Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

Japanblog

04. März 2019 13:09; Akt: 05.03.2019 08:50 Print

Daran erkennst du ein gutes Izakaya-Lokal

von Ronja Sakata - Izakaya, die japanische Beiz, ist gemütlich, laut und wahnsinnig lecker. Unsere Japanbloggerin gibt dir Tipps für einen Besuch.

Vielfach sind Izakayas Familienbetriebe, wie das Ooki in Zürich. Ooki-san, sein Sohn Ino und mein Mann, Ken Sakata, führen es zusammen und ich darf die Social Media für sie managen.
Fehler gesehen?
Umfrage
Hast du schon mal in einem Izakaya-Lokal gegessen?

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Andi Vorherr am 04.03.2019 15:00 Report Diesen Beitrag melden

    Japan-Reisefan

    Was ist der Unterschied zwischen einem Izakaya in Japan und der Schweiz? Der Preis!!! Aber der Schweizer zahlt gerne überrissene Preise sobald es nur ein wenig exotischer ist als ein Zürcher Geschnetzeltes, und dies obwohl die Grundzutaten alle regional eingekauft werden können.

    einklappen einklappen
  • Peter am 04.03.2019 17:44 Report Diesen Beitrag melden

    Ôsusume wa abunaiyo!!!!

    Nach dem Tageshit zu fragen oder gar zu bestellen (Osusume onegaishimasu) ist seeehhhr gefährlich. Man muss da höllisch aufpassen. Ich würde raten, wer des japanischen nicht mächtig ist, bei der Izakaya Wahl darauf zu achten, dass die Speisekarte mit Bilder versehen ist. Sorry, aber ich bin da nach 10 Jahren Japan ein gebranntes Kind....

  • Tabetetabete am 05.03.2019 09:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Osaka

    Wer richtig gut essen möchte geht in Japan nach Osaka: Ramen, Okonomyaki, Takoyaki etc. Einfach himmlisch und aus Schweizer-Sicht sehr günstig (und übrigens habe ich in Japan selten schlecht gegessen, v.a da alle Zutaten frisch sind). Für Zürich: Das Ikoo/Miki ist nicht schlecht, aber am besten gefällt mir immer noch das Saku, das nicht nur gemütlicher, sondern zudem noch preisgünstiger ist. In diesem Sinne: Itadakimasu! (En Guete!)

Die neusten Leser-Kommentare

  • fremdimeignenland am 09.03.2019 09:39 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo Japan

    Schön zu sehen, dass Japan noch sich selbst sein darf. Da wird die schöne Kultur erhalten und auf den Strassen sieht man Japaner. Nicht so wie bei uns.

  • Sarah am 06.03.2019 10:28 Report Diesen Beitrag melden

    Laut ist nicht gemütlich

    Ich weiss ja nicht, wie es den anderen so geht, aber für mich ist "laut" das absolute Gegenteil von "gemütlich". Ein Lokal, in dem es laut ist, kann deshalb nie gemütlich sein. Aber gut, dann weiss ich jetzt, dass ich da nie reingehen muss.

  • Gähn am 06.03.2019 09:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    super Sache

    Muss ich unbedingt mal besuchen. Bisher kannte ich nur das Sala of Tokyo. Eine große Ladung Ramen und anschließend Matcha-Glace mit süssen Adzukibohnen. Auf den ersten Blick eine schräge Kombination, aber so was von gut.

  • Toni Montana am 05.03.2019 12:20 Report Diesen Beitrag melden

    Pizza,Lasagne,Raclette,Currywurst

    Japanisch,Thai,China-Food bekommt dem Magen nicht gut.Lieber Europäische Küche,vorallem die Italienische oder auch gutbürgerliches aus Schweiz/Deutschland!

    • Yu1898 am 06.03.2019 09:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Toni Montana

      Das behauptet einer der wahrscheinlich noch nie die asiatische Küche ausprobiert hat. Wir in Japan essen sehr gesund und ausgewogen, weshalb die Menschen praktisch alle dünn sind.

    • YB99 am 06.03.2019 11:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Toni Montana

      Woher solltest du das wissen? Wir Japaner essen sehr gesund und ausgewogen, weshalb praktisch alle Japaner schlank sind.

    einklappen einklappen
  • Theo Vanenburg am 05.03.2019 12:08 Report Diesen Beitrag melden

    Japan

    ich war einmal aus beruflichen Gründen in Japan. Mir hat das Essen nicht gerade umgehauen. Die haben überhaupt keine Ahnung, wie man eine Pizza backt. Eher gummig statt knusprig. Und die Spaghetti Bolognese waren selten al Dente. Zum Glück bin ich häufig in Amsterdam unterwegs, denn dort wurde ich kulinarisch nie enttäuscht.

    • Azmodon am 05.03.2019 13:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Theo Vanenburg

      Wer bitte, ausser Sie, isst schon italienisch in Japan??

    • Jack am 05.03.2019 13:20 Report Diesen Beitrag melden

      @Theo Vanenburg

      Wer geht schon nach Japan um italienisch zu essen?

    • Faye am 05.03.2019 13:35 Report Diesen Beitrag melden

      Lecker

      Ja was denken sie denn, Pizza/Spaghetti/ect ist nicht wirklich typisch japanisch. Auch in Amerika oder Grossbritannien kriegt man nicht wirklich die besten Pizzen/Spaghetti. Eventuell mal etwas japanischen ausprobieren wenn man in Japan ist, denn das japanische Essen ist genial.

    • Hojo am 06.03.2019 07:49 Report Diesen Beitrag melden

      Hihi

      Fun fact: der beste pizzabäcker der welt ist übrigens japaner

    • Dani am 06.03.2019 08:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Theo Vanenburg

      Man geht auch nicht nach Japan um Pizza zu essen!

    einklappen einklappen
Traumreisen
bis zu 70% günstiger
Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse kostenlos bei Secret Escapes an!
Jetzt entdecken