Reisen

Auf der Suche nach Inspirationen für Ihre nächsten Ferien oder Ideen für den geplanten Kurztrip?

 

Klicken Sie auf die interaktive Weltkarte!

Zur interaktiven Karte

Blinkende Zeitzeugen

24. Juli 2014 10:31; Akt: 24.07.2014 10:31 Print

Der Friedhof der ausgedienten Schilder

von Fee Riebeling - Wenn in Las Vegas Casinos, Hotels oder Waschsalons schliessen, landen ihre Reklameschilder nicht auf dem Schrottplatz, sondern im Neon Museum.

Bildstrecke im Grossformat »
In Las Vegas heisst es für ausgemusterte Neonreklamen oft Friedhof statt Schrottplatz. Diese Exemplare hatten Glück ... Sie werden im Neon Boneyard Park, einem Freilichtmuseum mitten in Downtown Las Vegas, ausgestellt. 150 Neonreklamen gibt es hier. Darunter auch das Schild des New Frontier Hotels. 1942 eröffnet, war es das zweite Hotel am Las Vegas Strip. Es darf sich rühmen, Elvis Presley bei seinem ersten Aufenthalt in Las Vegas 1956 beherbergt zu haben. 2007 wurde es jedoch abgerissen. Das Sahara Hotel war eins der besten Häuser am Strip von Las Vegas. Hier feierten unter anderem Marlene Dietrich und Frank Sinatra Erfolge. Unterhaltung wurde hier gross geschrieben. So drehten später Besucher in der hauseigenen Achterbahn Speed ihre Runden. 2011 wurde es jedoch aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen. Auch ein stiller Zeuge aus den Anfängen der Spielerstadt ist der Schriftzug des Stardust Hotels. Die Anlage beherbergte das erste Casino in Las Vegas für den Massenbetrieb, da seine Preise erschwinglich waren. In den sechziger und siebziger Jahren war das Kasino wegen Verstrickungen mit der Mafia berüchtigt. 2007 wurde es schliesslich nach einem pompösen Abschiedsfeuerwerk gesprengt. Der Boneyard bietet eine tolle Kulisse - für Musiker, Models sowie Film- und Fernsehproduktionen. So drehte beispielsweise die Band The Killers hier ihren Clip zu «All The Things That I've Done». Auch für die Krimiserie «CSI» wurden Szenen auf dem Gelände gedreht. Auch bei Touristen ist die Anlage äusserst beliebt. Denn zwischen den riesigen Neon-Schriftzügen der berühmten Hotels finden sich auch kleinere Schätze. 1955 eröffnete mit dem Moulin Rouge das erste Hotel mit eigenem Casino in Las Vegas. Das dazugehörige Neon-Schild hatte Betty Willis entworfen, die auch für das «Welcome to fabulous Las Vegas»-Schild verantwortlich war. Auf der Bühne standen hier unter anderem Sammy Davis Jr., Louis Armstrong, Nat King Cole, Duke Ellington und Harry Belafonte. In den 2000er-Jahren brannte die Anlage mehrfach. Nach dem letzten Feuer wurde das Moulin Rouge abgerissen. Nicht jede Leuchtreklame wird im Neon Boneyard Park aufgenommen. Ein Komitee entscheidet darüber, welche Schilder erhalten bleiben sollen. Sie müssen entweder eine Geschichte erzählen - oder in irgendeiner Form besonders sein. Deshalb stehen und liegen die Anzeigetafeln berühmter Casinos, Hotels und Theater neben denen von Wäschereien und etwas weniger bekannten Unterkünften. Es gibt hier nichts, was es nicht gibt: Selbst stählerne Palmen finden sich hier.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Las Vegas ist vieles anders. So wundert es nicht, dass es hier auch einen ganz besonderen Friedhof gibt: Mitten in Downtown haben 150 ausgediente Neonreklamen aus den Anfängen der Spielerstadt bis heute ihre letzte Ruhestätte gefunden. Auf dem Neon Boneyard Park stehen und liegen die Anzeigetafeln berühmter Casinos, Hotels und Theater neben denen von Wäschereien und billigen Absteigen (siehe Bildstrecke). Selbst stählerne Palmen finden sich hier.

Zwar ist das Open-Air-Museum an sieben Tagen in der Woche geöffnet, trotzdem sollte man seinen Besuch dort rechtzeitig planen und ankündigen. Denn die Besichtigung der stillen Zeugen ist nur im Rahmen einer geführten Tour möglich. Die lohnt sich aber allemal. Denn ohne die begleitenden Worte wäre der Neon Boneyard Park zwar schön anzusehen, aber nur halb so interessant.

Wer es zeitlich einrichten kann, sollte bei Dunkelheit gehen. Denn dann sind einige der Schilder eingeschaltet. Die anderen werden angestrahlt. Und das sorgt für eine besondere Stimmung.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Zack am 24.07.2014 11:43 Report Diesen Beitrag melden

    Retro/ Neonfan

    Cooler Ort ich bin ein grosser Retro und Neonfan

  • Rien nest vas plus am 24.07.2014 22:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Must-see

    must-see in Vegas. wenns heiss ist unbedingt Wasser mitnehmen, gibt nicht viel Schatten während der Tour. bei uns war 46°

    einklappen einklappen
  • tom am 24.07.2014 12:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    simply the best

    cool dass edelweiss nach vegas fliegt! die wohl beste airline der welt, mit dem besten service an den besten ort der welt... simly the BEST ;-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pende am 26.07.2014 15:55 Report Diesen Beitrag melden

    Stromfresser

    Die haben so viele Elektrotafeln, kein Wunder mangelt es in Vegas an Strom und Wasser.

  • Mel am 26.07.2014 05:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Las vegas

    Danke für den Tipp! Befinde mich gerade auf einer Usa-Reise und werde in 3 Wochen in Las Vegas sein. Werde ich mir bestimmt anschauen.

  • Xeno Neo am 25.07.2014 08:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorsicht

    Bitte nicht zuviel rühmen, sonst kommt am Ende der Stadtrat von Zürich noch auf die Idee, nach dem Hafenkran noch die Gebäude entlang der Limmat mit ausgedienten Reklametafeln aus Las Vegas zu verschönern. Oder wäre das auch mal was, darüber könnte man doch auch mal nachdenken.....Zürich treibt es bunt, wieso nicht?

  • Rien nest vas plus am 24.07.2014 22:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Must-see

    must-see in Vegas. wenns heiss ist unbedingt Wasser mitnehmen, gibt nicht viel Schatten während der Tour. bei uns war 46°

    • Hit am 25.07.2014 13:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Abkühlen

      Bei uns wars nicht besser wir hatten nur 44 grad dafür sind wir nachher an leak meet uns abkühlen

    einklappen einklappen
  • tom am 24.07.2014 12:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    simply the best

    cool dass edelweiss nach vegas fliegt! die wohl beste airline der welt, mit dem besten service an den besten ort der welt... simly the BEST ;-)