Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

Live-Reportage

09. September 2013 15:32; Akt: 21.09.2013 10:30 Print

Der Australien-Roadtrip kann beginnen!

20 Minuten ist die kommenden zehn Tage in Down Under. Erster Stopp ist Melbourne, danach geht es mit dem Camper nach Adelaide. Und Sie können mitbestimmen, wie der Trip aussieht.

Bildstrecke im Grossformat »
Coole Alternative zu den Haupteinkaufsstrassen: die Gertrude Street mit gemütlichen Cafés ... ... und Secondhandläden. Plattenladen in der Smith Street. «Die Konkurrenz ist gross», sagt Barmann John. «Der Queen Victoria Market ist besser als jeder Supermarkt», sagt Drogerist John Hurlston. Er muss es wissen, immerhin ist er seit 43 Jahren erfolgreich im Geschäft. Im Fischmarkt sieht man eindrücklich, wie gross eine Königskrabbe wirklich ist. Verstaut wird die Ware - wie im Supermarkt - im Einkaufswagen. Kulinarische Offenbarung: Gegrillter Maiskolben mit Käse schmeckt köstlich! Streetart findet man in Melbourne an vielen Ecken. Besonders hoch ist die Dichte jedoch an der Hoisier Lane. Abends herrscht in den hier gelegenen Cocktailbars Betrieb. Melbournes Stadtzentrum ist nicht sehr gross, das Rumkommen dementsprechend einfach. Entweder man schnappt sich für 2, 70 Dollar eines der City-Bikes ... ... oder fährt sogar gratis mit dem City Circle Tram. Damit verschafft man sich einen guten ersten Überblick über die Stadt. Aufhüpfen kann man an jeder Haltestelle unterwegs. Schnell zu finden ist zum Beispiel Flinders Street Station. Viele Locals verabreden sich hier «under the clocks» oder treffen sich auf dem gegenüberliegendem Federation Square. Perfekt für einen Lunch-Stop: Eines der zahlreichen gemütlichen Cafés in der Degraves Street. In der Royal Arcade werden die Schleckstängel noch von Hand gemacht. Das ist schon ziemlich speziell, aber nichts im Vergleich mit ... ... dem Nachbarladen Babushka. Hier werden neben traditionellen Matrjoshka-Puppen auch Holzfiguren mit dem Konterfei von Popstars feilgeboten. Melbourne ist bekannt für seine reiche Gastroszene. In der australischen Metropole kommen Köstlichkeiten aus aller Welt auf den Tisch. Im Cookie etwa wird asiatische Küche mit einem speziellen Twist serviert. Das frittierte Muschel-Omelett ist eine Wucht!

Zum Thema
Fehler gesehen?

Melbourne calling: 20 Minuten ist in der Vier-Millionen-Stadt im Südosten Australiens angekommen. Für einen ersten kurzen Augenschein hat es bereits gereicht - und der macht schnell klar, weshalb die Hauptstadt des Bundesstaats Victoria als eine der lebenswertesten Städte der Welt gilt: Eine vielseitige Gastroszene, freundliche Menschen und ein überschaubares Stadtzentrum mit Grünflächen machen die australische Metropole zu einer Destination, in der man gerne verweilen möchte. Erste Eindrücke sehen Sie in der Diashow. Ein ausführlicher Bericht folgt morgen nach dem Besuch des Queen Victoria Markets, der mit rund sieben Hektar einer der grössten Freiluftmärkte der südlichen Hemisphäre ist.

Haben Sie Tipps für Melbourne? Schreiben Sie einen Kommentar oder schicken Sie eine Mail an unsere Reporterin vor Ort: marlies.seifert@20minuten.ch

Der weitere Reiseverlauf steht erst in groben Zügen fest: Während zehn Tagen geht es mit dem Camper von Melbourne entlang der Great Ocean Road bis nach Adelaide. Auch hier dürfen Sie in die Planung eingreifen und sich mit Inputs und Abstimmungen aktiv beteiligen. Sollen wir uns beim Surfen blamieren oder die neusten australischen Weine für Sie testen? Eine Tageswanderung absolvieren oder die Landschaft lieber vom Kanu aus für Sie einfangen? Folgen Sie uns nach Down Under und bestimmen Sie die Reise mit!

