jetzt entdecken