(sei)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dan Gr am 09.09.2013 16:19 Report Diesen Beitrag melden

    NULLABOR

    geht auf die 10 Tägige Reise durch den Nullarbor ist echt der HAMMER... man erlebt Sachen von den man nur träumen kann

  • r. olfino am 09.09.2013 17:25 Report Diesen Beitrag melden

    Einfach loslassen

    Den Hafen und die feuerspeienden Säulen nachts nicht verpassen. Nicht meinen, es gebe ein Beach Hotel entlang Ihrer Route. Fahren Sie morgens erst los, wenn Sie eine Motel-Reservation haben und erreichen Sie den Ort noch bei Tageslicht. Sonst aber: Lassen Sie sich von Ihrer Inspitation leiten und erheben Sie in möglichst vielen wineries Ihr Glas auf uns 20-Min. Lesepersonen. Cheers.

  • Natasha Mitchel am 09.09.2013 22:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aussie girl in ZH

    Ich komme sus Melbourne, lebe in die Schweiz seit 9 jahr! Viel spass in Melbourne und geniess eine guten Kaffee!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nini am 10.09.2013 06:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    St. Kilda

    St. Kilda, bei Melbourne dort kann man am Abend Zwischen den Felsen Pinguine beobachten. Und hat einen schönen Blick auf die Metropole. Oder man macht einen Ausflug ins Inland von Victoria.. Ballerat ist wirklich entfehlendswert.

  • Fäbu am 10.09.2013 06:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Skydeck 88

    Eureka Skydeck 88 ist sehr empfehlenswert! Grandiose Aussicht über Melbourne und Nervenkitzel pur im "Glasbalkon"!

  • Martin am 09.09.2013 23:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wallington

    Hi Es gibt einiges entdecken in Melbourne. z.B. den Eureka Tower, das MCG Stadium. In Geelong die Waterfront und an der Great Ocean Road Kenneth River, die 12 Aposteln, die London Bridge, diverse Blowholes. Jedoch kommt nichts an Philip Island mit der Pinguin Parade heran - ausser der Tennisplatz, das Obsevatorium, der Whirlpool und but not least meine Freundin im Garten ihrer Eltern in Wallington...

  • Natasha Mitchel am 09.09.2013 22:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aussie girl in ZH

    Ich komme sus Melbourne, lebe in die Schweiz seit 9 jahr! Viel spass in Melbourne und geniess eine guten Kaffee!!

  • mary am 09.09.2013 22:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    reise

    hey :-) ich habe vor nächstes jahr die ostküste entlang zu machen. jedoch frage ich mich wieviel minimum geld muss erreicht haben um ein visum zubekommen? den mir wurde gesagt es gibt ein mindest kontostand. danke für die hilfe!

    • Elisabeth Fux am 09.09.2013 22:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Falsch

      Stimmt nicht, das hast du falsch mitgekriegt

    • Andrea am 09.09.2013 23:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Aw

      Es gibt kein minimun kontostand-ausser du bleibst ein jahr oder lànger bzw hast ein studentenvisum, als tourist interrsserts niemanden

    • R. Hess am 10.09.2013 01:09 Report Diesen Beitrag melden

      Visum

      War letztes Jahr in Australien, und bekam sofort das Visum evisitor (90 Tage) ohne Bankauszug. Habe schon gehört, dass jemand, der vorbestraft ist, eventuell Probleme bekommen würde, bzw. Visum dann abgelehnt wird. Kenne die Details aber nicht.

    • steve de preve am 10.09.2013 06:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      visum

      ich brauchte für mein visum, welches übrigens das reisebüro vom gebuchten flug organisiert hat, keine speziellen angaben resp. kontodaten. allerdings ist das jetzt schon vier jahre her... am besten mal im reisebüro nachfragen. kann da das move nur empfehlen, günstig und freundlich bis ins detail!

    • Barbara Müller am 10.09.2013 07:02 Report Diesen Beitrag melden

      Kontostand??

      Hallo Mary ich war letztes Jahr in Australien unterweg. Ich wurde nie nach meinem Kontostand gefragt.

    einklappen einklappen